Forum: Wirtschaft
Strafzollstreit: China droht Europa mit Handelskrieg
AP

Solarzellen, Porzellan, Netzwerktechnik - der Handelsstreit zwischen China und der EU weitet sich auf immer mehr Produkte aus. Nun warnt die Führung in Peking vor einer Eskalation des Konflikts und sendet kaum versteckte Drohungen.

Seite 1 von 46
frankori 16.05.2013, 11:05
1. eigentlich läuft es doch gut...

die kooperationen zwischen deuropa und china könnten nicht besser laufen. ohne den jeweiligen partner sähe es erst richtig schlecht aus! passend dazu: http://interculturecapital.de/chinesische-marken-quiz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vwl_marlene 16.05.2013, 11:05
2. optional

Was hat Porzellan mit den Solarzellen zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fhmemo 16.05.2013, 11:05
3. optional

Auf welche EU-Waren will China Strafzölle erheben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_namenslose 16.05.2013, 11:06
4. optional

China sondiert die Lage: Wie weit kuscht die EU? China sieht die Welt immer schon als Vasallen des Reiches der Mitte. Es wird Zeit sich dagegen zu wehren. Soll'n se doch: Ohne den Absatzmarkt Europa ist China gaanz schnell am Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterPaulPius 16.05.2013, 11:06
5. Egal

Zitat von sysop
Solarzellen, Porzellan, Netzwerktechnik - der Handelsstreit zwischen China und der EU weitet sich auf immer mehr Produkte aus. Nun warnt die Führung in Peking vor einer Eskalation des Konflikts und sendet kaum versteckte Drohungen.
Ein Handelskrieg würde eindeutig China mehr schaden als der EU. Denn das, was wir exportieren, können die im Binnenmarkt gar nicht ausreichend darstellen. Gleichzeitig ist aber China zum Wachstum verdammt. Und dieses Wachstum fällt immer dürftiger aus.

So what, liebe Chinesen! Es kann unseren Binnemärkten doch nur gut tun, wenn wir wieder Qualität statt Schund kaufen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chavmey 16.05.2013, 11:07
6. Danke China! Ihr macht alles richtig!

Bei einem 30%igem Strafzoll würden auch die deutschen Module schlagartig um 30% teurer. Bei gleichzeitig unveränderten Einspeisevergütungen wäre das Thema Solar direkt mausetot. Es lebe das Öl!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oggimann 16.05.2013, 11:09
7. Das wäre dann die Quittung,

für alle Firmen dessen Top Manager fürs schnelle Geld Ihre Produktion und die Produktion von Teilen geschafft haben.
Baut diese Gewinngeilen Leute in Fernost nur weiter auf.
Dann haben die Euch ganz unter Kontrolle.
Es lebe reines "Made in Germany"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
si tacuisses 16.05.2013, 11:10
8. Na dann haben die Büttel in Brüssel

Zitat von sysop
Solarzellen, Porzellan, Netzwerktechnik - der Handelsstreit zwischen China und der EU weitet sich auf immer mehr Produkte aus. Nun warnt die Führung in Peking vor einer Eskalation des Konflikts und sendet kaum versteckte Drohungen.
ja bald ihr Ziel erreicht.
Europa wird um jeden Preis demoliert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hastdunichtgesehen 16.05.2013, 11:11
9. Der Initiator des Streites ist besorgt, sehr lustig.

Hätte man nicht das Solarspielzeug massenhaft auf deutsche Dächer geschraubt und jede Menge Geld an die bedürftige Solarindustrie verteilt, gäbe es kein Problem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 46