Forum: Wirtschaft
Supermarkt-Kette: Real will Plastikbeutel für Obst und Gemüse abschaffen
DPA

Während andere Einzelhändler noch zögern, will Real bald für Obst und Gemüse keine Plastiktüten mehr anbieten. Umweltschützer sehen den Schritt nicht nur positiv.

Seite 1 von 9
frenchie3 25.02.2019, 22:13
1. Da kannste machen wasde willst

Sofort kommt ein "ja, aber nicht genug". Mensch, das ist ein Anfang. Papierbeutel einmal benutzt ist allemal besser als Plastik. Papier ist nicht immer genial, unser großer Gemüseladen hält die Ware feucht. Die Tüten halten da nicht lange.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Botschafter der Kokosnuss 25.02.2019, 22:20
2. Überschrift

Klasse, Nachricht des Jahres. Unglaublich innovativ, dieses Volk. Was nimmt man statt Plastik? Papier? Ich bewundere diesen Mit, diesen Ingenieursgeist, diesen uit, komplett neue und vollkommen abseitige Wege zu gehen. Danke. Hoffentlich stellen die auch irgendwie dieses hochgiftige CO2 ein. Ich habe schon Husten. Danke nochmals. Danke auch der Klimakanzlerin. Endlich bekommt Putin was er verdient. Zeigen wir ihm, dass er mit dem Abtauen der Polkappen nicht durchkommen darf. Und die Insekten danken es uns auch, dass wir endlich CO2-frei werden, den daran sterben die ganz dolle aus. Danke. Sanktionen für alle!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schartin Mulz 25.02.2019, 22:30
3. Das wird unsere Welt retten

Mal im Ernst: Diese Tüten erfüllen ja nun wirklich ihren Zweck. Und Papiertüten sind ökologoisch nicht besser.
Waschbare Mehrzweckbeutel verbrauchen wieder Waschmittel und verschmutzen dadurch die Umwelt.
Witzig finde ich, dass Aldi da auch experimentiert. Auf der anderen Seite muss man sich dort, wenn man ein Brötchen aus dem Fach nimmt, einen Plastik-Einmalhandschuh überziehen. Das ist Logik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ironym 25.02.2019, 22:31
4. Mensch...

... wieder was gelernt. Ich wusste gar nicht, dass bei Real auch Skulpturen verkauft werden, die man dann im "Plastik"-Beutel nach hause tragen kann. Werden jetzt die Marmor- und Bronzefiguren in Zeitungspapier eingewickelt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstenporst 25.02.2019, 22:36
5.

Zitat von frenchie3
Sofort kommt ein "ja, aber nicht genug". Mensch, das ist ein Anfang. Papierbeutel einmal benutzt ist allemal besser als Plastik. Papier ist nicht immer genial, unser großer Gemüseladen hält die Ware feucht. Die Tüten halten da nicht lange.
Eine Papiertüte ist eben nicht besser als Plastik wenn sie nur einmal benutzt wird! Die Herstellung der Papiertüte erfordert nämlich wesentlich mehr Energie und führt zu einer stärkeren Verschmutzung von Luft und Wasser. Wir müssen aufhören mit dem Einwegzeugs, egal ob Plastik oder Papier.
https://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/experten-tipps/umweltkommissar/umwelt-plastik-papier-tuete-100.html
https://www.deutschlandfunk.de/plastikmuell-papiertuete-ist-nicht-oekologischer.697.de.html?dram:article_id=355938

Beitrag melden Antworten / Zitieren
idreamedmusic 25.02.2019, 22:46
6. Bitte erklären

Okay, Papiertüten sind von der Herstellung nicht ökologolischer als Plastik. Aber sie werden weitaus schneller abgebaut und treiben nicht auf Jahrzehnte im Ozean, oder? Ist aber auch nicht der Punkt.
Im Endeffekt wäre der wichtigere Ansatzpunkt die Verpackung, die mir als Käufer auferzwungen wird. In Plastik eingewickelte Biotomaten in Plastikcontainern, die ich als Kunde oder Kundin das dann in Papier, Jute oder Stoff nach Hause tragen kann, sind viel problematischer. Warum am Verbraucher ansetzen und nicht an der Industrie? (Ist übrigens ne retorische Frage...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lari_fari 25.02.2019, 22:48
7.

Ich lege seit Jahren mein Obst und Gemüse lose in den Einkaufskorb und dann auf's Band, verstaue es dann in meinem Stoffbeutel und trage es heim. Ich habe noch nie verstanden, warum es Tüten (welcher Art auch immer) dafür braucht. Auf der anderen Seite der Kasse hat sich darüber noch nie jemand beschwert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DianaSimon 25.02.2019, 22:49
8. Mein Vorschlag ist besser!

weshalb nicht wie auf dem Markt? Plastik- oder Blechgefäße am Obst- und Gemüsestand hinstellen, in die man sein Obst oder Gemüse einfüllt und dieses wird dann mit dem Gefäß auf die Waage gestellt. Das Gewicht der Gefäße ist bereits einprogrammiert. Das Obst und Gemüse wird dann in die Einkaufstasche des Kunden geleert und die Gefäße wieder zum Obststand zurückgebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rekcufrehtom 25.02.2019, 22:49
9. Orgelpfeifen

Was soll eigentlich dieses Geschwätz gegen Papiertüten? Habt ihr Orgelpfeifen noch nichts von der Altpapiersammlung gehört? Das ist der Service dem ihr hoffentlich euer Altpapier zuführt um daraus neue Zeitungen, Zeitschriften, Klopapier etc. und ja, auch Papiertüten herzustellen. Hier verhält es sich wie mit anderen recyclebaren Stoffen - wenn man denn mitmacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9