Forum: Wirtschaft
Studie zu Arbeitslosen: Nur wenige Hartz-IV-Empfänger faulenzen

Als motiviert und arbeitswillig schätzen sich die meisten Hartz-IV-Empfänger ein. Eine Studie zeigt: Die Arbeitslosen kümmern sich um ihre Kinder, pflegen Angehörige oder bilden sich fort. Wer auf Jobsuche ist, hat allerdings wenig Chancen. Auch eine härtere Gangart würde daran nichts ändern.

Seite 20 von 20
Arktuss 30.08.2010, 15:23
190. ...

Zitat von ecua
Wieso braucht man Geld für die Freizeit? Diesen Sommer hätte ich mich mit dem Fahrrad zu einem See begeben und wär dort geschwommen, kosten 0,00 Euro. Im Park auf einer schönen Grünfläche das Wetter genossen 0,00 Euro, Joggen 0,00 Euro. Gut man braucht ein Fahrrad, Badehose und Turnschuhe aber viel mehr nicht. Man kann auf dem Flohmarkt ein schönes Buch kaufen für einen Euro, also was soll an Freizeit teuer sein???
Nicht jeder Mensch hat die gleichen Freizeitbeschäftigungen.
Ich für meinen Teil lese ungern Bücher. Schwimmen gehe ich gerne, aber ich meide die Sonne, somit fällt der Rest schonmal weg. Und selbst wenn, bis ich mit dem Fahrrad den nächsten "kostenlosen" See erreiche (an dem ich auch Offiziell schwimmen darf) ist der Tag dann wohl schon rum. Und wenn ich einfach nur faul rumliegen will, was mir dem Buch lesen am See gleich kommt, dann bleibe ich zu Hause auf der Couch.

Ich gehe 5-6 Tage die Woche arbeiten, an den 1-2 Tagen in der Woche die ich frei habe möchte ich dann auch was unternehmen was mich vom Rest der Woche ablenkt, wie gesagt rumliegen gehört für mich nicht dazu. Aber einmal in den Zoo gehen kostet schon 12,-€, Kino kostet rund 9,-€ und das sind noch die günstigeren Freizeitaktivitäten. Leider hab ich dafür kein Geld übrig, so verbringe ich meine freie Zeit auf der Couch vor dem Fernseher.

Beitrag melden
Arktuss 30.08.2010, 16:27
191. ...

Zitat von ecua
Dann warten Sie auf den Regen bevor Sie mit dem Fahrrad rausfahren. Zu einem richtig netten See bin ich vor kurzem gefahren, es waren nur 40km hin,im Buch gelesen, ca. 3km Schwimmen, wieder gelesen und wieder 40km zurück. Kosten keine. Eine bessere Ablenkung von der Arbeit gibt es für mich (!) nicht. Aber, Sie widersprechen sich einwenig, wenn ihnen rumliegen nicht gefällt, was machen Sie dann auf der Couch? Kino nervt mich nur, Zoo vielleicht einmal im Jahr, lieber in einem Wildpark, ist auch günstiger.
Ich besitze gar kein Fahrrad, für die paar mal im Jahr in denen ich das nutzen würde, wäre mir die Anschaffung zu kostspielig.

Ich widerspreche mir nicht, ich liege auf der Couch rum da ich mir die Freizeitaktivitäten denen ich gerne nachgehen würde nicht leisten kann. Und das ganze Wochenende stehend zu verbringen ist mir einfach zu mühselig.
Mir ging es auch nur darum das nicht jeder unbedingt die gleichen Vorlieben für Freizeitaktivitäten hat und jeh nach Regionalem Standort sind auch kostenlose nicht unbedingt vorhanden. Im Wildpark war ich letztens auch, dachte ich geh da mal mit meine Lebensgefährtin weils so gut wie nichts kostet, aber das war vor 10 Jahren noch so. Auf dem Parkplatz musste ich 3,80 Gebühren bezahlen, Eintritt war mit 3 Euro pro Person dabei und mitgebrachte trockene Brote durfte ich auch nur Spenden aber nicht direkt an die Tiere verfüttern, dafür konnte man sich für 2,50€ eine Tüte futter kaufen. Das waren dann alleine 12,30€ plus den Sprit für die 18km Anfahrt. Wenn man Ende des Monats gerademal 100 Euro übrig bleiben, die man aber zurücklegen muss um solche Sachen wie KFZ-Steuer oder Werkstattrechnung zu bezahlen, dann sind die 12€ auch nicht unbedingt wenig Geld.

Beitrag melden
Oi!Olli 30.08.2010, 17:56
192.

Zitat von ecua
Wieso braucht man Geld für die Freizeit? Diesen Sommer hätte ich mich mit dem Fahrrad zu einem See begeben und wär dort geschwommen, kosten 0,00 Euro. Im Park auf einer schönen Grünfläche das Wetter genossen 0,00 Euro, Joggen 0,00 Euro. Gut man braucht ein Fahrrad, Badehose und Turnschuhe aber viel mehr nicht. Man kann auf dem Flohmarkt ein schönes Buch kaufen für einen Euro, also was soll an Freizeit teuer sein???

Und was ist mit Pflegen des sozialen Umfeldes? Auch Freunde oder Kollegen genannt?

Das kostet alles auch Geld selbst wenn diese nur zu sich einlädt und die meisten Menschen machen mehr als nur zu bei Freunden rumzusitzen mal will auch mal gerne raus.

Und wenn man dann nicht mitmacht wird der Kreis schnell dünner dürfte jeder kennen der eine Zeitlang nicht weg kann egal ob an jetzt kein Geld hat oder keine Zeit.

Beitrag melden
Oi!Olli 01.09.2010, 18:01
193. Titel

Zitat von ecua
Wieso kostet das alles so viel Geld? Viele sind schon zufrieden, wenn sie mit mir gemeinsam kochen können, die bringen das Fleisch sogar mit. Denn es macht Spass, man (meistens die anderen) lernen noch was dabei und danach kann man richtig schlemmen, ein perfekter Tag. Mit einem anderen Freund, fahr ich Sonntags auf den Fischmarkt, nette Radtour und für 5 Euro hat man 2 Satteltaschen voller Obst und Gemüse, das im Supermarkt doppelt so teuer ist. Wobei es mehr um die Tour als um das Essen geht. Ein anderer hat sich vor einem Jahr eine Angel gekauft, 25 Euro beim Discounter, alles dabei, jetzt ist er mit einem Kollegen jedes Wochenende Angeln. Klar Tennis kostet mehr, aber Badminton kann man ganz billig haben, 2 Schläger, 1 Netz, Federbälle (10 Euro beim Discounter oder ebay) und 2 Bäume. Sagt mir wozu ihr Lust habt und ich sage euch, was man daraus machen kann ;-)
Kann ich sagen. Kneipe (kostet Geld auch wenn diese recht annehmbare Preise hat), grillen (da machen die Leute nur im Sommer mit und Fleisch ist nicht billig), Lanpartys (gut da schmeißen wir immer zusammen), Konzerte (gut auch noch preiswert zumindest diejenigen die ich besuche sonst wirds schon teuer), Theater (kann ich mir nicht leisten), schwimmen (darauf haben die anderen keine Lust und alleine hab ich natürlich auch keine Lust), oder Kino (das will ich mir nicht leisten).

Beitrag melden
Seite 20 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!