Forum: Wirtschaft
SPD-Kritik an Schäubles Steuerkonzept: "Die Union kann nicht mit Geld umgehen"
DPA

Willkommen im Wahlkampf: Finanzminister Schäuble erntet mit seinem Steuerkonzept harsche Kritik vom Koalitionspartner. SPD-Vize Stegner wendet ein altes Vorurteil über Sozialdemokraten gegen die Union.

Seite 1 von 20
think-twice! 09.04.2017, 19:11
1. Stimmt!

aber die SPD kann es noch weniger. Schulz und Gabriel verschenken besonders gerne Geld an Andere. Natürlich nur im Ausland, das schafft zB dem Aussenminister neue Freunde. In Deutschland wird hierfür der Steuerzahler geschröpft, von CDU und SPD.

Beitrag melden
Palmstroem 09.04.2017, 19:12
2. Jetzt kommt Stegner

Was ist bloß los! Statt der täglichen Wasserstandsmeldungen über den Schulz-Effekt und tausenden neuer SPD-Mitglieder nun nur noch Statements von SPD-Politikern aus der 2.Reihe. Fällt Schulz nichts mehr ein?

Beitrag melden
th.diebels 09.04.2017, 19:12
3. Ach Herr Stegner

ob SPD und/oder CDU-Wahlkampfgetöse:
die "heißen" Themen werden praktischerweise
ausgeklammert -
er/sie/es packt nur Nebensächliches an !
Beide Parteien sind einfach unwählbar weil unglaubwürdig !

Beitrag melden
busytraveller 09.04.2017, 19:13
4. Steuersenkung immer unverantwortlich

Es ist ja nun ein Vorrecht der Linken, jede Steuersenkung als unverantwortlich zu bezeichnen und selbst ausschließlich Konzepte für Mehrausgaben vorzulegen. Stegner, der Mann mit dem umgekehrten Dauerlächeln, ist da genauso wenig ernst zu nehmen wie die Linkspartei.

Beitrag melden
ole#frosch 09.04.2017, 19:13
5. als wie?

mal unabhängig davon, dass ich von der Idee der CDU nicht viel halte, denn Steuererleichterungen kann Deutschland sich nicht auch noch leisten, zu dem kosten sie dem Staat viel, bringen dem einzelnen aber kaum etwas.
Aber wieso gibt es in einem Medium wie SPON einen Satz in dem als wie vorkommt?
gesprochen passiert das schnell mal, aber geschrieben?

Beitrag melden
womo88 09.04.2017, 19:13
6. Und das jetzt noch bis September ...

Au Mann! Wie gut, dass ich von Ende Mai bis Ende Juli im Ausland bin. Eigentlich muss man das nicht mehr lesen; ich tu`s auch nicht. Ist sowieso nur Wahlkampf, und Wahlkampf muss keinen Wahrheitsgehalt haben, egal von welcher Seite. Und ab Oktober regieren sie dann wieder traut vereint ... GroKo wähle ich mit Sicherheit nicht.
Und wenn man mit rot-rot-grün nicht vorwärts kommt, setzt man eben auf rot-grün-gelb .... Die CDU setzt auf schwarz-gelb .... Und der Wähler fühlt sich "verarscht". Es will doch nur jeder seine Pfründe wahren oder bekommen. Um das Wohl des Volkes geht es doch nicht.

Beitrag melden
antisozi 09.04.2017, 19:14
7. Lächerlich

Ausgerechnet die Sozis, Sie uns mit Euro-Anleihen beglücken und die Südländer mit unserer Kohle versorgen wollen, stellen so Behauptungen auf. Dann doch lieber Schäubles Plan...

Beitrag melden
chico 76 09.04.2017, 19:20
8. Linksaussen Stegner eben,

seine Vorwürfe wurden umgedreht, "Sozis können nicht mit Geld umgehen" hiess es mal.
Zurecht kann man sagen, wenn man sich die Pleiten der SPD-Länder ansieht.

Beitrag melden
wo_st 09.04.2017, 19:23
9. Die Verschwender

sagen über die, die noch etwas sparsamer als die SPD sind, Unfähigkeit zur Steuerung der Ausgaben? Stark.

Beitrag melden
Seite 1 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!