Forum: Wirtschaft
Studie des Umweltbundesamts: Immer mehr Geräte gehen nach fünf Jahren kaputt
Getty Images

Die Lebensspanne vieler Haushaltsgeräte hat sich laut Umweltbundesamt verkürzt. Der Anteil von Produkten, die nicht einmal fünf Jahre durchhalten, ist stark gestiegen.

Seite 1 von 58
j_s_m 01.03.2015, 12:15
1. Hm,

was ist Obsoleszenz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denkdochmal 01.03.2015, 12:16
2. Das ist doch selbstverständlich!

Die Industrie arbeitet stetig, ständig und erfolgreich an Verbesserungen ihrer Produkte. Folgerichtig können sie - "Wir, die forschenden Hersteller" - auch nicht für ein Trinkgeld verkauft werden.
Versteht das doch endlich, ihr blöden Verbraucher! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark@mailinator.com 01.03.2015, 12:16
3. Tja

Der Markt regelt alles zum Besten. Ja, wirklich, bestimmt !!! Daran zu zweifeln ist ein Tabu. Ein Wunder, daß SPON Komentare zuläßt, wo doch sonst bei bestimmten Themen Volkes Meinung nicht offenbart werden darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silenced 01.03.2015, 12:17
4.

Willkommen in der auf Wachstum basierenden Wirtschaft. Mit ewig haltenden Gerätschaften ist das nicht zu schaffen, und der Zyklus wird noch kürzer werden. Reichte es vor einigen Jahrzehnen noch alle 10 - 15 Jahre ein Gerät an einen Haushalt zu verkaufen (Küchenmaschine, Waschmaschine, Kühlschrank) um Gewinn zu erzielen, wird dieser Zyklus immer kürzer. Sobald dieser unter 2 Jahre fällt wird es mehr als kritisch.

Jeder weiß es, doch keinen kümmert es, denn Unternehmen gehen und entstehen, auch ein ewiger Zyklus.

Somit, alles bestens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hiko.fairbanks 01.03.2015, 12:19
5. Geplante Verdummung?

Die Beweise für die geplante Obsoleszenz es sind doch seit Jahrzehnten erbracht. Das Glühlampenkartell ist nur einer der dafür vorliegenden Beweise. Kaufen für die Müllhalde, sollte doch von jedem per Suchmaschine im Internet zu finden sein

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nabob 01.03.2015, 12:19
6. Die begrenzte Haltbarkeit

ist ein konstruktive Sollfunktion.

Das weiß bereits jeder ABC-Schütze.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vrdeutschland 01.03.2015, 12:20
7. Von Mutti so gewollt

wir müssen die Inlandsnachfrage und den Konsum stärken ! Jawohl ! wir brauchen Wachstum, Wachstum, Wachstum! Wo kämen wir denn da hin, wenn jeder seinen Grundig-Röhrenfernseher und seinen Mercedes 190er noch nutzen würde. Notfalls muss man durch staatliche "Anreize" das Wegwerfen fördern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Butenkieler 01.03.2015, 12:24
8. Wegwerfkultur?

Was soll ich mit einem Gerät, welches nicht mehr funktoniert und die Reparatur die Wiederbeschaffungskosten übersteigt? Das lohnt sich dann doch nicht. Wo soll ich die Altgeräte dann stapeln?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ClausWunderlich 01.03.2015, 12:25
9.

Stimmt! In den letzten 2-3 Jahren sind bei folgende neu gekaufte sachen kaputt gegangen:

-Warmwasserkocher nach 2 Monaten
-Durchlauferhitzer nach 1,5 Jahren
-Heizlüfter nach 3 Tagen
-PC sogar 2 mal zuerst CD Laufwerk dann Festplatte nach 10 Monaten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 58