Forum: Wirtschaft
Spüren Sie die Krise?

Die Löhne sind 2009 zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik gesunken. Wie geht es Ihnen: Spüren auch Sie die Krise?

Seite 4 von 9
Tesla2000 03.03.2010, 13:25
30. Krise, kenn nix anderes

Zitat von Osis
Ich arbeite fachfremd, trotz gutem Diplom, für weit unter den 27.000€. Als Absolvent habe ich 1,5 Jahre nach meinem Diplom keine Chance, so wie viele meiner Kommilitonen. Krise? Ich kenne nichts anderes, meine Verträge laufen immer nur befristet max. 3-4 Monate. Mein Leben ist eine Krise. Die Sicherheit ist ausverkauft worden. Und mir geht es noch besser, Freunde stecken in Praktika oder sind am Plakate kleben und kellnern.
Tja die die "Krise" kenne ich schon seit 2000 da hat sich nix geändert. Der einzige Vorteil ist, daß langsam der letzte merkt, daß der Ausverkauf auch an ihm nicht Halt macht...tststtstst und dann noch diese Regierung wählen...

Beitrag melden
heisenberg 03.03.2010, 13:25
31. Es werden noch viele billige Sklaven gesucht .......

Einige Firmen bevorzugen sogar nur sozial abhängig Harz4 Empfänger.
Erpressbare sind für eine Lohngestaltung.
Fertigen diese gerne mit sehr wenig Std Lohn ab.
Die besten Opfer zum abkassieren sind dabei die Harz 4 Empfänger
Die,die vom Arbeitsamt geschickt werden ,und wo man noch zusätzlich STAATSGELDER kassiert.
Auch beliebt sind die vielen Praktikanten ,Schüler die so gut wie NIE übernommen werden.
System Probearbeit:
Eine NOTSITUATION ausnutzen.
Eine kostenlose Arbeitskraft.
Eine sehr gute Methode abhängige Menschen AUS -ZU -BEUTEN.
Warum lassen Politiker an der Regierung das überhaupt zu???
Nur um die Arbeitslosenzahlen zu drücken und den Wähler zu täuschen ,es geht wieder aufwärts?
Die Arbeitslosenzahlen sinken nur mit uns???
Die Regierung ist dafür mit verantwortlich das dieses korrupten System weiterhin so gut funktioniert.
Ablenkungsmanöver gegen Harz 4 Empfänger sind dafür besser zu vermarkten.
Dafür werden dann ein paar wenige Harz 4 Empfänger (die das ausnutzen) zum 1000x durch in den Medien gehechelt und das dann gleich für ALLE Harz 4 Empfänger.
Wenige Harz 4 Empfänger nutzen das in Wirklichkeit aber aus.
Im Verhältnis zu den vielen STEUERBETRÜGER die einen viel größeren Volksschaden anrichten ,sind das Luftblasen!
Viele würden lieber arbeiten um ihre Lebenssituation zu verbessern wenn der Std Lohn einigermaßen gerechter wäre.
Der Lärm gegen Harz 4 ist nicht anders als ein gekauftes Theater von AUSBEUTER die das weiterhin AUSNUTZEN wollen um sich daran zu bereichern!
Am besten noch mit Steuerflucht in die Schweiz abschließen würden,damit keiner sehen kann, wie diese ihr Geld in Deutschland erworben haben?
Wie diese zusätzlich den Staat ausgenutzt haben der wenig dagegen unternimmt.
Dieser ganze FILZ muss zerschlagen werden!
Denunziert diese und PRANGERT sie an.
Die Lautstärke dafür sollte jetzt langsam mal zunehmen!

http://www.wahreinfos.de/die-wahren-arbeitslosenzahlen/

Beitrag melden
heisenberg 03.03.2010, 13:26
32. Es werden noch viele billige Sklaven gesucht .......

