Forum: Wirtschaft
Studie: Deutschlands Topkonzerne verlieren Anschluss an Weltspitze
Carsten Koall/ Getty Images

Die größten deutschen Konzerne können bei Wachstum und Gewinnen nicht mehr mithalten. Die Exportnation leidet besonders unter der aggressiven US-Handelspolitik - doch das ist nicht der einzige Grund.

Seite 1 von 19
wo_st 11.06.2019, 10:23
1. Mehr Umweltschutz in Maßen

Viel mehr Umweltschutz und die Arbeitsplätze gehen verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwäbischalemannisch 11.06.2019, 10:26
2. Bloße Aneinanderreihung von zahlen ist nicht aussagekräftig.

2018 ist aus vielerlei Gründen in Übergangsjahr. Zudem gab es in den USA große Steuersenkungen. Das Wachstum in Asien war schon immer hoch. Das darf man also nicht überbewerten. Unser Mittelstand wächst sehr gut und verhebt sich nicht mit Monsanto Übernahmen..,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
3komma1415... 11.06.2019, 10:27
3. So ein Blödsinn

Die deutschen Unternehmen verlieren immer mehr an Bedeutung weil sie eben nicht internationalisiert sind. Da wird sich fleissig auf alten Lorbeeren ausgeruht, aber eben nicht weiterentwickelt, was Standards, Management etc betrifft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser_01 11.06.2019, 10:28
4.

Wenn die Studie belegt, was alle bereits gewusst haben, ist es keine unbelegte Behauptung mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rocco Siffredi 11.06.2019, 10:35
5. Super Idee.

Zitat von wo_st
Viel mehr Umweltschutz und die Arbeitsplätze gehen verloren.
...denn wenn dann wirklich alles kaputt ist, braucht auch keiner mehr Arbeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhwse 11.06.2019, 10:37
6. noch weniger Umweltschutz

Zitat von wo_st
Viel mehr Umweltschutz und die Arbeitsplätze gehen verloren.
und es gibt gar keine Arbeitsplätze mehr ..

Die USA betreiben aktuell ein Hochrisiko Pokerspiel, das sie hoffen zu gewinnen, weil sie - im Gegensatz zur EU - kaum zu sichernde Außengrenzen haben.

Die aktuelle US Politik ist dem hybrid Krieg der Russen nicht nur ähnlich - sondern weit perfider und aggressiver ..

(Wir befinden uns mitten im 4. Weltkrieg .. mal gucken wer in 25 Jahren noch übrig ist ..)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irgendwer 11.06.2019, 10:38
7. Hausgemachtes Problem - Neuland Politik

Deutschland ist digital abgehängt. Die Entwicklung ist hausgemacht und selbst verschuldet. Zum einen gibt es in Deutschland eine tief verwurzelte Digtal-Technoligie Feindlichkeit. Die Angst vor Risiken ist seit den 80ern insbesondere bei den Grünen Programm ("Volkszählung", "Überwachungsstaat" ... "Spiel und Handy Sucht"). Zum anderen haben die deutschen Gesetzte viele Innovationen verhindert. Facebook, Google usw wäre mit deutschem Urheberrecht und Abmahnwesen nie möglich gewesen. Die Sache ist gelaufen... aufholen ist nicht mehr möglich. Ich werde mein Geld in Asien investieren ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstenporst 11.06.2019, 10:38
8. Wichtige Ergänzung

"Die Top-US-Konzerne sind derzeit in vielen Branchen das Maß der Dinge. Sie profitieren vom großen und prosperierenden Heimatmarkt und von der hervorragenden Entwicklung der US-Technologie-Konzerne"
Und sie profitieren davon, dass sie ihren Mitarbeitern oftmals nur Hungerlöhne zahlen. Aber das interessiert bei SPON mal wieder niemanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Graphite 11.06.2019, 10:41
9. das Problem ist vielschichtiger!

man kann das Problem nicht nur auf einzelne kleine Zahlen herunterbrechen, es ist vielschichtiger!
Würde die EU geschlossen gegenüber den Amerikanern auftreten wären die Sticheleien von Trump verpufft oder gar die USA würde das selbst ausbaden.
Wie von den Vorrednern schon beschrieben hat sich die deutsche (Auto-)Industrie viel zu lange auf dem Ist-Zustand ausgeruht ohne mit echten Innovationen voran zu gehen. hinzu kommen die massiven Strafzahlungen der Autobauer in den USA die natürlich auch den Gewinn schmälern.
Auf dem IT-Markt sind wir eh nur Neuland (oder gar 3.-Welt-Land). und der größte EU-Konzern ist ein Ölriese, dessen Tage wohl auch gezählt sind.
Unsere Politik, allen voran die deutsche, schützt um jeden Preis die Großkonzerne (keine Strafen im Abgasskandal) und verhindert seit Jahren erfolgreich die "normal-" Besteuerung von Apple, Google und Co.!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 19