Forum: Wirtschaft
Steuerhinterziehung: Gericht verurteilt Uli Hoeneß zu dreieinhalb Jahren Haft
AFP

Mehr in Kürze auf SPIEGEL ONLINE.

Seite 1 von 55
pfurzipfl 13.03.2014, 14:13
1. 20 Millionen gespart

Bin mal gespannt wie die Revision ausgeht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MontyUK 13.03.2014, 14:13
2. Die Gerechtigkeit....

hat gesiegt...zumindest für den Moment!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Phil2302 13.03.2014, 14:14
3.

Na immerhin! Ich finde es gut, Bewährung wäre ja einem Freispruch gleich gekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schorschi8 13.03.2014, 14:14
4. Gefälligkeitsurteil

Was für ein Witz !

3.5 Jahre für deutlich oberhalb von 27 Millionen Euro an hinterzogenen Steuern.

3.5 Jahre bekommt man als Normalbürger für wesentlich geringfügigere Vergehen.

Der Rechtsstaat funktioniert nicht mehr in der BRD GmbH.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brausebär 13.03.2014, 14:14
5. Danke Deutschland! Danke Rechtsstaat!

Es ist doch noch nicht alles verloren in diesem Land...machs gut Ulrich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ffmfrankfurt 13.03.2014, 14:14
6.

Richtig so!
Egozentrischer Narziss! Hätte ein Bankvorstand seine Steuern hinterzogen, würde das Fussballvolk nicht verzeihen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bombenstimmung 13.03.2014, 14:15
7. lächerlich wenig

eine Ohrfeige und Beleidigung für alle ehrlichen Steuerzahler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Walther Kempinski 13.03.2014, 14:15
8. Nicht Berufung

Zitat von pfurzipfl
Bin mal gespannt wie die Revision ausgeht
Eine Revision ist keine Berufung. Bei der Revision werden nur Verfahrensfehler berücksichtigt. Neue Fakten wie (meine Frau hat das Geld hinterzogen nicht ich) zählen da nicht. Da ich davon ausgehe, dass der jetzige Prozeß korrekt abgewickelt wurde, wird die Revision nichts bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
explikator 13.03.2014, 14:16
9. Es gibt noch Gerechtigkeit, Danke!

Es gibt noch Gerechtigkeit, Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 55