Forum: Wirtschaft
Spekulation: Dollar-Angst treibt Goldpreis in die Höhe

1000, 1200, 1400 Dollar: Der Goldpreis klettert von Rekord zu Rekord. Grund ist die Geldpolitik der USA. Weil die Notenbank Fed immer mehr Dollar druckt, flüchten Spekulanten massenweise in das vermeintlich sichere Edelmetall. Doch die Anleger gehen*damit voll auf Risiko - bis die Blase platzt.

Seite 6 von 8
Peter Sonntag 10.11.2010, 15:58
50. Mit Blasen muss man leben

Zitat von CaptainSubtext
Fairerweise sollte erwähnt werden, dass der Spiegel schon vor dem Allzeithoch am neuen Markt vor einer Blase gewarnt hatte.
Wär doch schön, wenn die Blase (wie immer wieder prophezeit) platzen würde - dann können wir uns das Gold endlich wieder leisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redhead72 10.11.2010, 16:01
51. ...

Zitat von syracusa
dann investieren diese Dummen als letzte, und die bleiben dann auf den satten Verlusten hängen.
Die wirklich Dummen behalten schön weiterhin ihr Sparbuch und warten, bis ihr Vermögen durch die Inflation enteignet ist.
Ich zitiere in diesem Zusammenhang auch immer wieder gerne Alan Greenspan (ja, was für eine Ironie!):
"Die Geldpolitik des Wohlfahrtsstaates muss also sicherstellen, dass es für Geldvermögensbesitzer keine Möglichkeit gibt, sich der Enteignung zu entziehen. Dies ist das schäbige Geheimnis, das hinter der Verteufelung des Goldes...steht. Staatsverschuldung ist einfach ein Mechanismus für die versteckte Enteignung von Vermögen. GOLD VERHINDERT DIESEN HEIMTÜCKISCHEN PROZESS. ES BESCHÜTZT EIGENTUMSRECHTE." (Gold an Economic Freedom,1967)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vihaio 10.11.2010, 16:08
52. der Glaube der Menschen

Zitat von kanadasirup
Was gibt Fiat-Geld seinen Wert? Der Glaube der Menschen an den Wert des Geldes. Was gibt Gold seinen .....
Prinzipiell haben Sie natürlich recht. Fakt ist aber auch, daß seit Menschengedenken bislang noch JEDE Fiat-Währung, ausnahmslos, zugrunde gegangen ist, während Gold seine Kaufkraft seit Jahrtausenden bewahrt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vihaio 10.11.2010, 16:10
53. Goldesser

Zitat von justAmoonwalker
Gold kann man nicht essen :) Vllt. kann man sich dann für eine Feinunze ein Brötchen kaufen, das wars dann aber auch. Wer jetzt nicht sieht das diese Entwicklung eine Spekulation ist, ist ein Träumer. Die Menschen (Kleinanleger) kaufen Gold weil sie eine Massen-Inflation fürchten. Aber was keiner bedenkt, in Krisenzeiten wollen alle gleichzeitig das Gold loswerden und auf einen Schlag kommt so viel Gold auf den Weltmarkt das der Preis ein riesen Loch in den Keller schlägt.
Vielen Dank. Ich warte seit geraumer Zeit auf den Beweis für die Existenz von Paralleluniversen. In meinem Universum ist Gold seit Menschengedenken die beste Versicherung gegen wahnsinnig gewordene Regierungen, die zur Finanzierung immer höherer Staatsschulden ungedeckte Fiat-Währungen nach Belieben vermehren. Zahllose Menschen haben solche Zeiten nur deshalb überlebt, z.B. in der Weimarer Republik, weil sie Gold zur Hand hatten.

Nur, lieber Universenwechlser, wie schaffen Sie es, dort zu leben und hier Postings zu veröffentlichen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Awospezi 10.11.2010, 16:12
54. Das war auch nur reine Ironie...

Zitat von inqui
wenn Sie mit dem Land Deutschland meinen bzw. dem Volk das deutsche Volk meinen......tja dann tuts mir Leid für. Ein Tipp: spielen Sie lieber Lotto und hoffen auf ein sechser, da haben Sie mehr Chancen.
wenn Du meine HP volksdeutschland gesehen hast, wirst Du das auch wissen. Aber ab und zu sollte man mal versuchen die Schlafschafe zu wecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pethab 10.11.2010, 16:16
55. Wer glaubt

das die mächtigen Finanzbosse dieser Welt es erlauben das sich eine große Anzahl von Anlegern an Gold gesundstößt der träumt meiner Meinung nach. Ich bin gespannt was sich die Rothschilds, Morgans, Rockefellers usw. einfallen lassen um die Goldgläubigen abzuzocken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chocochip 10.11.2010, 16:28
56. Welches Risiko?

Zitat von hetiritter
Die, die jetzt investieren gehen ein großes Risiko ein.
Wieso? 75% Verlust? Bei Aktien kann der auch mal 100% betragen, genauso wie bei Fiat-Money.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chocochip 10.11.2010, 16:29
57. Gold hat den gleichen Nährwert wie Euro-Scheine.

Zitat von justAmoonwalker
Gold kann man nicht essen :) Vllt. kann man sich dann für eine Feinunze ein Brötchen kaufen, das wars dann aber auch. Wer jetzt nicht sieht das diese Entwicklung eine .....
Gold hat den gleichen Nährwert wie Euro-Scheine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vihaio 10.11.2010, 16:30
58. Preismanipulationen

Zitat von Pethab
das die mächtigen Finanzbosse dieser Welt es erlauben das sich eine große Anzahl von Anlegern an Gold gesundstößt der träumt meiner Meinung nach. Ich bin gespannt was sich die Rothschilds, Morgans, Rockefellers usw. einfallen lassen um die Goldgläubigen abzuzocken.
Bislang ist denen dazu jedenfalls nicht viel eingefallen, außer in immer neuen Artikeln unserer enorm freien Presse vor den Risiken der "Goldblase" zu warnen und den Goldpreis (und Silberpreis) nach unten zu manipulieren.

"More Forensic Evidence Of Gold & Silver Price Manipulation"
"Whistleblower Exposes JP Morgan's Silver Manipulation Scheme"
Jedoch, mir scheint, auch diese Manöver kommen langsam an ihr Ende. Der Bann ist offenbar gebrochen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chocochip 10.11.2010, 16:36
59. Nein, glaube ich nicht...

Zitat von Pethab
das die mächtigen Finanzbosse dieser Welt es erlauben das sich eine große Anzahl von Anlegern an Gold gesundstößt der träumt meiner Meinung nach. Ich bin gespannt was sich die Rothschilds, Morgans, Rockefellers usw. einfallen lassen um die Goldgläubigen abzuzocken.
Keine Angst, die 0,01 Promille, die Gold besitzen jucken die Mächtigen nicht. Ist wie beim Lottospielen, wo auch ein Einzelner n-facher Millionär werden kann.

Angesichts der Tatsache, dass in Deutschland nur 1% Gold besitzt und diese sicherlich zu 80% zur Oberschicht gehören, kann man die 160.000 Neureichen schon verkraften, die nachrücken werden, zumal die Rothschilds und Co ohnehin in einer anderen Liga spielen, als es ein paar glückliche Aufsteiger mit einem Vermögen nach heutigen Werten von - sagen wir - 10 Millionen tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 8