Forum: Wirtschaft
Steueraffäre: Hoeneß wird offenbar in 7 Fällen angeklagt
DPA

Von März an muss Uli Hoeneß wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung vor Gericht und offenbar geht es um gleich mehrere Fälle. Laut "Bild"-Zeitung kam die Staatsanwaltschaft zu dem Ergebnis, dass der Bayern-Präsident in sieben Fällen Einkommensteuer hinterzogen hat - andere sind bereits verjährt.

Seite 1 von 45
numerusus 13.01.2014, 08:26
1. Dicke Geldstrafe und gut ist.

Uli hat doch genug Geld. Was bringt es diesen Mann einzusperren. Er soll eine saftige Geldstrafe bekommen und gut ist. Immerhin ist er einer von den 5% die 95% der ganzen Steuern unseres Landes bezahlen. Solche Leute brauchen wir und was bringt es wenn er hinter Gittern ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
novasun 13.01.2014, 08:28
2. Ich verstehe nicht

wieso die Presse den Schmu mit dem geliehenen Geld 1:1 weitergibt.
Ein Addidas Vorstand (Addidas ist Sportausrüster bei Bayern) leiht dem Höhnes einfach so Millionen - ne ist klar. Ebenso sollen ja auch Telekomaktien in seinem Portfolio eine Rolle gespielt haben... [weiterer Hauptsponsor des FC Bayern]
Und dass nun Einzelklagen gegen Ihn gefahren werden schreit ja nur danach das man Ihn glimpflich davon kommen lassen will. Hier werden die deutschen Bürger nach Strich und Faden verarscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rvb 13.01.2014, 08:29
3. Was lange währt ...

Zitat von sysop
Dem Bericht zufolge könnten die einzelnen Straftaten zur Bewährung ausgesetzt werden - in der Summe würde dann auch nur eine Bewährungsstrafe verhängt werden.
Hat die bayrische Justiz also endlich einen Trick gefunden, wie sie Ulli Hoeneß vor einer Gefängnisstrafe bewahren kann. Gratuliere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DesTeufelsAnwalt 13.01.2014, 08:32
4.

Zitat von sysop
Von März an muss Uli Hoeneß wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung vor Gericht und offenbar geht es um gleich mehrere Fälle.
Ja, so mache ich's auch immer.
Ich klaue vielen Menschen je zehn Euro, dann komm' ich prima mit einer Verwarnung davon...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maro2 13.01.2014, 08:32
5. Die Masche

hatte also System, und das über so viele Jahre das einige Fälle bereits verjährt sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 13.01.2014, 08:32
6. Steuerbetrüger

Zitat von sysop
Von März an muss Uli Hoeneß wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung vor Gericht und offenbar geht es um gleich mehrere Fälle. Laut "Bild"-Zeitung kam die Staatsanwaltschaft zu dem Ergebnis, dass der Bayern-Präsident in sieben Fällen Einkommensteuer hinterzogen hat - andere sind bereits verjährt.
Wann hören die Medien endlich mal auf die ganze Sache nur als eine Sünde darzustellen, es ist Steuerhinterziehung und das ist ein Strafbestand, es ist kriminell und darum sollte dieser Betrüger auch als ein Krimineller bezeichnet werden.
Immer diese Verharmlosung, nur weil er prominent ist, unsere Gesellschaft besteht leider zu oft von solchen Kriminellen, sie sind das Aushängeschild und das sagt eben viel über den Stand unserer Gesellschaft aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wulff.baer 13.01.2014, 08:34
7. Justiz im Land der Amigos und der Vetternwirtschaft

Jetzt bin ich nal gespannt, wie schnell man dem Uli mildernde Umstände zuspricht und Gnade vor Recht ergehen läßt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Darknessfalls 13.01.2014, 08:37
8. Na, da hat er aber Glück gehabt1

Wenn der gute Uli nämlich illegal Filme kopiert oder Musikdateien verbreitet hätte, dann wäre das nix mehr mit einer Bewährungsstrafe geworden, weil der materielle Schaden ja wesentlich größer gewesen wäre als es die paar lumpigen Millionen hinterzogener Steuern sind... von daher beruhigt auch der Hinweis auf den enormen Ermessensspielraum, den die Richter haben. Dagegen ist an und für sich ja nichts einzuwenden. Allerdings steht doch zu befürchten, dass dieser Spielraum bis an die untere Schmerzgrenze ausgereizt werden wird.
In der Bananenrepublik Deutschland gilt leider nicht der Grundsatz "gleiches Recht für alle", sondern "gleiches Recht für Gleiche"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudi 13.01.2014, 08:41
9.

"wer betrügt, der fliegt" oder wie war das Bayern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 45