Einige Firmen bevorzugen sogar nur sozial abhängig Harz4 Empfänger.
Erpressbare sind für eine Lohngestaltung.
Fertigen diese gerne mit sehr wenig Std Lohn ab.
Die besten Opfer zum abkassieren sind dabei die Harz 4 Empfänger
Die,die vom Arbeitsamt geschickt werden ,und wo man noch zusätzlich STAATSGELDER kassiert.
Auch beliebt sind die vielen Praktikanten ,Schüler die so gut wie NIE übernommen werden.
System Probearbeit:
Eine NOTSITUATION ausnutzen.
Eine kostenlose Arbeitskraft.
Eine sehr gute Methode abhängige Menschen AUS -ZU -BEUTEN.
Warum lassen Politiker an der Regierung das überhaupt zu???
Nur um die Arbeitslosenzahlen zu drücken und den Wähler zu täuschen ,es geht wieder aufwärts?
Die Arbeitslosenzahlen sinken nur mit uns???
Die Regierung ist dafür mit verantwortlich das dieses korrupten System weiterhin so gut funktioniert.
Ablenkungsmanöver gegen Harz 4 Empfänger sind dafür besser zu vermarkten.
Dafür werden dann ein paar wenige Harz 4 Empfänger (die das ausnutzen) zum 1000x durch in den Medien gehechelt und das dann gleich für ALLE Harz 4 Empfänger.
Wenige Harz 4 Empfänger nutzen das in Wirklichkeit aber aus.
Im Verhältnis zu den vielen STEUERBETRÜGER die einen viel größeren Volksschaden anrichten ,sind das Luftblasen!
Viele würden lieber arbeiten um ihre Lebenssituation zu verbessern wenn der Std Lohn einigermaßen gerechter wäre.
Der Lärm gegen Harz 4 ist nicht anders als ein gekauftes Theater von AUSBEUTER die das weiterhin AUSNUTZEN wollen um sich daran zu bereichern!
Am besten noch mit Steuerflucht in die Schweiz abschließen würden,damit keiner sehen kann, wie diese ihr Geld in Deutschland erworben haben?
Wie diese zusätzlich den Staat ausgenutzt haben der wenig dagegen unternimmt.
Dieser ganze FILZ muss zerschlagen werden!
Denunziert diese und PRANGERT sie an.
Die Lautstärke dafür sollte jetzt langsam mal zunehmen!

http://www.wahreinfos.de/die-wahren-arbeitslosenzahlen/

Beitrag melden
Christian-H 03.03.2010, 13:42
33.

Zitat von altebanane
Das sind nicht -seine- 21,12, die stehen so in der Tabelle im Spiegelartikel. Einfach mal reinschauen. Ich nehme an, die bedeuten, dass zwar die Bruttoarbeitslöhne gesunken sind, die Stunden, in denen gearbeitet wurde, aber noch särker, da der Stundenlohn weiter ansteigt.
Ah, Danke für den Hinweis, habe die Tabelle doch glatt übersehen.

Diese kann man eigentlich in die Tonne treten wenn man den Jahresdurchschnitt mit dem durchschnittlichen Stundenlohn vergleicht, d.h. 7,5 Monate arbeiten und 4,5 Monate Urlaub, bzw. wieviel % der arbeitenden Bevölkerung hat den real einen Stundenlohn von 21,12€.

Beitrag melden
lieven 03.03.2010, 14:02
34.

Zitat von Stefanie Bach
dann müssen Sie sich schrill-schwuchtelig beschimpfen lassen:
Meine Güte. Unterlassen Sie doch bitte Ihre ständige Schwulen-Hetze Frau Bach. Wenn Sie derartig frustriert sind, kaufen Sie sich doch mal was Nettes aus der Angebotspalette der Sex-Dienstleister, da gibt es doch auch etwas für Frauen.

Zum Thema.
Wenn wundert es denn nun, dass nach einem Minus von über 5% in der Wirtschaftsleistung einige Mitbürger die Krise heftig zu spüren bekommen?!

