Forum: Wirtschaft
Staatsschulden: US-Regierung warnt vor Finanzkollaps im Oktober
REUTERS

Den USA droht ein neues Etatdebakel: Laut Finanzminister Lew erreichen die Staatsschulden im Oktober die Obergrenze von 17 Billionen Dollar. "Das könnte die Finanzmärkte erschüttern und unsere Wirtschaft empfindlich treffen", warnt die Regierung.

Seite 1 von 11
metbaer 27.08.2013, 06:51
1. Cool

Dann ist es ja absolut sinnvoll, noch mehr Geld zu verpulvern, indem man sich in ein weiteres Kriegsabenteuer stürzt.
...wenn ich mal privat so mit Geld umgehen dürfte ohne echte Konsequenzen fürchten zu müssen: "Verdammt, die Haushaltskasse ist leer, ich sollte dringend noch ein neues Auto kaufen!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rauschebart 27.08.2013, 06:54
2. Amerika Bonds

Grüne. Und SPD können ja Amerika Bonds einführen und Deutschland haften lasse denn wir sollten Solidarisch sein oder Merkel
Spant den Rettungsschirm auf hoffentlich ist dieses ganze System bald Pleite !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janne2109 27.08.2013, 06:55
3. ...

Aber für einen Krieg reicht es noch, oder??
Ich fasse es nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Progressor 27.08.2013, 07:01
4. Ganz einfach

Die amerikanische Zentralbank, die FED, hält sowieso schon einen großen Teil der Staatsschulden. Es steht ihr frei noch weitere auf zu kaufen. Anschliessend streicht sie die einfach. Ein Federstrich und der Staat braucht keine Zinsen und keine Tilgung mehr dafür begleichen.

So einfach geht das und so wird das auch bei uns im Euroland gemacht werden. Wer meint, es gäbe dazu Alternativen und die Staaten könnten irgendwie mal ihre Schulden zurück bezahlen, hat makroökonomisch nicht alle Tassen im Schrank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
universalinfidel 27.08.2013, 07:03
5. Finanzkrisen aus Amerika

Die amerikanische finanzpolitik war schuld an jeder finanzkrise die uns die letzten jahre heimgesucht hatten. Schlimm wie unsere medien diesen fakt unterschlagen konnten und daraus sogar eine eurokrise herbeiredete. Der euro ist stabiler als der dollar. Seit seiner einführung. Die politische krise ist allerdings fakt in europa. Schuld daran.....das unpolitische volk. In russland darf nicht gedacht werden, hier muss keiner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 27.08.2013, 07:04
6. wie hoch soll U.S.A. noch verschulden?

Wandert dieses Land nicht unaufhaltsam in die Staatspleite...und will weiter Geld für Kriegsführung ausgeben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Otoshi 27.08.2013, 07:08
7. Au weia

Das ist ja wirklich ernst zu nehmen. Daas passiert ja auch wirklich zum ersten Mal, dass die Schuldengrenze erreicht wird. Das muss man schon mal flexibel sein.
Und taeglich gruesst das Murmeltier Teil 56 oder ist es schon 57? Solange die Mehrheit schlummert wie die Murmeltiere, ist alles moeglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boncl 27.08.2013, 07:10
8. Jetzt...

brechen wir mal einen schönen Krieg vom Zaun und dann wird das schon.... Obergrenze wird still und leise erhöht und das Spiel beginnt von vorn. `Immer schön ablenken` heisst die Devise!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
90-grad 27.08.2013, 07:14
9. Weltmacht auf Pump!

Die sollten sich besser um die Armut in USA kuemmern, als ueberall unaufgefordert den Weltpolizisten zu mimen!

Gibt es eigentlich irgend etwas, was Obama geschafft hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11