Forum: Wirtschaft
Streit über ESM-Banklizenz: Monti geht auf Konfliktkurs zu Merkel
SPIEGEL ONLINE

Deutschland und Italien streiten über den richtigen Weg aus der Schuldenkrise. Der italienische Regierungschef Mario Monti beharrt auf unbegrenzten Mitteln für den Euro-Rettungsschirm. Die Bundesregierung lehnt dies vehement ab.

Seite 5 von 18
wda 01.08.2012, 18:28
40. Die größte Unverschämtheit besteht ja eigentlich darin,

dass gerade die Italiener im statistischen Durchschnitt pro Kopf ein ca. eineinhalbmal größeres Geld- und Immobilienvermögen haben als die Deutschen. Angeblich gibt es laut „Corriere della Sera“ gibt es in Italien 100000 Boote mit einer Länge von mindestens 10 Metern Länge, wobei mehr als 40 Prozent der Besitzer ein Jahreseinkommen von weniger als 20000 Euro angeben. Der italienische Staat ist arm, die Italiener sind reich - die haben etwas Besseres zu tun, als ihr Geld dem Staat in den Rachen zu werfen. Und der italienische Staat wäre schön dumm, wenn er sich das Geld bei der eigenen Bevölkerung holen würde. Wozu auch, wenn er es doch viel bequemer - und unter Schonung der eigenen Bevölkerung - von den dummen Deutschen kriegen kann…?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
idealist100 01.08.2012, 18:29
41. Vollkommen richtig

Zitat von Inuk
Der Geldhahn ist bereits geöffnet. Er ist nur noch nicht voll aufgedreht. Monti wird sein Kumpel Draghi anrufen und die EZB wird spanische und italienische Staatsanleihen kaufen. Was kann Merkel schon tun? Geithner hat schließlich auf Sylt Schäuble gewarnt, dass sie schön Stille zu halten hat.
Die einzige Chance ist die DM. Öl und Importe werden preiswerter und wir können mehr in Nicht EU Länder exportieren anstatt in die €urozone zu liefern und das Geld dafür direkt mit überweisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daki 01.08.2012, 18:30
42. Dann sollten alle mal...

Dann sollten alle mal überlegen, wo die Wurzel der EU-Pleite kommt... Ich denke, die EU sollte mal beim Amerikaner anklopfen und Schadenersatz klgen... Durch die Amerikanische Immoblienkriese und Bankenkriese, bei der die Kredite aus EU nicht mehr gezahlt werden konnten, ist dies doch erst alles entstanden...
Aber immer sind es die EU-Staaten und der AMI ist da fein raus...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrimirk 01.08.2012, 18:31
43. Das ist Inflation!

Zitat von MiniDragon
Ist eine Geldentwertung von 8 % / annum auch schon Hyperinflation? Mein Held Warren Buffet konnte es schaffen, die noch auszugleichen.
Ob hyper, super, low oder sonst was, ist ohne Belang.
Mathematisch erzeugen in knapp 9 Jahren 8 % Inflation eine Vermögens- (freilich auch Schulden-) Halbierung. Und nach 18 Jahren sind nur noch 25 % der Werte (Schulden) vorhanden.
Dem Klub MED würde es reichen in knapp 1 Generation die Schulden zu vierteln! Un Leute wie Monti & Co wissen das ganz genau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volltroll 01.08.2012, 18:33
44. Zu hohe Zinsen, wa?

Na und? Dann besser haushalten und Steuern von Mafia und Berlusconi eintreiben, gelle?
Ich kann das bald nicht mehr lesen. Wenn ich zum Nachbarn ginge, er soll mal schön Bürgen, die Bank will zu viele Zinsen von mir, ... was der wohl sagen würde??? Und die wollen sogar noch mehr Europa, Fiskal und Bankenunion. Mir reicht das hier schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pewehh 01.08.2012, 18:33
45. Schon klar

Monti ist Vorsitzender der Bilderberg-Konferenz (konservative Banker, Industrielle und Politiker), Berater von Goldman-Sachs und Coca Cola. Auf wessen Seite wird er wohl in dieser Krisensituation stehen?

Monti,Junker und Co wiederholen doch nur das, was ihnen die Großanleger, Spekulanten und kriminellen (Libor) Banker ins Ohr flüstern - um jeden Preis die Renditen retten! Es drohen Zahlungsausfälle durch Griechenland, Spanien, Portugal, Irland und Italien, man müsste womöglich auf die neue Yacht, den schicken Sportwagen oder das Apartment in Monte Carlo verzichten, das Konto wächst nicht um die üblichen Prozente - das darf nicht sein.

