Forum: Wirtschaft
Steuerwettbewerb: Trumps süßes Gift für deutsche Bosse
REUTERS

Das ergebene Lob des deutschen Siemens-Chefs für die Steuergeschenke eines historisch gefährlichen US-Präsidenten lässt erahnen, wie gefährlich es wird, wenn Manager in so heiklen Zeiten politisch werden.

Seite 2 von 8
seinedurchlaucht 02.02.2018, 13:36
10.

Ich finde Trumps Steuererleichterungen gut. So bringt er die Europäer in Zugzwang, sodass Steuererhöhungen hier nicht durchsetzbar wären. Ich würde es gut finden, wenn die ein oder andere Firma noch in die USA umsiedeln würde, damit die Menschen hier aufwachen.

Beitrag melden
bernhard.geisser 02.02.2018, 13:38
11.

x-fach wurden Bilder publiziert von Kaeser neben dem Präsidenten der USA - ausser von Siemens selbst. Joe Kaeser wird wohl äusserst ungern an seinen peinlichen Auftritt am WEF-Dinner mit Trump erinnert...

Beitrag melden
currywurst_hans 02.02.2018, 13:40
12. Glücksforschung

"Hinzu kommt, dass es Menschen mit so viel Einkommen auch nicht mehr glücklicher macht, noch mehr Geld zu bekommen, wie die moderne Glücksforschung weiß." Das mag stimmen, es ist leider nur so, dass das Gehirn diesen Menschen vorgaukelt, das Glücksgefühl würde sich schon wieder einstellen wenn man nur noch mehr Geld zusammen rafft. Man nennt das auch "Gier"!

Beitrag melden
chrimirk 02.02.2018, 13:52
13. Nicht nur gefährlich, ...

...sondern auch abstossend und ekelhaft. Zu Hause Werke schliessen (Sachsen) und beim GröPaZ (nach seiner eignen Definition: "Größter Präsident aller Zeiten") schleimen. Ab sofort: kein Siemens-Produkt kommt mir ins Haus!

Beitrag melden
joG 02.02.2018, 13:55
14. Wenn man ehrlich sein will....

....muss man halt schon sagen, dass wir seit immer Germany First betreiben seit immer, wenn wir bspw erst 1997 die Bestechung im Ausland illegalisierten und selbst heute kaum selbst bekannte Fälle ernsthaft aufarbeiten oder wie beim Diesel nichts taten und bis Andere es entdeckten und selbst dann nichts unternehmen. Oder andere für die Sicherheit bezahlen inert dessen wir Handel treiben. Oder die Gerätschaft lieferten, mit der Iran sein Atomprogramm voranbringt. Oder nehmen wir die Lösung mit den Flüchtlingen, die sich auf Lager in Libyen stützt, die Guantanamo nicht nur in den Schatten stellen. Man kann sogar Sklaven dort kaufen. So ist es schon etwas fragwürdig sich von hier die Amiregierung zu beschimpfen, wenn der dortige Präsident nur verlangt, was er tut. Oder ist es eine Angst er könne werden wie wir?

Beitrag melden
HeyerCo 02.02.2018, 14:05
15.

Niemals vergessen werden sollte in diesem Zusammenhang der Chef von HeidelbergCement, Bernd Scheifele, der unmittelbar nach der Wahl Donald Trumps frohlockte, dass nun eine Mauer aus Zement zwischen den USA und Mexiko gebaut würde. Das ist noch mal ein paar Grade zynischer als die Katzbuckelei von Kaeser.

Beitrag melden
Balthasar1 02.02.2018, 14:12
16. Verräter

Zunächst: Ich halte seit vielen Jahren Aktien an Siemens. Und: Ich schäme mich für die Haltung von Joe Kaeser. Und weiter: Ich überlege, ob ich mich von diesen Aktien trenne!! Als ehemaliger Manager, auch in Aktiengesellschafen, betrachte ich Kaesers Entscheidung nicht nur für falsch, sondern in vielfacher Hinsicht auch für gefährlich. Damit bin ich mit vielen Siemens-Aktionären einig. Aus gutem Grund habe ich noch nie mit amerikanischen Aktien geliebäugelt. Weil ich ein Deutscher bin! So einfach ist das. Weil ich Nationalstolz habe - der vielen Konzernlenkern abgeht! Ein paar Euro weniger sind verschmerzbar, wenn ich dafür in den Spiegel schauen kann. Im Moment tue ich mir damit schwer! Der Riesendampfer USA steuert auf einen Eisberg zu; wieder einmal! Dieses Land wird immer dekadenter und zeichnet sich durch ein seelenloses Zockertum aus, das unsere Erde in wirtschaftlicher Hinsicht in den Abgrund reißen kann. Der Schwarze Freitag lässt grüßen. Die letzte Blase kam auch aus Amerika. Was Kaeser tut ist keine Strategie und kein Pragmatismus. Das ist auch Verrat an Deutschland und seinen Arbeitnehmern! Er sollte sich schämen. Ach ich vergass: Nach Lage der Dinge haben nahezu alle Konzernlenker weder Moral noch Anstand noch Ethik noch ......

Beitrag melden
markus_wienken 02.02.2018, 14:13
17.

Zitat von jbdt
Wenn nunmal ein eitler Trottel an der Macht ist, bei dem Komplimente besser wirken als Argumente, dann schleimt man besser los. Auf Gegenwind reagiert Trump ja immer nur trotzig und macht das Gegenteil.
Genau so ist es, als Konzern(Chef) sollte man es sich mit der Politik nicht verscherzen, insofern hat Herr Kaeser alles richtig gemacht.

Beitrag melden
grbxx 02.02.2018, 14:24
18. Trump’s Reform kostet 1 Billion USD in ~10 Jahren

Sagt das CBO (ist so eine Art Prüfstelle für Steuervorhaben). Das CBO wurde daraufhin von den Relublikanern attackiert. Obwohl das CBO eigentlich die Gralshüter konservativer Staatsfinanzierung sind.
Es wird auch dort sehr stark bezweifelt, dass diese Steuerreform sich selbst finanziert. Wirtschaftliches Wachstum wird auch stark angezweifelt.

Meiner Ansicht nach liegt das tiefstliegende Problem im Mangel an nachhaltigen Investionszielen. Denn auch in den USA hat die Anzahl unternehmerischer Investionstätigkeit nachgelassen.
Diese Reform wird die USA also eher ruinieren, und die Wohlstandskonzentration eher noch verstärken. Auch weil sie grundlegende Probleme wie die hohe Verschuldung der Bürger, hohe Ausbildungskosten und Gesundheitskosten nicht im Ansatz adressiert.

Beitrag melden
ex_berliner 02.02.2018, 14:28
19.

Der erste Effekt der Steuersenkung hat sich bereits eingestellt - die Congressional Budget Office hat diese Tage gerade darauf hingewiesen, dass wegen fallender Steuereinnahmen der Schuldendeckel in diesem Fruehjahr bereits einen Monat frueher als bislang prognostiziert erreicht wird. Die Neuverschuldung hat sich also bereits beschleunigt und das wird wohl auch erstmal so bleiben. Oder auch permanent, denn die naechste Rezession kommt so sicher, wie das Amen in der Kirche. Und dieser wird die Regierung dann wegen fehlender Mittel nicht effektiv genug gegensteuern koennen was die Rezession tiefer und/oder laenger machen wird, als das andernfalls der Fall waere.

Beitrag melden
Seite 2 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!