Beitrag melden
Mulharste 03.03.2010, 14:20
35. -

Zitat von Nurzumspass
...verdiene ich weniger. Ich bin Facharbeiter, genauer gesagt Stuckateur mit allem Brief und Siegel. Kleinfirma, die so ziemlich alles macht, was es an Altbausanierungen gibt. Unser Chef sponsort schon viel, wir haben ein sehr gutes Arbeitsklima und für meinen Teil bin ich sehr gerne in meinem Beruf. Lohn seit Jahren gleichbleibend. Immer wieder hängt das Damoklesschwert der BA über mir, da die Aufträge teilweise nur 4 Monate im voraus reichen. Das war mal anders. Obwohl wir eine alteingesessene Firma sind und von einem sehr guten Ruf samt guter Stammkundschaft leben können. Stattdessen bekommen wir immer wieder mit, wie grosse Firmen die Preise unterbieten bis zum abwinken, das der Kleine keine Chance mehr hat. Hier in Stuttgart wird gerade an vielen Neubauten gerödelt... gehen Sie mal drauf und rufen mal rein, ob hier jemand Deutsch spricht... vielleicht radebrechend, das war es. Großes Firmenschild und alles Subler aus allen Herrenländer Welt... die zu Preisen arbeiten, das einem graut,vor allem, WIE die arbeiten. Das ist kein Spass und kratzt teilweise gewaltig an der Arbeitserfahrung. Anscheinend sollen wir uns dem Lohngefüge anpassen. Dann frage ich mich, wozu ich noch einen Gesellenbrief brauche, wenn da selbst Ukrainische Friseure an einer Fassade arbeiten, die dann ausschaut wie mit Sch.eisse beschmissen, entschuldigung. Vo den Verdienst der Jungs dort sprechen wir mal gar nicht. Alles nur Subunternehmer. Stuttgarter Firmen? Jaaahaaa, schon, aber auch nur mit Sublern. Und kommen Sie bitte nicht mit, dann geh doch ins Ausland... da denke ich schon selber darüber nach, wenn ein gutes Angebot kommt.
Ist nicht nur in Ihrer Branche so - erschreckend. Leider

Beitrag melden
v2a 03.03.2010, 14:45
36. wie denn?

Zitat von kleenermann
Bei mir persönlich 6 Monate lang Kurzarbeit(4 statt 5 Tage Woche). Keine Erfolgsbeteiligung(Entspricht in meinem Unternehmen Weihnachtsgeld) So fehlen mir aufs Gesamtjahr in etwa 10% meines Einkommens gegenüber 2008.
Wir Zahlen im Durchschnitt ca 14 Euro Brutto ,trotz Kurzarbeit und Keine Prämie mehr haben wir 2009 über 300tsd miese gemacht in 2010 sind wir froh wenns nur noch
100tsd miese werden .jetzt erklär mir mal einer wie wir aktuell mehr Löhne zahlen sollen ohne die Firma nicht vor die Wand zu fahren
Wir lagen selbst in guten Jahren nicht über 3% Umsatzrendite und den meisten Mittelständlern gehts ähnlich.
Für unsere Produkte bekommen wir ca 15% weniger wie 2008
bei wesentlich geringeren Stückzahlen.
Der Markt wird kleiner die Konkurrenz wird größer und wir
glauben das unser Lebensstandart noch besser wird .
Pro Familie meistens 2,5Autos der 18 Jährige muss ja unbedingt sein eigenes haben
Ich habe vor kurzen Helmut Schmidt bei Beckmann gesehen
er hat von 1970 in Hamburg erzählt.

Wie 4 Familien auf 80m²gelebt haben
Seit doch ehrlich so schlecht gehts uns noch gar nicht

Beitrag melden
Mr. XXX 03.03.2010, 15:17
37. ...

Zitat von Osis
Ich arbeite fachfremd, trotz gutem Diplom, für weit unter den 27.000€. Als Absolvent habe ich 1,5 Jahre nach meinem Diplom keine Chance, so wie viele meiner Kommilitonen. Krise? Ich kenne nichts anderes, meine Verträge laufen immer nur befristet max. 3-4 Monate. Mein Leben ist eine Krise. Die Sicherheit ist ausverkauft worden. Und mir geht es noch besser, Freunde stecken in Praktika oder sind am Plakate kleben und kellnern.
"Es geht in Arbeit nicht darum, wie viel man verdient. Es geht primär um die Selbstverwirklichung durch Arbeit, Entwicklung des Selbstwertgefühls und des Gefühls, von der Gesellschaft gebraucht zu werden. Daher ist JEDE Arbeit, egal wie hoch entlohnt, besser als Arbeitslosigkeit. " Zitat: Prof. Sinn

Und daß ich nicht vergesse: immer schön an die Wettbewerbsfähigkeit der Deutschen Wirtschaft denken, damit läßt sich der Gürtel auch leichter enger schnallen... ;-)

Beitrag melden
lupenrein 03.03.2010, 16:30
38.

