Forum: Wirtschaft
Spekulation: Dollar-Angst treibt Goldpreis in die Höhe

1000, 1200, 1400 Dollar: Der Goldpreis klettert von Rekord zu Rekord. Grund ist die Geldpolitik der USA. Weil die Notenbank Fed immer mehr Dollar druckt, flüchten Spekulanten massenweise in das vermeintlich sichere Edelmetall. Doch die Anleger gehen*damit voll auf Risiko - bis die Blase platzt.

Seite 8 von 8
rabenkrähe 11.11.2010, 21:55
70. Hype

Zitat von sturz_der_wirklichkeit
Was die Kritiker hier zum Fiat-System schreiben, ist vollkommen berechtigt. Für mich war die jetzige Entwicklung abzusehen, dswg. habe ich vor knapp 20 Monaten in Hartsilber (Bullion) investiert und bisher einen Wertzuwachs von ~95% erzielt. Das ist jedoch erst der Anfang imo, wenn wir bald Kurs- Sprünge von 5$ je Unze Silber täglich sehen - dann geht's mit den Währungen/Wirtschaft steil bergab.
......

Keine Sorge, diese Blasen stürzen nur zu schnell wieder in sich zusammen. Derzeit findet eine regelrechte Rohstoff-Hype statt, Baumwolle, Kupfer, Silber, alle stellen das Gold sogar noch in den Schatten.
Bis es so teuer ist, daß es sich keiner mehr leisten kann und dann gehts schnurstracks gen Süden.
rabenkrähe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phoenix999 12.11.2010, 01:44
71. @CaptainSub

Zitat von CaptainSubtext
Das ist der Denkfehler den viele Zinseszins-Kritiker machen. In einem endlichen Zeitraum (Dauer der "modernen" Zivilisation) geht Exponentialfunktion ins Unendliche!
Ich verstehe deinen Einwand nicht ganz. In dem Fall sollten Sie uns sagen, dass das System so wie es ist endlich ist und nicht auf Dauer sein kann und eine Zäsur anstehen muss. Mit allen Folgen. Nur wer schließt dann noch Lebens- und Rentenversicherungen in Papiergeld ab?. Wenn Sie das tun würden, dann ist das "Vertrauen" schnell flöten, mit allen Folgen und damit das ganze Gebilde. Wer stellt sich hin und sagt uns "Leute, die Wahrscheinlichkeit das ihr eure Lebensversicherungen, Renten etc. in der Art und Weise ausgezahlt kriegt wie ihr euch das vorstellt ist im Moment = 0%. Erst wenn das Spiel von Anfang an losgeht, dann ist die Wahrscheinlichkeit gut das es so passiert."


Zitat von CaptainSubtext
Es ist ein Trugschluss zu denken, dass Papiergeld durch gar nichts gedeckt wäre. Es ist gedeckt durch das Vertrauen in Volkswirtschaft. Erst wenn sich die Geldmenge von dem BIP dieser Volkswirtschaft völlig abkoppelt wird dieses Vertrauen beschädigt. ist die Krise, die wir momentan erleben.
.. hmm, das sehe ich anders. Die Leute vertrauen dem System weil sie in der Illusion leben, dass es "ewig" so weitergeht und sie die Sachen die sie langfristig planen (Altersvorsorge etc.) als stimmig erachten.

Das ist für mich aber kein echtes Vertrauen da es nicht auf Wahrheit sondern auf Zurückhalten des tatsächlichen Sachverhalts beruht... es ist mehr etwas anderes, je nachdem wie schwarz deine Perspektive ist durch die du draufschaust. Ich denke das die allermeisten Leute nicht wirklich wissen wie das Geldsystem funktioniert, was ein endlicher Zeitraum ist und wo wir im Moment sind in diesem endlichen Zeitraum.. und wieviel "Vertrauen" noch den Versprechnungen etc. zu geben sind. (nämlich 0)

.. ich verstehe deinen Gedankengang mit dem Vertrauen und der Geldmenge im Verhältnis zum BIP, nur wird die Geldmenge im Zinseszinssystem dem BIP nach einer Zeit IMMER davonrennen und sich abkoppeln.

Das BIP ist nicht beliebig steigerbar, die Geldmenge schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suryasuryata 12.11.2010, 04:38
72. Hier ist doch das Problem

Zitat von chocochip
Das wird ganz bewußt gemacht. Die Herrschaften wollen sich noch selber mit Gold eindecken, bevor es abhebt.
Welche Herrschaften? Warum wohl tun sich die Deutschen immer noch so schwer darauf hinzuweisen, wer denn eigentlich "diese Herrschaften" sind. Sie meinen wohl den FED, eine amerikanische Privatbank, die USD nicht nur druckt, sondern auch besitzt. Und wuerde ich klar und deutlich auf die Aktionaere des FED hinweisen, haette auch dieser Beitrag keine Chance der Veroeffentlichung; ist so etwas wie "illegal"...mindestens in Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suryasuryata 12.11.2010, 05:23
73. Hoeren Sie einfach auf diese 3

Zitat von hixxthere
Mir sind diese Indikatoren natürlich auch bekannt aber jenseits der Spekulation sieht es fundamental im Moment nicht so aus als würden die Rohstoffe bald billiger werden. Es wurden schon vor Jahren Goldpreise von 30.000 USD/oz ins Spiel gebracht Marc Faber erwartet zB. eine .....
...zu viele verschiedene Meinungen die zu Konfusion fuehren. Auf dieser Welt haben sich allerdings ein paar Persoenlichkeiten profiliert. Wenn man dann 3 herausschaehlt in einem Mix aus Politik und Wirtschaft, sind sie sicher gut beraten, auf Ron Paul, Marc Faber und Jim Rogers zu hoeren. Die lagen in den letzten 15 Jahren kaum daneben mit ihren Prognosen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sturz_der_wirklichkeit 12.11.2010, 19:58
74. Nein

Zitat von rabenkrähe
...... Keine Sorge, diese Blasen stürzen nur zu schnell wieder in sich zusammen. Derzeit findet eine regelrechte Rohstoff-Hype statt, Baumwolle, Kupfer, Silber, alle stellen das Gold sogar noch in den Schatten. Bis es so teuer ist, daß es sich keiner mehr leisten kann und dann gehts schnurstracks gen Süden. rabenkrähe
Nö, der Ansicht bin ich überhaupt nicht. Die einzige Blase die nächstens in sich zusammenstürzen wird, ist der Glaube daran, dass es immer so weitergeht wie bisher. Papier wird wertlos werden und einige Zeit wird Silber einen hohen Tauschwert besitzen. Aber vlt. täusche ich mich auch ... twt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8