Forum: Wirtschaft
Streiks angedroht: Beamtenbund will Finanzämter lahmlegen
DPA

Der Öffentliche Dienst steht vor einem Arbeitskampf und die Gewerkschaft zeigt den Bundesländern schon mal ihre Druckmittel: Gestreikt werden soll dort, wo es den Finanzministern besonders weh tut.

Seite 1 von 8
qjhg 04.01.2019, 10:17
1. Die Beamtengewerkschaft will

nicht die Finanzämter lahmlegen, sondern ihr berechtigtes Streikrecht wahrnehmen. Wenn uns das nicht gefällt, muss darüber nachdenken, ob man hoheitliche Aufgaben auf Beamten überträgt, die nicht streiken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
123rumpel123 04.01.2019, 10:29
2. Streikrecht

Wenn Streik, dann nicht die Beamten, sondern die Beschäftigten des ÖD.

Wenn ich nicht irre, haben Beamte immer noch kein Streikrecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Berliner42 04.01.2019, 10:30
3.

Zitat von qjhg
nicht die Finanzämter lahmlegen, sondern ihr berechtigtes Streikrecht wahrnehmen. Wenn uns das nicht gefällt, muss darüber nachdenken, ob man hoheitliche Aufgaben auf Beamten überträgt, die nicht streiken.
1 .Beamte dürfen nicht streiken. Dafür sind sie Beamte.

2. erst mal den Soli abschaffen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zündkerze 04.01.2019, 10:34
4. da stellt sich mir doch die Frage

wozu gibt es eigentlich noch Beamte wenn das Know How der Einrichtungen von Angestellten getragen wird und damit ein Streik den Betrieb komplett lahm legt. Das ist doch absurd.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iphilipi 04.01.2019, 10:40
5. Fehleinschätzung

Die Antwortzeiten bei Einsprüchen sind auf Seiten meines FA in Berlin zwischen 6-18 Monaten. Das ist enorm ärgerlich wenn man das Geld braucht, da helfen auch die Zinsen nicht.

Bei Kenntnis der Bezahlung und Arbeitsweise der Angestellten ist eine Lohnerhöhung nicht angebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1_punch_mickey 04.01.2019, 10:40
6. 6% mehr fordert ver.di doch jedes Mal

Ver.di knickt bei den Länder-Verhandlungen viel zu schnell ein. Am Anfang werden immer wieder 6% gefordert und am Ende kommen 2% raus. Gestreikt wird meist nur einmal. Letztes Mal ging es auch gegen die Befristungen im öD. Dieser Punkt wurde bei der Einigung dann komplett gestrichen. Dieses Mal taucht der Punkt Befristungen garnicht erst mehr auf.

Ich fände es sehr wichtig, dass der öD endlich aufhört, hochqualifiziertes Personal - wie IT-Fachkräfte - befristet zu beschäftigen. In der Wirtschaft bekommen solche Leute von vorneherein einen unbefristeten Vertrag. Einfach weil sie sonst ganz schnell wieder weg sind.

Ver.di soll sich mal nicht so leicht auf einie Einigung einlassen, sondern lieber nochmal streiken! Außerdem sollten bei der Inflation mindestens 4% mehr rauskommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HerrTurtur 04.01.2019, 10:43
7.

Zitat von 123rumpel123
Wenn Streik, dann nicht die Beamten, sondern die Beschäftigten des ÖD. Wenn ich nicht irre, haben Beamte immer noch kein Streikrecht.
Das steht doch im Artikel! Durch die Rechenzentren, in denen Angestellte sitzen, können Sie ihr Ziel trotzdem erreichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lathea 04.01.2019, 10:44
8. Na ja, dann wird die......

......Finanzverwaltung wohl ein paar Azubis und ein paar Leute vom mittleren Dienst in die Postausgangsstellen schicken müssen. Das wesentlichere Problem der Finanzverwaltungen ist eher der Personalmangel und die Unterbesetzung der Ämter. Die guten Absolventen im gehobenen Dienst werden ja teilweise schon an den Hochschulen von der freien Wirtschaft mit sehr lukrativen Angeboten abgeworben und fehlen dann in den Ämtern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansa54 04.01.2019, 10:45
9. Beamte

haben noch nie streiken müssen! Sie werden automatisch an den Ergebnissen der Streiks(ÖD) beteiligt! Was mich umtreibt: wer vertritt in dieser Republik eigentlich die Interessen derjenigen, welche nicht gewerkschaftlich eingebunden/organisiert sind? Keine S.. kümmert sich um das einfache arbeitende Volk und es scheint auch niemanden zu interessieren! Hier sollte man durchaus mal im Auto nachschauen, ob .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8