Forum: Wirtschaft
Staatliches Hilfsprogramm: Tsipras will armen Griechen Schulden erlassen
REUTERS

Die Griechen schulden ihrem Staat 76 Milliarden Euro Steuern und nicht bezahlte Sozialbeiträge. Um wenigstens einen Teil des Geldes wiederzusehen, macht die Regierung den Schuldnern ein verlockendes Angebot.

Seite 1 von 24
coyote38 18.02.2015, 21:31
1. Nur einen Vorschlag ...

Ich möchte von der neuen griechischen Regierung nur mal EINEN Vorschlag hören, wie man gedenkt - vielleicht zur "Abwechselung" -, auch mal Geld EINZUNEHMEN ...^^ Bisher durfte ich immer nur mit großem Staunen vernehmen, wofür man alles Geld AUSGEBEN möchte. Vielleicht kann mir hier irgendwer auf die Sprünge helfen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rauschebart 18.02.2015, 21:42
2.

Die werden mir immer Sympathischer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weltverkehrt 18.02.2015, 21:43
3.

Das war es dann wohl. Gute Reise, Griechenland! Sie wollen also wirklich den Grexit.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Nachricht bei der EZB angekommen ist und noch in den nächsten Stunden Schlimmstes verhindert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ortilius 18.02.2015, 21:46
4. Realistisch

ein grosser Teil der Schulden kann wohl so oder so nicht mehr eingetrieben werden, also, warum nicht ? Den Fehlbetrag muss man ja irgendwann abschreiben und aus den Büchen nehmen. Auch einige der anderen Vorschläge der neuen Regierung finde ich nicht verkehrt, z. B. Befreiung von Stromkosten für arme Bürger. Nichts Anderes machen wir hier, sobald jemand Harz IV bekommt ist eine Vielzahl von Leistungen umsonst. Warum ? Weil die Menschen sonst hungern müssten, möchten wir das ? Wir solletn niemals vergessen wieviel Geld Deutschland nach ende des Krieges bekommen hat obwohl wir es offensichtlich nicht verdient haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bonner85 18.02.2015, 21:47
5. So sind die Linken...

Weltmeister in Geld ausgeben, aber Looser in Geld verdienen. Aber was ich besonders wahnsinnig finde ist, dass die Griechen mal eben an einem Nachmittag entscheiden 76 Mrd. an Forderungen zu verschenken, ohne Rücksprache mit den Geldgeber, und als Dank auch noch eine weitere Kreditlinie von 3 Milliarden von der EZB erhalten. Irgendwas läuft hier doch total aus dem Ruder...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
die-metapha 18.02.2015, 21:51
6. Who to fuck is Varou.....

Es stehen also 76 Milliarden an Steuern aus - nur 9 Milliarden können lt. griechischer Regierung "wirklich eingetrieben" werden....
Das sind seit 3 Wochen die ersten realistischen Zahlen, die Griechenland offiziell liefert.
Wer also 200.-€ zahlt, bekommt sämtliche Schulden erlassen.
Hier trifft Theorie also auf Realität....
könnte man dieses Konstrukt denn nicht für die gesamte EU übernehmen und gut ist?
Theoretisch eigentlich ganz einfach, so ein Schuldenschnitt, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 18.02.2015, 21:51
7. Der wirklich einzig realistische Weg ist Inseln zu verkaufen,

und zwar ncht an private Leute, sondern an andere Staaten, die das dann in den eigenen Staat aufnehmen. Das tut schoen weh und ist heilsamm fuer andere Staeten, die aehnliche Gelueste wie Griechenland haben. Beispiele gibt es in der Geschichte genug, Luisiana, Alaska, der Tausch von Helgoland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Epaminaidos 18.02.2015, 21:51
8. Angebot für die kleinen Leute?

Ist ja ein tolles Angebot für die kleinen Leute, einen Fixpreis zahlen zu müssen. Hat jemand 400€ Steuerschulden, muss er 300 davon bezahlen, also 75%. Hat jemand 5Mio Schulden, muss er nur 50% zahlen. Ganz tolle Sache!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mulli3105 18.02.2015, 21:53
9. Tja, wer hat, der hat

...und kann deshalb natürlich auch ins Füllhorn greifen und eben mal eine zweistellige Milliardensumme verschenken. Sehr großmütig, muss man zugestehen. Ob das GR weiterhilft ist allerdings eher nicht zu vermuten. Ein planloses Aneinanderreihen von substanzlosen Aktionen, die mehr populistischer als politscher Natur sind. Nee, Herr Tsipras: ihr seid auf dem Holzweg. So geht Staat nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 24