Zitat von sysop
Die Löhne sind 2009 zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik gesunken. Wie geht es Ihnen: Spüren auch Sie die Krise?
Wer die Krise nicht spürt, kannn nur ein Gewinner der Finanzkrise sein.
Dazu gehören natprlich alle Banken, denen Steuergelder nachgeschmissen werden.
Die Finanzkrise hat Deutschland immerhin etwa knapp eine Billion Verluste gebracht. Möglicherweise übersteigen die Verluste noch diesen Betrag, weil sicher noch eine ganze Menge an Schrottpapieren in den Bunkern der Banken lagern.

Beitrag melden
Nurzumspass 03.03.2010, 16:38
39.

Zitat von v2a
Wir Zahlen im Durchschnitt ca 14 Euro Brutto ,trotz Kurzarbeit und Keine Prämie mehr haben wir 2009 über 300tsd miese gemacht in 2010 sind wir froh wenns nur noch 100tsd miese werden .jetzt erklär mir mal einer wie wir aktuell mehr Löhne zahlen sollen ohne die Firma nicht vor die Wand zu fahren Wir lagen selbst in guten Jahren nicht über 3% Umsatzrendite und den meisten Mittelständlern gehts ähnlich. Für unsere Produkte bekommen wir ca 15% weniger wie 2008 bei wesentlich geringeren Stückzahlen. Der Markt wird kleiner die Konkurrenz wird größer und wir glauben das unser Lebensstandart noch besser wird . Pro Familie meistens 2,5Autos der 18 Jährige muss ja unbedingt sein eigenes haben Ich habe vor kurzen Helmut Schmidt bei Beckmann gesehen er hat von 1970 in Hamburg erzählt. Wie 4 Familien auf 80m²gelebt haben Seit doch ehrlich so schlecht gehts uns noch gar nicht

Ich habe mein Auto abgeschafft, weil ich es schlicht und ergreifend in der Stadt nicht brauche... öffentlicher Nahverkehr tut es auch. Aber selbst der hat mittlerweile Preise, das es einem graut. Lebensmittelpreise und natürlich stetig steigende Energiepreise tun das übrige. Gespart wird schon, wo es geht. Es könnten ja mal unvorhergesehene Anschaffungen nötig sein (Waschmaschine oder sonst was). Früher konnte ich als Singlehaushalt noch ein bißchen zurücklegen und jetzt? Nix ist. Wird halt noch mehr gespart wo es nur geht... ausser am Essen, da geht nichts darüber.

Auch vieler meiner Kollegen haben den Gürtel enger geschnallt. Das tolle Zweitauto sehe ich bei den wenigsten. Stattdessen immer noch die 10 Jahre alte Möhre, an der gepfrickelt wird, das die Schwarte kracht mit starrem Blick, ob es noch für die grüne Plakette reicht.

Wir haben unseren Lebensstandard alle schon abgesenkt.

Und mal ehrlich, glauben Sie, ohne Nebengeschäft geht das ganze noch?

Das ist momentan ein Teufelskreislauf. Andererseits sehe ich viele, die nebenher noch rödeln was geht, andererseits greift man dadurch auch Aufträge ab, die Firmen gut gebrauchen könnten... nach dem Motto, hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott... und nach mir die Sindflut. Bei manchen bleibt einfach kein Spielraum mehr.

Und da hiess es einnmal, Handwerk hat goldenen Boden... lachhaft. Alles was es an Erhöhung gab oder gibt nimmt sich gleich wieder entweder die Krankenkasse oder sonst irgendeine Veranstaltung.

Beitrag melden
Seite 4 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!