Forum: Wirtschaft
Starker Standort: Deutschlands Wirtschaft hängt die Euro-Zone ab
dapd

Deutschland wächst, die anderen Euro-Länder hinken hinterher: In einem globalen Vergleich der wettbewerbsfähigsten Volkswirtschaften schafft es die Bundesrepublik als einzige in die Top Ten. Ein US-Ökonom behauptet inzwischen gar, Deutschland sei zu stark für den Euro.

Seite 25 von 25
marex23 02.06.2012, 14:32
240. Bitte nich pauschalisieren

Zitat von Ostschweiz
hab jetzt genug Kommentare durchgelesen. Die Schweiz der Uhren- und Käse-Exporteur und sonst können wir nichts.... Es gibt einige Kommentare in diese Richtung. [...] Pharmariesen, Zementhersteller, Rohstoffhändler und keine Bank..... glaubt fröhlich weiter an eure Vorurteile...
Trotz vieler unqualifizierter Aussagen muss ich Sie wohl daran erinnern, dass hier auch sehr viele sehr wohl bescheid wissen, dass die Wirtschaft Schweiz schon lange nicht mehr banken- und käseabhängig ist.

Nur weil ein paar Bildleser (mal wieder) ihre Meinung laut rausposaunen, müssen Sie nicht gleich pauschal alle Foristen hier beleidigen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viersener 02.06.2012, 18:57
241. Kluge Leute die Foristen

da traut man sich gar nicht Stellung zu nehmen.
Ich versuche es trotzdem.
Das Deutschland einen so hervorragenden Platz belegt haben wir in erster Linie unserer Industrie und den Prrodukten die sie erzeugt zu verdanken.
Vergleichen sie doch einfach mit unseren europäischen Nachbarn:
Wo werden die besten Autos gebaut und wer hat sonst noch in Europa
nenneswerte Autoindustrie ?
Wo werden denn die besten Maschinen und Anlagen der Welt entwickelt und
gebaut ?
Die deutsche Chemieindustrie zählt zu den besten der Welt und gerade deshalb sind ist sie weltweit gefragt.
Die deutsche Elektroindustrie und der dazugehörende Anlagebau gehören
ebenfalls zu den weltweit Besten.
Ich könnte diese Liste noch lange fortsetzen lasse es aber lieber damit mir keiner vorwirft ich würde Deutschland, Deutschland über Alles anstimmen.
Vergleiche sie doch einfach mit unseren Nachbarn.
Was haben denn Frankreich - Italien - Spanien - Großbritanien - Österreich -
Niederlande - Finnland usw. industriell noch zu bieten ?
Wenn sie sich diese Frage ehrlich beantworten wissen sie auch, warum Deutschland zur Elite und zur Spitze der Welt gehört.
Das haben wir deutschen Wissenschaftlern - Ingennieuren und Unternehmen zu verdanken die unermüdlich geforscht - entwickelt und gebaut haben.
So einfach ist das
Das diese Zeit zu Ende geht haben wir Politikern zu verdanken die unermüdlich
an unserem bewährten Schulsystem herumbasteln und einen Haufen schlechter Schüler in den Alltag entlassen.
Ob das gewollt ist weiß ich nicht. Befürchte aber das Schlimmste.
Schon die Kirche wußte: "Nur dumme Menschen kann man schinden und auspressen."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f.a.g. 02.06.2012, 20:02
242. Eure

Zitat von Ostschweiz
hab jetzt genug Kommentare durchgelesen. Die Schweiz der Uhren- und Käse-Exporteur und sonst können wir nichts.... Es gibt einige Kommentare in diese Richtung. Übrigens für die Ungläubigen: Im Global Competitiveness Report 2009–2010 des Weltwirtschaftsforums, das die Wettbewerbsfähigkeit von Ländern misst, rangiert die Schweiz auf dem ersten Platz vor den Vereinigten Staaten und Singapur. Exportweltmeister seid ihr übrigens nicht mehr.... Rang drei: Hier der Link: und pro Kopf exportiert die Schweiz mehr als alle anderen trotz starkem Franken. Paar Firmen gefällig? Es gibt nicht nur Bauern und Käse, wie das in manch einem deutschen Hirn wohl zementiert ist. Glencore (165 Milliarden Umsatz) Nestlé (110 Milliarden Umsatz) Roche (45 Milliarden Umsatz) Novartis (45 Milliarden Umsatz) ABB (37 Milliarden Umsatz) Adecco (32 Milliarden Umsatz) Xstrata (30 Milliarden Umsatz) Holcim (25 Milliarden Umsatz) Kühne Nagel (22 Milliarden Umsatz) Pharmariesen, Zementhersteller, Rohstoffhändler und keine Bank..... glaubt fröhlich weiter an eure Vorurteile...
Entwicklungshilfe ist und bleibt das Schwarzgeld dieser Welt ,punktum !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitbestimmender wähler 02.06.2012, 21:59
243. Europa oder EU?

Zitat von Palmstroem
Dann vergleichen sie mal die Durchschnittslöhne in Europa: Großbritannien 3.180 Euro Schweden 2.715 Frankreich 2.550 Italien 2.490 Spanien 2.256 Polen 1.351 Quelle - statista - Löhne 2008 kaufkraftbereingt
Europa oder EU ist Zweierlei:

Schweiz 4.500 Euro "Netto Median-Gehalt"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 25