Forum: Wirtschaft
Staatspleite: Puerto Rico zahlt nicht mehr
AP

Auch in einem US-Außengebiet gibt es eine Schuldenkrise: Die Karibikinsel Puerto Rico kann eine millionenschwere Anleihe nicht bedienen. Ratingagenturen sprechen von einer Staatspleite.

Seite 2 von 9
pittydoc 01.08.2015, 10:24
10. Hallo Fr.Merkel

Obama anrufen und eindringlich vor einem Ausscheiden aus dem Dollarraum warnen.USA sollen einfach die Schulden übernehmen.Das Land ist von geostrategischer Bedeutung für uns ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 01.08.2015, 10:24
11.

Zitat von Ein_denkender_Querulant
Frau Merkel sollte dringend Herrn Obama darauf hinweisen, dass ein Ausschluss aus dem Dollar keine Lösung ist.
Die Situation ist eine andere: Die Arbeitsmobilität ist deutlich höher, viele Puerto Ricaner werden einfach in die USA auswandern. Und Puerto Rico ist in das Steuer- und Finanzsystem der USA eingebunden, es finden also automatische Transfers statt, da PR nun weniger Steuern bezahlt, aber tendenziell mehr Geld erhält. Das sind ja gerade zwei der Punkte, die den Euro weniger funktionsfähig machen als den USD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 01.08.2015, 10:29
12.

Die Situation ist eine andere: Die Arbeitsmobilität ist deutlich höher, viele Puerto Ricaner werden einfach in die USA auswandern. Und Puerto Rico ist in das Steuer- und Finanzsystem der USA eingebunden, es finden also automatische Transfers statt, da PR nun weniger Steuern bezahlt, aber tendenziell mehr Geld erhält. Das sind ja gerade zwei der Punkte, die den Euro weniger funktionsfähig machen als den USD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tkirchner 01.08.2015, 10:29
13. Austritt aus dem Dollar

Jetzt werden die Eurokritiker einen Austritt Puerto Ricos aus dem Dollar fordern. Weil man bekanntlich Insolvenz mit Währungsmanipulationen regeln kann.

Die Frage jetzt: kommt der nächste Zahlungsausfall in Illinois oder New Jersey? Wenn die auch aus dem Dollar austreten lösen sich alle ihre Probleme von ganz allein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dieter62 01.08.2015, 10:32
14. Jetzt kann Obama

diese Insel für einen Dollar ersteigern. Die haben ja ganz Alaska für einen Pappenstiel den Russen abgekauft. Den Leuten von Puerto Lico wäre das doch egal, die meisten leben ohnehin in den USA. Einen neuen Bundesstaat braucht es nicht, man kann das Territorium einfach Florida angliedern.Dort wird auch Spanisch gesprochen, und vielleicht lernen die Leute von Puerto Rico dann auch, wie man ein vernünftiges "R" ausspricht. Bei der Gelegenheit kann man gleich noch Haiti übernehmen, für einen "Quarter", aber das dort würde richtig teuer werden, aber Haiti als Nation braucht die Welt nun wirklich nicht, genausowenig wie Somalia und Eritrea

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herr Hold 01.08.2015, 10:34
15. Was

Zitat von Dette
...was der schlaue Krugman dazu sagt.
Was schon: die USA nehmen Puerto Rico die Luft zum Atmen, die Schulden müssen erlassen werden und ein Wirtschaftsprogramm aufgelegt werden. Die USA versuchen die Regierung Puerto Rico's aus dem Amt zu putschen und verraten die Ideale der Vereinigten Staaten. Es muss expansive Staatsinvestitionen geben, damit die Wirtschaft wieder auf die Beine kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zurki 01.08.2015, 10:37
16. 45% !

Unter der Armutsgrenze im reichsten Land der Welt. Spricht Bände. Was den speziellen Status angeht: spricht weitere Bände: in der Armee dienen ja, stimmungsrecht nein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
competa1 01.08.2015, 10:38
17. Also,Schäuble übernehmen Sie..

..ach ne,das Land hat ja schon Staatsinsolvenz angemeldet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 01.08.2015, 10:41
18.

Zitat von Herr Hold
Was schon: die USA nehmen Puerto Rico die Luft zum Atmen, die Schulden müssen erlassen werden und ein Wirtschaftsprogramm aufgelegt werden. Die USA versuchen die Regierung Puerto Rico's aus dem Amt zu putschen und verraten die Ideale der Vereinigten Staaten. Es muss expansive Staatsinvestitionen geben, damit die Wirtschaft wieder auf die Beine kommt.
ahja, Sie sind ja - wie immer - Experte. Dass die Situation eine ganz andere ist als in Griechenland stört dabei nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
voiceecho 01.08.2015, 10:49
19. Vereinigung!

Ich schlage eine Vereinigung mit Griechenland unser den den Namen "Puerto Greco" nach dem Motto: Geteiltes Leid ist halbes Leid und dann kann Angie alle retten..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9