Forum: Wirtschaft
Streitthema TTIP: Obamas hässliches Mitbringsel
REUTERS

Obama kommt nach Deutschland, zum letzten Mal als US-Präsident. Er wird auch für das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP werben. Die Zeit drängt.

Seite 3 von 16
epiktet2000 22.04.2016, 17:23
20. TTIP liebt Fracking, CETA tut's auch

NAFTA - ein ähnliches Freihandelsabkommen - brachte der kanadischen Provinz Québec zum Beispiel eine Klage auf 107 Millionen Euro Schadenersatz ein. Die Provinz wird von einem US-Tochterunternehmen von Lone Pine, lustigerweise ein kanadisches Unternehmen, verklagt, weil die verantwortliche Regierung Fracking ausgesetzt hatte, um durch Fracking ausgelöste Umweltschäden untersuchen zu können. Wird CETA in Kraft gesetzt, das Abkommen mit Kanada, werden US - Unternehmen über ihre kanadischen Tochter-Unternehmen europäische Staaten verklagen können. Der europäische Staat, der Fracking untersagt, wird zukünftig auf Milliarden verklagt.

Beitrag melden
boeserwolf15 22.04.2016, 17:25
21. Schiedsgerichte

Sind doch schon lange üblich. Z.B. Verträge mit dem größten europäischen Flugzeugbauer unterliegen Schiedsgerichtsverfahren. Schon mal überlegt, welcher Exportnation TTIP am meisten hilft? Wer verdient die Steuern für das saturierte Deutschland? Lösung: die exportierende Industrie.

Beitrag melden
cave68 22.04.2016, 17:27
22. und wieder

will uns ein Politiker erzählen,dass natrürlich alle nur Vorteile haben...alle exportieren mehr...alle kaufen mehr...alle konsumieren mehr,weil plötzlich ein Allheilmittel namens TTIP kommt....langsam merkt man warum auch ein Obama sich nicht mehr allzu grosser Beliebtheit erfreut.

Beitrag melden
Bernhard.R 22.04.2016, 17:29
23. Das Zuschweißen der Gullydeckel

zeigt allen, wie beliebt der Drohnenmörder weltweit ist. Bei seinem Vorgänger wurden auch die Gullys in Stralsund verschweißt, weil er selbst aus der Kloake einen Angriff befürchtete. Die Kanzlerin wird wieder kuschen, wie einst bei G. W. Bush.
Mal zur Erinnerung: Fidel Castro hat bei seinem Besuch in der DDR die Bodyguards abgeschüttelt und ist allein durch Berlin geströpert.

Beitrag melden
unixv 22.04.2016, 17:31
24. Wir brauchen dringen TTIP und CETA!

damit es den Arbeitern, da ganz unten, mal so richtig scheiße geht! Kann doch nicht angehen, das die sowas wie Mindestlohn bekommen, wo bleibt TTIP??? Wir brauchen mehr Sklaven im Lande!

ZDF, Mediatek Freihandelsabkommen mit Mexiko und ihr werdet sehen, es geht nur darum, den kelinen Maloche mal sio richtig in die E... zu tretten!


Ob Gabriel " SPD!", dabei erregt wird?

Beitrag melden
tomatosoup 22.04.2016, 17:33
25. Unverständlich

Endlich wird durch TTIP der mittelständischen Wirtschaft die Chance geboten, ihre Produkte ohne Handelshemmnisse in die USA zu liefern, aber nein, unsere Linksreligiösen von Rot und Grün blähen sich dagegen auf wie ein Hefeteig. Grauenhaft. Da geistert dann als Argument das sogenannte Chlorhähnchen durch die Meldungen, obwohl unsere Linksreligiösen - genau so schlimm wie unsere Rechtsreligiösen - doch viel lieber Ideen fressen als das Hähnchen im Topf.

Beitrag melden
BettyB. 22.04.2016, 17:33
26. Klar doch...

