Forum: Wirtschaft
Streit um Reparationszahlungen: Griechenland erwägt Pfändung von deutschem Besitz
AWL Images RM/ Getty Images

Die griechische Regierung will mit mehr Nachdruck Reparationszahlungen von Deutschland fordern. Nach SPIEGEL-Informationen aktiviert Athen dafür jetzt auch eine alte Drohung: die Beschlagnahmung von deutschem Eigentum.

Seite 5 von 43
Respect1 19.04.2019, 10:36
40. Souflaki

Ich bin jetzt mal politisch inkorrekt: ... na dann weiß ich ja wo ich nicht mehr hin fahre... der Schwarzwald ist sowieso schöner...und den Fleischspieß mach ich zu Hause auch besser ;-) ... tja ... wenn man Geld braucht. Sucht man in der letzten alten Hose... wir sollten überlegen, ob wir von Frankreich für die Besetzung des Rheinlands durch Napoleon nicht nicht auch noch ein paar (Achtung Satire) Franc fordern könnten ... oh Jeeeses

Beitrag melden
emperordiablo 19.04.2019, 10:37
41. Wo hört es dem dann auf?

Es lebt heute kaum jemand mehr der 1942 bereits alt genug war die schrecklichen Taten zu begehen.
Wenn ich nun rausfinde, dass Alexander der Große meinen Vorfahren ein Schwein geraubt hat, wieviel ist dies heute nach Zinsen wert?
Das arme heutige Italien, wenn wir anfangen die Römer mit Reparationen zu belegen.

Beitrag melden
GutenTagZusammen 19.04.2019, 10:38
42. Immer nur gegen die Deutschen

Sie wollen sich mit anderen Regierungen verbünden... So, so. Mit Polen usw. kommen dann übe Nacht leicht 1.000 Milliarden Euro oder mehr als Forderungen. Hier will sich eine Generation in Griechenland, die den Krieg nicht erlebt hat, ein schönes Leben auf Kosten einer Generation in Deutschland machen, die den Krieg nicht erlebt hat, nachdem die Betrügereien beim Euro aufgeflogen sind. Hat überhaupt jemand die Summen mal nachgerechnet. Das sind doch bereits Fantasiewerte für ein Land kleiner als NRW. Dann müsste auch jeder, der etwas im Krieg zerstört hat, hinterher alles wieder bezahlen. Fangen wir also vielleicht bei den Römern an. Was müsste Italien heute bezahlen? Und die Russen werden sicher Syrien wieder aufbauen, die Amerikaner den Irak usw. Und was ist mit Deutschland eigentlich? Wo Deutschland fast komplett zerstört wurde? Wer ersetzt den Schaden? Das sollte dagegen gerechnet werden...

Andere Kommentare verstehe ich hier nicht. Wieso soll das teuer werden? Es gibt keine Rechtsgrundlage. Und dann sollten auch die Lügen und die Kosten für Deutsche durch den Betrug der Griechen bei m Euro gegen gerechnet werden. Was haben deutsche Sparer verloren? Wahrscheinlich noch mehr Geld. Wie leiden doch bis heute darunter. Und Schäuble war nicht unfreundlich. Die Griechen haben sich den Beitritt zum Euro erschlichen und Deutschland hat sie dennoch gerettet... Es gibt noch heute viele mehr Immobilieneigentümer unter den Griechen wie unter den Deutschen. So schlecht geht es denen gar nicht. Sie sollten erstmal die nicht gezahlten Steuern eintreiben - das tun sie nicht, aber man kann ja Deutschland anzapfen. Der Krieg ist lange vorbei, nahezu keiner de jetzt lebt war persönlich betroffen. Deutschland hat selbst Probleme, z. B. keine Wohnungen.

Wenn Deutschland zahlt, wird es wahrscheinlich eine extreme Veränderung in der Parteienlandschaft geben und Deutschland aus der EU austreten.

Beitrag melden
rudi_ralala 19.04.2019, 10:39
43.

Zitat von kategorien
.... Wer Häuser hat, sofort verkaufen....
Warum sollte ich mein Ferienhaus auf der schönen Kykladeninsel Paros verkaufen? Ich sehe keinen Grund dafür.

Beitrag melden
king_of_world 19.04.2019, 10:40
44. Lächerlich.

Wenn sie Geld brauchen, dann sollten sie sich an Goldman Sachs wenden und nicht an Deutschland. Die haben ja schließlich die Welt belogen und Griechenland beraubt um sich Privat Geld in die Taschen zu stecken. Die verlogenen Wertpapiere waren damals eine glatte Lüge gewesen.

Beitrag melden
Attlila 19.04.2019, 10:41
46. Dann mal los

und unwahrscheinlich das dies funktionieren wird. Haben da nicht einige andere Gebiete der Erde Anspruch auf Entschädigungen wegen der Verbrechen die Alexander der Große verübt hat. Und Napoleon? Was war mit dem?

Beitrag melden
quark2@mailinator.com 19.04.2019, 10:41
47.

Tja, der Geist der EU ... das große Friedensprojekt ... Es nervt nur noch. Da gibt es Länder, die haben über Jahrhunderte die ganze Welt erobert und überall Menschen getötet und gequält, aber die ziehen noch heute Profite daraus mit ihren Ölgesellschaften und ihrem Einfluß in den alten Kolonien. Was soll man von diesen Forderungen halten ? Was wird wohl die Reaktion sein ? Aber Griechenland streitet sich ja immer, mit den Türken, mit den Bulgaren, mit den Mazedoniern, mit den Albanern, mit den Italienern. Immer nur Streß. Sorry, aber irgendwann is auch gut.

Beitrag melden
gerczech 19.04.2019, 10:43
48. Die Griechen könnten selbst verklagt werden

Die Griechen dūrfen sich nicht weit aus den Fenster lehnen schlieslich hat Alexander der Grosse mit seiner Armee auch jede menge unheil in der welt angerichtet.

Beitrag melden
GutenTagZusammen 19.04.2019, 10:43
49.

Zitat von gutmichl
Es wird teuer für uns, aber das sind wir schon gewohnt. Zahlen wir den Griechen doch die 300 Milliarden und schreiben sie bei Target2 an. Target2, dem Konto das ohnehin für immer verloren ist.
Wieso wird es teuer bzgl. dieser Forderung. Man muss ja nicht zahlen. Die Griechen treiben die rückständigen Steuern nicht ein und wir sollen das jetzt ersetzen. Eine deutsche Regierung, die das bezahlt, während in Deutschland nicht einmal Wohnungen da sind, wird sich nicht halten können und dann werden wahrscheinlich andere Parteien an die Macht kommen, die als erstes aus der EU austreten wird. Dazu müssten auch die Kosten gegen gerechnet werden, die durch den Betrug Griechenland bei Euro-Beitritt den Deutschen entstanden sind. Das lassen ich sicherlich noch viel höhere Summen berechnen... Hier will eine Generation, die den Krieg nicht erlebt hat, sich das Faulsein jetzt von anderen bezahlen lassen, nachdem der Euro- Betrug aufgeflogen ist. Denn die, die Im Krieg dabei waren hätten davon ja nichts mehr.

Beitrag melden
Seite 5 von 43
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!