Forum: Wirtschaft
Streit um Bonus-Zahlung: Ex-Manager fordert 1,4 Millionen Euro von VW
picture alliance / dpa

In Braunschweig ist eine Güteverhandlung zwischen VW und dem früheren Entwicklungsvorstand Heinz-Jakob Neußer angesetzt. Der ist seit dem Abgas-Skandal beurlaubt - will aber dennoch einen Bonus einfordern.

Seite 1 von 6
elke.blinick 23.03.2017, 00:49
1.

Hohmann-Dennhard (SPD) bekommt 12 Millionen fuer 1 Jahr VW Mitgliedschaft. Winterkorn 3,000 Euro Rente am Tag und Millionen. Warum nicht auch dieser gute Herr? 1.4 Millionen, ist doch noch bescheiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spontanistin 23.03.2017, 00:54
2. Ist der Ruf erst ruiniert...

... lebt's sich gänzlich ungeniert. Dann kann man auch problemlos öffentlich seine Gier zur Schau stellen. Das System der organisierten Verantwortungslosigkeit in den Chefetagen wird auch dazu führen, dass keiner der für die Vorgaben zur Entwicklung und zum Einsatz der Betrugssoftware Verantwortlichen je Schadensersatz leisten werden muss!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hildegard I. 23.03.2017, 03:29
3. Selbstverständlich

Bekommt er seine Boni, warum denn nicht, Boni werten nicht die Qualität seiner Arbeit, die Bankmanager egal was sie versemmelt haben, bekamen auch ihre Boni. Wir leben doch schließlich in einem Rechtsstaat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannesbueckler 23.03.2017, 04:32
4. Es ist unklar ob er für die Verhandlung in die USA reist

Über den Satz lache ich mich schlapp....Der könnte ja aus Versehen seinen Spezi in "federal" U-Haft treffen, der schon einsitzt ...Und zwar ohne Kaution....Als Winterkorn würde ich trotz der vorhandenen Kohle auch nicht zum Shopping nach NYC reisen.....Obwohl es natürlich nur Schummelei war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
khg 23.03.2017, 05:47
5.

Scheinbar haben unsere heutigen Manager, Herr Neußer ist da nicht allein vergessen was Bonus bedeutet. Eine Sonderzahlung für gute Leistung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
th.diebels 23.03.2017, 06:15
6. Wer verlzichtet

schon gerne auf ein paar Milliönchen Euro ?
Man kann die Scheine zwar nicht essen, es schläft sich wahrscheinlich aber besser !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jochenberlin 23.03.2017, 06:19
7. Grotesk!

Seinen Arbeitgeber in so eine Situation bringen und dann noch einen Bonus fordern - wie verkommen muss man eigentlich sein, um sich so zu verhalten?? Ich hoffe nur, das Gericht erteilt diesem Raffzahn eine Lektion!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eunegin 23.03.2017, 06:38
8. Ich fahre u.a. einen VW - bitte um 1 Mio Euro

Wegen meines VW muss ich mir nach dem Abgasskandal ständig Sprüche anhören und komme mir schon ganz unseriös und wie ein Betrüger vor. Für den erlittenen Schmerz fordere ich von VW 1 Mio Euro. Kontonummer stelle ich Wolfsburg gerne zur Verfügung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
justusn 23.03.2017, 06:52
9. Wenn er seine Ziele erreicht hat,

hat er Anspruch auf den Bonus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6