Forum: Wirtschaft
Steigende Zinsen, schwacher Export: Darum wird Trumps Wirtschaftsplan scheitern
AP

Der Plan klingt famos: Donald Trump will Milliarden in die Wirtschaft pumpen, die Steuern senken - und die Schulden reduzieren. Das kann nicht funktionieren. Der Welt droht ein ökonomischer Schock.

Seite 17 von 34
Fifi2 13.11.2016, 11:31
160. wie vor einem Jahr

Zitat von die-metapha
Lasst ihn einfach machen - er wird sich damit schneller selbst entzaubern, als es ihm und seinen Anhängern lieb ist.
Vor einem Jahr schrieb spon denselben Artilkel: "warum Trumps
Kandidatur scheitern wird". Einige Meinungsjournalisten lernen halt nie dazu

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr.Fuzzi 13.11.2016, 11:34
161. Och Joh!

Jetzt labert ihr genauso blöde wie zuvor, all die Schreiberlinge, die genauso selbstverliebt behauptet haben: Trump wird niemals US Präsident.

Na dann labert mal munter weiter!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paula_f 13.11.2016, 11:35
162. New Deal 2.0 funktioniert

Bisher ist es eher ein wildes Konzept - im Kern ist es aber ein New Deal wie bei Roosevelt. Das hat schon ab 1933 funktioniert. Die Äußerungen von Trump nach seiner Wahl lassen darauf schließen, dass er keineswegs stur an einzelnen Vorhaben kleben bleibt. Die amerikanische Wirtschaft wird boomen und Trump übernimmt dabei zufällig einen Teil der Forderungen von Attack. Was ist denn die Alternative? Noch mehr Globalisierung? Noch mehr Warentransporte? Noch mehr lokale Katastrophen wie etwa für die Landwirtschaft in Afrika? Noch mehr Zerstörung von alter gewachsener Wirtschafts und Handelsstrukturen? Wir in Deutschland fliegen durch die Welt und lassen anderen die Dienstleistungen machen, dieses Modell funktioniert nur für einen kleinen Teil der Weltbevölkerung - die anderen kommen dann als Flüchtlinge. Tesla beispielsweise will die möglichst viel Wertschöpfung in den USA machen und dass mit Robotern - so spart man viel Geld für Logistik und Transporte, diese Logik setzt sich auch langsam bei uns wieder durch - welcher Ingenieur will denn andauernd nach Fernost fliegen und dort Fertigungsstandards auf Vordermann bringen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dingodog 13.11.2016, 11:36
163. Hyperinflation in einer verschuldeten Welt

Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie Trump mit seinen Vorstellungen von Steuersenkungen für alle, gekoppelt mit massiven Infrastruktur-Investitionen und Protektionismus Erfolg haben kann. Für eine Weile lässt sich der Konflikt vielleicht mit frisch gedruckten Dollarnoten unterdrücken. Aber das führt in die Hyperinflation. Dazu muss man gar nicht an die deutsche Geschichte denken, in Südamerika haben es ähnliche Populisten oft genug genauso gemacht, siehe Brasilien, Argentinien oder heute Venezuela.

Das unangenehme dabei ist nur, dass das weltweite Effekte haben würde - die US-Staatsanleihen sind die Grundlage des Weltwährungssystems. Ich habe keine Vorstellung, was dann wirklich passiert. Vielleicht ist das für die Welt der große Schuldenschnitt, der irgendwann mal nötig ist. Ich möchte bloß nicht in der Nähe sein, wenn er wirklich kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurobi 13.11.2016, 11:37
164.

Zitat von _unwissender
es ist amüsant. Das Sprichwort heißt: wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Will sagen: wenn Henrik Müller gemeldet hätte, um wie viel mehr Obama die Schulden erhöht hat im Verhältnis zu Reagan, dann könnte man etwas aus dem Artikel auslesen. So aber ist es für mich nur geflenne ... eben deutsche Reaktion auf das "undemokratische Verhalten" der Wähler.
Im Gegensatz zu Obama hatte Reagan keine Finanzkrise zu Überwinden. Und Obama hat eine ganz neu Form der Staatsfinanzierund entwickelt: er hat strenge Regularien eingeführt und verhängt horrende Strafen gegen Unternehmen die gegen diese verstoßen. Leider trifft es meist ausländische Firmen, weil diese meist nicht so gut in Washington vernetzt sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matijas 13.11.2016, 11:38
165. Trump lässt Sturmvogel der Krise aufsteigen

Zitat von Jérôme1F
Mit der boomenden Bauindustrie, werden auch neue Baumaschinen und Trucks gebraucht. Das stützt den Rostgürtel. In der Folge kaufen die Bauarbeiter und die Autobauer im Rostgürtel neue Autos oder ein Haus. Es boomt.
Darf ich an Karl Marx erinnern? Der erklärte, warum jeder Aufschwung ein "Sturmvogel der Krise" ist - die Blase wird aufgeblasen und muss unweigerlich platzen, weil die Nachfrage prinzipiell nie für die Überkapazitäten reichen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paula_f 13.11.2016, 11:40
166. was ist wenn Trump die Militärausgaben um 50% senkt?

genau dann stimmen die Annahmen von Herrn Müller nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SIBBESIBBE 13.11.2016, 11:42
167. Endlich

Es ist es wie es immer war: Kennedy, Nixon, 2X Bush, der schlimme Reagan (der uns deutschen die Wiedervereinigung ermöglichte durch seine Politik), und jetzt endlich wieder Trump, alles politische
Schurken. USA, das Sinnbild des Bösen.
Der Spiegel hat sich nicht verändert in den letzten 50 Jahren.
Das war prekär ist, dass die anderen deutschen Medien auf dieses Niveau gesunken sind...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pepe-b 13.11.2016, 11:43
168. @naklar261

Das ironische an Ihrem Kommentar ist, dass die Demoskopen eben genau nicht falsch lagen mit ihren Prognosen, wie Sie und andere stets und ständig behaupten. Es ist genauso gekommen wie prognostiziert: Hillary Clinton führt in den Stimmen um zwei Prozentpunkte vor Trump - aktuell ca. 400.000 Stimmen (es wird immer noch gezählt und der Vorsprung steigt). Von vornherein kritisch und unsicher wurden die Swing States eingeschätzt und es war die Rede von 50/50. dass das Pendel nun zugunsten Trump ausschlug, ist ausschließlich Ergebnis des Wahlmänner-Systems.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warhol66 13.11.2016, 11:43
169. die gab es schon

Zitat von hanshans.hansen
Warum gibt es solche Beiträge, die sich mit der Politik Trumps sachlich auseinandersetzem erst nach der Wahl, während vor der Wahl stets nur auf deinem Auftreten und seinen Sprüchen rumgeritten wurde?
Man hätte sie nur lesen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 34