Forum: Wirtschaft
Start-Up-Schmiede: Rocket Internet braucht mehr Geld
DPA

Milliarden für die Expansion: Oliver Samwer bittet die Aktionäre seiner Start-Up-Holding Rocket Internet, mehr Geld einsammeln zu dürfen. Die Aktie des Unternehmens stürzt ab.

Seite 1 von 2
markusma 23.06.2015, 16:38
1. Internetblase 2.0 ...

In spätestens 5 Jahren sind einige reicher, viele ärmer ...

Internetblase eben ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heavenstown 23.06.2015, 16:47
2. Wo ist das Geld?

Zitat.
Zuletzt hatte Rocket nach eigenen Angaben Barmittel in Höhe von rund 1,3 Milliarden Euro zur Verfügung. Mit dem Börsengang im Oktober 2014 hatte Rocket rund 1,5 Milliarden Euro eingenommen. Im Februar besorgte sich die Gesellschaft zusätzlich 590 Millionen Euro durch die Ausgabe neuer Aktien.
Zitat Ende

Wird das Geld irgendwo gestapelt oder verbrannt oder landet es letztendlich nur auf irgendwelchem Konten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
soisses007 23.06.2015, 16:51
3. Luftnummer oder Blase - das ist hier die Frage

Zitat von markusma
In spätestens 5 Jahren sind einige reicher, viele ärmer ... Internetblase eben ...
Welche dieser Firmen machen Profit? Lauter unbekannte Namen. Der Börsengang diente wohl eher dazu weitere Luftnummern zu schaffen? Vergleichbare Firmen gab es auch 1999/2000, welche lange nicht mehr existieren. Alles sehr fragwürdig....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
polarapfel 23.06.2015, 16:53
4. Dumm

Schön dumm muss man sein, um denen Geld hinterherzuschmeissen.

Das Geschäftsmodell: wir schmeissen eine Schüssel Spaghetti an die Wand und schauen, was kleben bleibt.

Keine eigenen Ideen, nur Copycat Aktionen mit denen Märkte schnell besetzt werden, die das Original noch nicht angehen konnte.

Wer dafür Geld investiert, ist einfach nur bescheuert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WwdW 23.06.2015, 17:08
5. Das scheint ein Schneeballsystem zu sein

Immer lukrativ für Diejenigen, die ganz früh dabei waren. Ein Verlustgeschäft für die, die spät aufspringen.

Aber generell stimmt es schon. In anderen Ländern haben die Investoren einen längeren Atem als bei uns..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 23.06.2015, 17:21
6. Endlich mal positive Nachrichten

Endlich mal was Erfreuliches von der Börse. Samwer-Firma schmiert ab... Sehr gut. Weiter so. Die sind immer noch überbewertet. Dieses Geschäftsmodell hat das verdient...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkozoid 23.06.2015, 17:29
7. 10 neue Firmen

Ist da auch mal eine dabei, die Gewinne erwirtschaftet? Das ist doch die entscheidende Frage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Poco Loco 23.06.2015, 17:33
8. Das ging ja schnell

Ist doch noch keine 3 Monate her, dass Zalando und Rocket Int. an die Börse gingen und viel Geld eingesammelt haben. Jetzt schon wieder nach mehr Geld zu gieren, macht nicht gerade einen vertrauensvollen Eindruck. Das Geschäftsmodel möglichst viele Start-up Klitschen auf den Markt zu werfen, um dann mal zu sehen, ob eine davon profitabel wird, scheint mir sehr riskant zu sein. Nicht mal Zalando schreibt schwarze Zahlen und alles andere wie z.B Lieferdienste von Essen ist nichts neues und muss sich zudem einem (zu) großen Wettbewerb stellen, der bei geringen Umsätzen, nur schwer zu gewinnen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w.diverso 23.06.2015, 17:39
9.

Ich wünsche allen die dort investieren viel Glück. Sie werden es möglicherweise brauchen. Aber mir kommen Aktien von Unternehmen die vernünftige Dinge produzieren etwas sicherer vor. Da kann die Firma aber auch klein sein solange die Produkte stimmen.

Aber sicher ist, dass die die Gründer von Rocket auf ihre Kosten kommen. Firmen die noch nie einen Gewinn gemacht haben an die Börse bringen und dann die eigenen Aktien schnell verkaufen, so lautet doch das gängige Rezept. Gut für die Gründer, schlecht für die kleinen Aktionäre. Viel Glück!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2