Her mit den Steuergeldern der kleinen Leute, die noch nicht arbeits- und obdachlos geworden sind. Da ist doch noch einiges zu holen, erst Recht in Deutschland, nehmt sie in die Verantwortung, damit die Reichen und Mächtigen auf nichts verzichten müssen. Wozu hat man denn sein Geld mühsam am Fiskus vorbei investiert, wenn nun der Lohn ausbliebe?

Bis jetzt hat Mutti ja schon viel falsch gemacht, aber wenn sie jetzt beim ESM einknickt, waren das alles nur kleine Patzer, dann verkauft sie Deutschlands Zukunft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brux 01.08.2012, 18:39
46. Und?

Ja, und was haben die Finnen Herrn Monti erwidert?

Monti ist auf ganz dünnem Eis, denn noch hat er nicht bewiesen, dass Italien wirklich reformfähig ist.

Jetzt kommen erst einmal das BVerfG und die Wahlen in den Niederlanden. Beides wird nicht im Sinne des Club Med laufen, der hier nur die Sommerpause zur Formulierung kindlicher Erwartungen nutzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roßtäuscher 01.08.2012, 18:43
47. Von einer die auszog, den € zu retten

Zitat von sysop
Deutschland und Italien streiten über den richtigen Weg aus der Schuldenkrise. Der italienische Regierungschef Mario Monti beharrt auf unbegrenzten Mitteln für den Euro-Rettungsschirm. Die Bundesregierung lehnt dies vehement ab.
Aber niemanden überzeugen konnte, weil ihre Vergangenheit, als ihr größtes Hindernis, sich quer davor legte. Glauben hat mit Zuversicht etwas zu tun. Astrein ist nur, wer seit jeher seine feste, geradlinige Meinung vertreten hat. Gerade die Theologie ist das verwerflichste Instrument, welches Pusteln als Allergie erzeugt. Schauen wir nur Richtung Vatikan und den Sumpf um die Heiligkeit Ratzinger aus Marktl a.Inn. Dämonisch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerMittelfeldspieler 01.08.2012, 18:43
48. Eigentlich...

Zitat von sysop
Deutschland und Italien streiten über den richtigen Weg aus der Schuldenkrise. Der italienische Regierungschef Mario Monti beharrt auf unbegrenzten Mitteln für den Euro-Rettungsschirm. Die Bundesregierung lehnt dies vehement ab.
kann dieser Kerl nur auf was beharren was er besitzt.
Für solche Vorderungen gibt es in der (Un)Rechtssprechung doch Begriffe. Nötigung, Erpressung usw. Man sollte für solche Typen eine einstweilige Verfügung erwirken, das die sich Deutschland auf höchstens 200m annähern dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heldenmut 01.08.2012, 18:44
49. so kann man sich

Zitat von b.oreilly
naja, es wird wohl alles auf eine große Inflation hinauslaufen. Selbst wir in Deutschland wären eigentlich gut damit bedient. Wer soll denn bitteschön die derzeit über 2 Billionen Schulden bezahlen. Wie soll ein Europa in den nächsten 20 bis 30 Jahren aussehen, das unter eine unbezahlbaren Schuldenlast leidet. Es gibt nur diesen einen Weg. Je eher und je schneller die Hyperinflation kommt, desto schneller können wir wieder bei Null anfangen. Das war 1923 und auch 1945 so und wir haben es überlebt!
nur äußern, wenn man nichts auf die hohe Kante gelegt hat sondern lustig in den Tag hineinlebt. Wie kann man einer Enteignung der Sparer und Anleger das Wort reden? Eine Frau Wagenknecht, ja die kanns, die ist auch eine ausgewiesene Kommunistin, die will immer Geld von anderen ohne selbst außer dummen Sprüchen etwas handfestes beisteuern zu können.Übrigens mit "Null" ist die DDR zu Grunde gegangen. So etwas wollen wir auf deutschem Boden nicht noch einmal erleben. Geschweige denn Zustände wie nach 1945 oder in den 20 er Jahren des verg. Jahrhunderts. Haben Sie mal gehungert? tagelang nichts zu fressen, so wars nach 1945 .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 18