Forum: Wirtschaft
Steuerhinterziehung: Griechische Beamte sollen 1,5 Milliarden Euro verschoben haben
REUTERS

Griechische Behörden gehen verstärkt gegen Steuerhinterzieher vor, auch unter Beamten. Innherhalb von nur vier Jahren sollen Staatsdiener Hunderte Millionen Euro ins Ausland geschafft haben. Haben sie sich schmieren lassen?

Seite 5 von 5
db1966 30.10.2014, 21:56
40. Haben sie sich schmieren lassen?

Nein natürlich nicht. Es sind halt sehr sparsame, hoch bezahlte Menschen dort beschäftigt. Nicht umsonst war der ÖD über Jahrzehnte der beliebteste Arbeitgeber unter den Topabsolventen der griechischen Universitäten. Brüssel und Berlin schweigen zu Recht zu diesem Thema. Schließlich haben sie bei den letzten Wahlen in GR mit entsprechendem politischem Druck und medialer Unterstützung dafür gesorgt, das die alten Seilschaften erhalten bleiben. Aber bloss nicht die Linksradikalen von Syriza wählen, dann könnte sich ja etwas ändern an der korrupten Politik. Zumal die hiesigen Eliten ebenfalls stark von dem System profitiert haben (siehe Siemens, U-Boot Verkäufe etc.). So dumm wie einige Leute hierzulande sind die Griechen allerdings nicht. Alles schön in Beton und Sachwerte investieren - möglichst international oder im Schliessfach/Bankkonto in CH. Wenn der überfällige Schuldenschnitt und/oder Euroaustritt in GR kommt, dann bleiben alle diese Werte im privaten Besitz erhalten. Für Mutti Merkel kommte es auf die paar Milliarden an zustzlichen Abschreibungen auch nicht mehr drauf an. Solange hier genug Schafe rumlaufen, die brav ihr Kreuzchen machen ist doch alles in bester Ordnung. Das Klimpergeld holen wir durch die tolle Maut doch locker wieder rein. Andernfalls wird alternativlos die Umsatzsteuer erhöht. Wenn es um das Schröpfen der Untertanen geht zeigt sich unsere herrschende Kaste recht kreativ.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser987 30.10.2014, 22:02
41.

Zitat von Herr Hold
Hier in D werden durch Steuerhinterziehung ebenfalls Milliardenbeträge am Fiskus vorbei geschleust. Z.B. Von unseren lieben Schwarzarbeitern und deren Auftraggebern.
Dafür ist keine Schwarzarbeit notwendig. Es gibt eine Menge Tricks. Man kann sich als Arbeitnehmer, der in Kiel wohnt, bei einem Arbeitgeber in München bewerben. Ein Brief schicken oder eine Mail reicht. Und dann sagt man dem Finanzamt, man wäre dort mal schnell zu einem Bewerbungsgespräch vorbeigefahren. Aber der Arbeitgeber wollte doch denjenigen nicht einstellen oder war gerade anderweitig beschäftigt. Man muss es nur ins eigene Fahrtenbuch schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser987 30.10.2014, 22:10
42.

Zitat von jogi1709
Ein Spruch sagt dies besser als tausend Analysen : die Inuit haben 8 verschiedene Worte für " Schnee ", die Griechen kein einziges für " Quittung ". Das Hinterziehen von Steuern und das Leben auf Pump ist Teil dieses mediterranen Lebensstils. Warum auch nicht , wenn andere die Zeche zahlen ?
Die Ursache fängt an anderer Stelle an. Der Staat will immer mehr Geld und lässt den Steuerzahlern wenig übrig. Also "spart" man. Das Problem gibt es schon tausende Jahre. Bis vor 15 Jahren wurden die hohen Steuern auch in DE kritisiert. Die Meinung hat sich komischerweise in den vergangenen 10 Jahren geändert. Der Staat soll immer mehr kriegen, dem geringverdienenden Steuerzahler bleibt immer weniger. Und vor kurzem habe ich von einem Arbeitnehmer (kein Angestellter im staatlichen Dienst) erfahren, dass Beamte und Politiker noch mehr kriegen sollten. 200000 im Jahr sind zu wenig. Dann würden die sich mehr für den Normalbürger einsetzen. Doch woher soll das Geld kommen, wenn nicht vom Steuerzahler. Und der kriegt dann doch nicht mehr sondern weniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.könig 30.10.2014, 22:40
43. Und in Berlin steigen die Immobilienpreise....

