Forum: Wirtschaft
Streit um Namensrechte: Sky gewinnt gegen Skype
DPA

Der Internet-Telefondienst Skype wollte seinen Namen als Marke schützen, der TV-Sender Sky klagte dagegen - und bekam nun Recht. Die beiden Namen seien zu leicht zu verwechseln, urteilte ein EU-Gericht.

Seite 1 von 5
ex2012 05.05.2015, 16:27
1. Was für ein Schwachsinn

Sollte man mal eine Umfrage machen: Wie viele Leute kennen Skype und nutzen das täglich, wie viele reduzierern das Wort auf sky? Mag sein, dass das ähnlich klingt, doch angesichts des Bekantheitsgrads von Skype dürfte eher Skype Schutz genießen, da die Gefahr besteht, dass Sky hiervon profitieren könnte. Oder das ist ein entweder nur streng formales oder politisches Urteil. Überzeugt nicht. Skype ist zu raten in die nächste Instanz zu gehen (EuGH).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ThomasTM 05.05.2015, 16:27
2. typisch!?

Was gibt es da zu verwechseln! Und wieso brauchts 10 Jahre um das zu entscheiden ?!? *kopfschüttelmassiv*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Khaled 05.05.2015, 16:37
3. Die Richter

stellen sich die Masse der Verbraucher ganz offensichtlich als eine Horde legasthener und grenzdebiler Neandertaler vor, die nicht mal sicher zwischen Urin und Uran unterscheiden könnten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tpk 05.05.2015, 16:37
4. Kann ich auch nicht

nachvollziehen. Sind ja vielleicht ähnliche oder gleiche Klassen im Sinne des Markenschutzes, aber das Produkt ist doch vollkommen unterschiedlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.nixdorff 05.05.2015, 16:38
5. Das

halte ich für Quatsch. Sky ist Sky und Skype ist Skype. Phonetisch sind das zwei klar zu unterscheidende Wörter. Ich würde sogar so weit gehen, dass das Wort Sky (Himmel) Allgemeingut ist und überhaupt nicht geschützt werden kann, währen Skype eine schützenswerte Wortschöpfung ist. Sky gehört 21st Century Fox und Skype gehört Microsoft. Wie haben die beiden amerikanischen Konzerne das denn in den USA geregelt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrkl 05.05.2015, 16:39
6.

Ach, wie oft ist es mir schon passiert, dass ich Skype geöffnet habe um mir ein Fussballspiel anzuschauen...

Was ein Quark.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verbal_akrobat 05.05.2015, 16:53
7. Von wegen...

Zitat von ex2012
Sollte man mal eine Umfrage machen: Wie viele Leute kennen Skype und nutzen das täglich, wie viele reduzierern das Wort auf sky? Mag sein, dass das ähnlich klingt, doch angesichts des Bekantheitsgrads von Skype dürfte eher Skype Schutz genießen, da die Gefahr besteht, dass Sky hiervon profitieren könnte. Oder das ist ein entweder nur streng formales oder politisches Urteil. Überzeugt nicht. Skype ist zu raten in die nächste Instanz zu gehen (EuGH).
...das von Ihnen hier geschriebene zeugt ausschließlich von Ihrer eigenen Subjektivität!
Sie würden nicht glauben wieviele Menschen keinerlei Ahnung haben was "skypen" ist bzw. von dem dazugerhörrigen Programm!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bachrene45 05.05.2015, 16:59
8. EU Dummheiten

Das sind zwei ganz verschiedene Worte !
Wer das nicht unterscheiden kann, ist Wortblind !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tegele 05.05.2015, 17:01
9. Sky gewinnt gegen Skype

Die beiden Namen seien zu leicht zu verwechseln, urteilte ein EU-Gericht.
Was sitzen da für Leute ; wenn die da was nicht unterscheiden können oder glauben die Bevölkerung kann das nicht - für wie blöd halten die uns

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5