Manchmal habe ich den Eindruck, bei all den TTIP-Artikeln geht es hauptsächlich darum, möglichst jeden Hinweis auf die generelle Entmachtung der Politiker durch die Wirtschaft zu vermeiden, alleine dieses ist jedoch der generelle Mangel des beabsichtigten Abkommens. Die politische gezielte Veränderung der Lebensumstände soll der Wirtschaft erspart bleiben, sie aus jeder kleinsten Entscheidung, die ihren theoretischen Vorstellungen entgegenläuft, finanzielle Entschädigungen ableiten können, warum verstehen das so viele Journalisten nicht, oder wollen sie es nur nicht verstehen, oder wollen sie es gar verschleiern?

Beitrag melden
reader01 22.04.2016, 17:35
27. TTIP importiert US-Arbeits- und Sozialrechtsniveau

Nicht per Vereinbarung, jedoch über den Kostendruck werden sich jeweils die niedrigsten Standarts im Arbeitsrecht durchsetzen. Zudem würde sich der Verkehrsbedingte Schadstoffausstoß durch den erweiterten sinnlosen überseeischen Transport von bereits vor Ort verfügbaren Waren vergrößern.

Beitrag melden
unixv 22.04.2016, 17:36
28. Merkel muss kuschen!

Zitat von Bernhard.R
zeigt allen, wie beliebt der Drohnenmörder weltweit ist. Bei seinem Vorgänger wurden auch die Gullys in Stralsund verschweißt, weil er selbst aus der Kloake einen Angriff befürchtete. Die Kanzlerin wird wieder kuschen, wie einst bei G. W. Bush. Mal zur Erinnerung: Fidel Castro hat bei seinem Besuch in der DDR die Bodyguards abgeschüttelt und ist allein durch Berlin geströpert.
denn auch Merkel wird wohl von Goldman&Sachs gesteuert, oder? über ihr SPD-Hündchen Gabriel brauchen wir da gar nicht mehr reden! Nur schade, das die beiden auch noch bei uns, die Hand aufhalten und wir die Beiden auch noch bezahlen müssen! Schande über die SPD und CDU!

Beitrag melden
_gimli_ 22.04.2016, 17:42
29.

Zitat von rolfme
Als Deutscher, der seit Jahren in den USA lebt, sehe ich in der Kritik an TTIP nur gegenseitige Verdummung. Amerikanische Hähnchen schmecken mit ausgezeichnet und habe deutlich weniger Bakterienbelastung als europäische. Europäische Waren werden keine amerikanischen Arbeitsplätze vernichten. In Industrien, die in die USA liefern, oder liefern könnten, gibt es hier eh nicht gerade sehr viele Arbeitsplätze. Und die grossen und wichtigen Unternehmen fertigen eh schon auf beiden Kontinenten und umgehen Klauseln wie buy-american. In meinen Jahren als CEO eines deutschen Unternehmens in USA war die US-Rüstungsindustrie ein wichtiger Kunde meines Unternehmens. Und sie kauften bei mir, weil meine US-Konkurrenten nur noch in China oder Mexico fertigten, wir aber in USA. man sollte ganz schnell den Realismus und den gesunden Menschverstand wieder einkehren lassen. Alles andere ist doch nur Protektionismus.
Was wollen Sie uns mitteilen? Ich habe es zwar nicht zum CEO, sondern nur ins Management geschafft, was vielleicht der Grund ist, warum ich Ihre Zeilen nicht verstehe (wer Ironie findet, darf sie behalten), aber TTIP ist mehr als Freihandel. Ich will z.B. in Deutschland kein Fracking. Wie sieht das aus, wenn TTIP kommt? Ich will wissen, was in den Verträgen steht. Sonst darf auf TTIP gern verzichtet werden. Mein Arbeitgeber sieht das natürlich anders :-)

Beitrag melden
Seite 3 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!