Diese Betrüger kassieren unser Geld, kaufen
mit dem Schmiergeld z.B. in Berlin Immobilien,
treiben dadurch die Preise hoch und schädigen
uns ein weiteres Mal.
In USA wäre längst ein Einreiseverbot für die verantwortlichen und ihre Bosse, sprich die
Politiker, ergangen. Wir rollen stattdessen
diesen Betrügern noch den roten Teppich aus ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bergfex55 30.10.2014, 22:50
44. Vielleicht sind das deutsche Steuegelder

die da verschoben wurden.
Schäuble hat doch Milliarden in der Ägäis versenk

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Worldwatch 01.11.2014, 10:28
45. Keine Frage, da Sie haben recht, aber ...

Zitat von Herr Hold
Hier in D werden durch Steuerhinterziehung ebenfalls Milliardenbeträge am Fiskus vorbei geschleust. Z.B. Von unseren lieben Schwarzarbeitern und deren Auftraggebern.
Und, die Ehrlichen sind, wie stets, die Dummen.
Nur, fuer EIGENE politisch-administrative, selbst-gewaehlte Unfaehigkeit und Korruption zahlt der EIGENE Steuerzahler und Buerger mittels stets leerer gemeindlicher, sowie Landes- und Bundeskassen drauf, sowie mittels verrottender Infrastruktur, Schulen, Soziales, etc.. Unfaehigkeitsschicksal.

Wieso der Zwangsabgabenzahler fuer FREMDE politisch-administrative, anderenorts selbst-gewaehlte Unfaehigkeit und Korruption, von "EU"-Staaten (und neuerdings, siehe Ukraine, auch noch "Nicht-EU"-Staaten, etc.) zwangsweise zu blechen hat, verschliesst sich dem Intellekt.

Oder, nun gut, wurde -mittelbar- ja auch in D. politisch so erwaehlt. - Nun ja, denn .... Hoch lebe Schildbuerga!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Worldwatch 01.11.2014, 10:43
46. Wie jetzt ...

Zitat von CyberDyne
Haben sich die Beamten schmieren lassen? Nein, sie haben sich erwischen lassen!
"Nicht die Tat an und fuer sich ist verwerflich, sondern das sie der Blitz beim Schei..en erwischte." ???

Anders gesagt: "Nach dem umfangreichen Verzehr von schweizer Kaese, stelle der Gourmet fest, dass Loecher im Kaese sind die er immer mit erwarb."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Worldwatch 01.11.2014, 11:25
47. Ja, mehr noch!

Zitat von dr.könig
Diese Betrüger kassieren unser Geld, kaufen mit dem Schmiergeld z.B. in Berlin Immobilien, treiben dadurch die Preise hoch und schädigen uns ein weiteres Mal. In USA wäre längst ein Einreiseverbot für die verantwortlichen und ihre Bosse, sprich die Politiker, ergangen. Wir rollen stattdessen diesen Betrügern noch den roten Teppich aus ??
DAS wird -mehrheitlich- gewaehlt, "in diesem unserem Lande", bzw. durch Demokratieverweigerer_innen (faelschlich als "Nichtwaehler_innen" bezeichnet) so geduldet!

Kiekste, wa!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Haetschelhans 01.11.2014, 21:19
48. Besonders humorvoll:

Der griechische Minister für Verwaltungsreform, Kyriakos Mitsotakis will die Beamten nun zur Rechenschaft ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
"Armenhaus" 01.11.2014, 22:04
49. Europa wird griechisch ..!

Fleißig, ehrlich und ehrgeizig muss man sein um D an seiner Beamtenlaufbahn zu arbeiten ( So mein netter Nachbar, Staatsdiener b. einer Bundebeh.) - Nun, waren
die 329 allemal ..- und als Krankenpfleger auf (an)jemals
€ 260.000.- zu gelangen ( zu ersparen) müsste ich ca.
48 Jahre arbeiten - Danke !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5