Forum: Wirtschaft
Streit über Digitalsteuer: Trump droht Macron - und stänkert gegen französischen Wein
Alex Brandon / AP

Donald Trump hat Vergeltungsmaßnahmen gegen Frankreich angekündigt, weil das Land Google und Co. besteuern will. Die Attacke des US-Präsidenten richtet sich gegen Winzer - und Emmanuel Macron.

Seite 13 von 14
heissSPOrN 27.07.2019, 16:16
120.

"Wenn jemand die großen amerikanischen Internetunternehmen besteuere, dann sollten es die USA selbst sein..."

Das hätte Mr. Großkotz wohl gerne... denkt er eigentlich, bevor er twittert? In logischer Konsequenz müssten dann ja auch zB dem deutschen Staat sämtliche Steuern weltweit auf alle exportierten Güter zustehen und auf alle Produkte, die deutsche Firmen im Ausland produzieren (lassen). China entsprechend. Auch T-Mobile (ist ja grad aktuell) versteuert alle US-Umsätze künftig ausschliesslich in Deutschland. Um nur mal ein paar Beispiele zu nennen. Der Mann soll wieder TV-Shows moderieren anstatt die Welt mit seiner narzistischen Form der Politik zu belästigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heissSPOrN 27.07.2019, 16:18
121.

Zitat von espressotime
Ach ja, wie will die USA eigentlich das Problem mit dem iranischen Kaviar lösen, der bei den oberen Zehntausenden doch so sehr gern verspeisst werden
Was brauchts Eier vom Stör, wenn doch die des US-Präsidenten so prall sind, dass er Hungersnöte damit bekämpfen könnte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zuckerfuchs 27.07.2019, 17:26
122. Wine...

... doch Trump ...
Du kannst Dich aufführen wie Rumpelstilzchen, bei den Franzosen beisst Du Dir die Zähne aus. Und so, wie ich die Lebensfreude unserer Nachbarn kenne, trinken die Ihren Wein auch alleine weg und in den USA zählen die echten Gourmets auch gern mehr für guten Wein anstelle für die kalifornische Plörre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hebbe29 27.07.2019, 17:57
123. Solidarität

Ich frage mich, wofür haben wir neulich gewählt, wenn es keine gemeinsame Europapolitik in Sachen Besteuerung internationaler Konzerne gibt. Macron scheint der einige Europäer zu sein, der hier die Fahne hochhält. Es ist an der Zeit, dass gemeinsame Massnahmen ergriffen und nicht nur Küsschen getauscht werden. Und wenn schon die einen nur kuschen, sollten wenigstens die anderen Macron und auch den Schweden beistehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gesuald 27.07.2019, 18:04
124. Peinlich, peinlicher, Donald T.

Leider gab es solche Größenwahnsinnigen schon öfters in der Geschichte - es ging immer schlecht aus - für die Bevölkerung... Stop Donald Trump! Er ist kein Präsident, sondern ein billiger Hanswurst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloßmolwassage 27.07.2019, 21:01
125. Ganz genau

Zitat von denny101
Finde ich auch, und praktiziere das seit vielen Jahren: kaufe sehr viel Online ein, aber NUR bei europäischen Unternehmen, nie bei amerikanischen. Egal wenn es bei Amazon irgendwas für ein paar Euro weniger gibt, da schau ich nie rein, die Suchergebnisse, die darauf hinweisen, ignoriere ich. Alles Jammern über EU, Detuschland, Merkel und andere bringt nichts, jeder kann selbst dafür sorgen, dass 100% der Steuern in Europa gezahlt werden, indem er bei EUROPÄISCHEN UNTERNEHMEN einkauft ! Das ist es was zählt !
so sieht es aus. Aber ist ja viel besser, billig, billig zu Amazonen und dann über Merkel herzuziehen. Liegt an jedem selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloßmolwassage 27.07.2019, 21:07
126. Mir

Zitat von Berghuette_57
Aber Spaß beiseite: Liebe EU, nun zeig mal, dass Du mehr drauf hast als Macron im Regen stehen zu lassen.
wäre eine EU-Einigung in der Flüchtlingsfrage wichtiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamguy 27.07.2019, 21:20
127.

Zitat von mystyhax
Das müsste Unisono so sein. In dem Land wo die Unternehmen ihre Gewinne erzielen sollte auch versteuert werden. Es ist doch pervers das die Unternehmen ihre Gewinne in die Länder verschieben wo sie so gut wie keine Steuern bezahlen müssen. Im Umkehrschluss benutzen sie hier die Infrastruktur
Macron muss es durchziehen einfach weil die Steuer peanutz sind, es wird aufgeheult wegen Dingen von Denen sie überhaupt nix merke das sind Leute Die Land auf dem Mond kaufen wollen und bebauen um da zu leben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
decathlone 27.07.2019, 23:23
128. Das ist in der Tat so...

Zitat von bluebill
Die Amerikaner machen Wein? Wenn der genauso schmackhaft ist wie das ganze Fastfoodzeugs, ist auch klar, dass er einem Donald Trump schmeckt. - Zetern und Drohen als außenpolitische Attitüde, das ist der Stil von Autokraten. Man kann nur hoffen, dass die Mehrheit der Amerikaner so klug ist, nächstes Mal einen anderen Präsidenten zu wählen. Vor allem, wenn sie bald einheimischen Wein trinken müssen.
... und der ist teilweise richtig gut. Ich selbst habe aber damals von kalifornischem Wein immer instantement Kopfschmerzen bekommen. Da muss es einen Inhaltsstoff gegeben haben, den ich absolut nicht vertragen habe. Habe seither nicht mehr viel US-Wein getrunken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emil Peisker 28.07.2019, 09:56
129. Bemitleidungswürdig...

Zitat von wolfowitsch
Leider ein letzter Versuch Europas das Versagen in Richtung Marketing zu kaschieren. Was wären denn französische Weinbauern ohne Facebook und Google. Regionale Kleinstanbieter. Nichts auf die Kette bekommen, aber das Fahrrad besteuern. Europa ist so peinlich... Trump hat leider Recht in dieser Hinsicht!
Sie haben zu viel Wein aus Kalifornien getrunken. Das führt langfristig zu solchen dementen Ausbrüchen.

Prost!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 14