Forum: Wirtschaft
Streit über Zinspolitik: Erdogan feuert Chef der türkischen Notenbank
Umit Bektas/Reuters

Er hatte sich wiederholt geweigert, die Zinsen zu senken, wie es Präsident Erdogan verlangte. Nun wurde der Chef der türkischen Notenbank, Murat Cetinkaya, über Nacht und ohne Angabe von Gründen abgesetzt.

Seite 5 von 5
syuyucu34 06.07.2019, 17:36
40. Eine falsche Entscheidung

den Chef der Zentralbank über Nacht zu feuern. Ich finde es unverhaeltnismaessig. Aber wir wissen nicht was hinter den Kulissen gelaufen ist. Dennoch finde ich die Kommentare hier absolut übertrieben, dass die Türkei den Bach runtergeht. Nach Spiegel-Berichterstattung und den Kommentatoren hier (nach jedem Bericht über die TR egal über politik oder wirtscahft) müsste die Türkei laengst (vor jähren schon) bankrott gegangen sein bzw. in Bürgerkrieg zerfallen, ein Failstate etc. sein. Bitte etwas Vernunft und Logik. Ich sehe, dass dies eine heisse Sehnsucht bzw. Wunschvorstellung für einige hier ist aber die Türkei ist eine funktionierende Organisation, hat eine funktionierende Wirtschaft und auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen, eine funktionierende Demokratie. Auch Erdogan wird abgewählt wenn er es nicht bringt. Das hat man doch zuletzt in Istanbul gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geotie1 06.07.2019, 17:38
41.

Zitat von Zatara
Wenn ich Erdogan wäre, würde ich erst mal den Spiegel verklagen. Egal was in der Türkei an negativem passiert, es muss immer Erdogan persönlich gewesen sein, wenn man mach der immer gleichlautenden Titelmelodie geht. Woher nimmt sich dieses Blatt das Recht Erdogan zu bezichtigen die Kündigung auszusprechen. Erdogan ist nicht Chef der Zentralbank. Welche Fakten hat der Spiegel für seine Vermutung, dass er mit dem Chef der Zentralbank nicht einer Meinung ist? Das ist Politik so gut wie nie.
Und wahrscheinlich hat der Spiegel auch Schuld, weil sie den Artikel nicht vernünftig durchgelesen haben. Und allgemein, wenn es in einer Firma nicht recht läuft, dann haben nicht die Mitarbeiter schuld, sondern der Chef. Und wenn es der Kassenwart war, hat ebenfalls der Chef die Verantwortung zu tragen. Die Mitarbeiter machen nur, was gesagt wird, mehr nicht! Obwohl, die sind meistens diejenigen die zu leiden haben! Wird auch hier das türkische Volk sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankfurtbeat 06.07.2019, 18:02
42. 40. Eine falsche Entscheidung

"aber die Türkei ist eine funktionierende Organisation, hat eine funktionierende Wirtschaft und auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen, eine funktionierende Demokratie"
upsala denke das liegt an der Betrachtungsweise ... was man unter Demokratie versteht. Die Wahl in Istanbul wurde einmal annulliert - das zweite Mal war es nicht mehr möglich sonst wären 50% des Volkes aufgestanden. Demokratie und das tausendfache Wegsperren von angeblichen Terroristen ist nicht kommunizierbar. Gegner der Staatsregierung werden bedroht, weggesperrt ... wenn das in der Türkei eine lupenreine Demokratie sein soll dann kann sich China auch als demokratisch bezeichnen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solapgir 06.07.2019, 22:19
43. Richtig so

Nur die Menschen mit gefährlichem Halbwissen über das weltweite bankensystem nehmen diese Meldung negativ auf .
Diese hohe Zinsen bedeuten Ausbeutung und
Ausverkauf der türkischen Produktivität.
Welches nur einem intransparenterem globalem Dollar basierenden System zu gute kommt !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Resignierte 06.07.2019, 22:32
44. aha

Zitat von solapgir
Nur die Menschen mit gefährlichem Halbwissen über das weltweite bankensystem nehmen diese Meldung negativ auf . Diese hohe Zinsen bedeuten Ausbeutung und Ausverkauf der türkischen Produktivität. Welches nur einem intransparenterem globalem Dollar basierenden System zu gute kommt !
und sie sind der absolute experte des weltweitem bankensystems.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5