Forum: Wirtschaft
Studie: Deutschlands Topkonzerne verlieren Anschluss an Weltspitze
Carsten Koall/ Getty Images

Die größten deutschen Konzerne können bei Wachstum und Gewinnen nicht mehr mithalten. Die Exportnation leidet besonders unter der aggressiven US-Handelspolitik - doch das ist nicht der einzige Grund.

Seite 14 von 19
K:F 11.06.2019, 12:52
130. Mittelstand ist in Deutschland beheimatet

Auf USA MÄRKTE und deren Vorzeigeunternehmen sollten wir keinen großen Wert beisteuern. Was nützen weltumspannende Unternehmen, wenn diese dann durch einen irren Potus in den USA durch völkerrechtswidrige Sanktionen schikaniert werden. USA ist sich selbst genug und so sollten sich Deutsche Firmen auf Europa konzentrieren. Das ist die Stärke des deutschen Mittelstandes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frederik72 11.06.2019, 12:52
131. Im Gegenteil

Zitat von wo_st
Viel mehr Umweltschutz und die Arbeitsplätze gehen verloren.
Umweltschutztechnik steckt noch in den Kinderschuhen. Das erfordert noch sehr viel Innovationskraft und hat Entwicklungspotential der weltweit exportiert werden könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jotha58 11.06.2019, 12:53
132. okay

EY=Ernst&Young, ein britischer Unternehmensberater. Allerdings hat die Firma auch einen Sitz in Stuttgart. Nur bin ich mir ziemlich sicher, dass die Vorgaben aus dem UK kommen und dort sind mittelständische Unternehmen unbekannt. Verweisen möchte ich da auf die ehemalige deutsche Firma Kuka. Dieses Phänomen Mittelstand gibt es halt nur in wenigen Ländern dieser Welt und wir wären schlecht beraten, wenn wir die ignorieren würden. Ob mit einer digitalen Welt alles besser wird, ich glaube eher nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thequickeningishappening 11.06.2019, 12:54
134. Wo soll denn Das Wachstum noch herkommen ?

Wenn Die Maerkte gesättigt sind, Die Kaufkraft nach oben verteilt und alle Maßnahmen zur Verschleppung Des Einbruchs (Nullzins, Verschuldung, Leistungsbilanz Ueberschuesse) ausgeschöpft ? China kann noch seinen Binnenmarkt bedienen. Indien ? Dann kommt Die große Deflation bzw. Reset !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
123rumpel123 11.06.2019, 12:58
135. xxxx

Zitat von Ottokar
zu erfahren wenn die genannten Konzerne zu deutschen Bedingungen produzieren müssten.
Die Lohnstückkosten in der EU und erst recht im Weltvergleich zeigen das Desaster.

Daher kein Wunder, dass hier nur noch Nischenprodukte und Nahversorgung rund läuft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinung2013 11.06.2019, 12:59
136.

Zitat von vormaerz
Ich glaube, ich muss mal auf ein paar menschliche Werte, soziale Errungenschaften, Lohn, Umweltschutz und Infrastruktur verzichten. Dann geht’s mir bald wieder besser.
och, wir haben doch so schöne Sachenfür den Export: von Endvrbrauchern säuberlich gesammelter Plastikmüll, in Wertstoffhöfen gesammelter Elekrtoschrott, Altkleider aus Containern, billigste und hoch subventionierte Agrarprodukte aus Großbetrieben in der Landwirtschaft, überschüssiger Strom ... wir bleiben sicherlich beim Export an der Spitze. Muss ja nicht immer gleich Weltmeister sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 11.06.2019, 13:02
137.

Zitat von 3komma1415...
Die deutschen Unternehmen verlieren immer mehr an Bedeutung weil sie eben nicht internationalisiert sind. Da wird sich fleissig auf alten Lorbeeren ausgeruht, aber eben nicht weiterentwickelt, was Standards, Management etc betrifft.
Warum? Bayer ist doch jetzt "internationalisiert"! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 11.06.2019, 13:03
138.

Zitat von irgendwer
Ich werde mein Geld in Asien investieren ...
Ich denke, Sie sind da reichlich spät dran - aber viel Erfolg...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anark 11.06.2019, 13:06
139.

Die entscheidende Frage ist, wie wird eigentlich der Mittelstand definiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 19