Forum: Wirtschaft
Syrizas Fehlstart: Der griechische Selbstbetrug
REUTERS

Griechenlands Premierminister will neu über Kredite und Sparauflagen verhandeln. Das ist richtig. Doch schon vor Beginn jeder Verhandlung versucht Alexis Tsipras, die meisten Reformen zurückzudrehen. Das ist falsch - und Selbstbetrug.

Seite 5 von 10
maulkorb 30.01.2015, 16:40
40. Das Pfeifen im Walde.

Als Junge wollteich nicht in den dunklen Kohlenkeller gehen, weil ich Angst hatte. Um die Angst zu überwinden pfiff ich dabei immer laut vor mich hin. - Und was stelle ich seit einigen Tagen fest? Die europäischen Politiker und Medien fangen lauthals an zu pfeifen. Haben sie etwa Angst? - Ja die haben sie und die sollten sie auch haben. Denn dem verlogenen und korrupten Establishment Europas bläst der Wind stramm ins Gesicht. Sie haben es plötzlich mit Politikern zu tun, die das tun, was sie sagen, und für die nicht das Geld das Maß aller dinge ist, sondern die Menschen. - Das Geld hat uns in Europa kaputt gemacht. Nicht nur Griechenland braucht so einen Mann wie Alexis Tsipras, sondern ganz Europa. - Und der neue griechische Finanzminister hat recht: Es muß endlich Schluß sein, mit diesen ganzen Schneeballsystemen. Das größte davon ist der Dollar und das zweitgrößte der Euro. Je schneller der Euro und die EU zusammenbricht, desto besser für alle.

Beitrag melden
jenli 30.01.2015, 16:42
41. Vor allen Dingen ...

... wäre die Einstellung einer ganzen Brigade von Steuerfahndern nicht schlecht, um die reichen Griechen zur Kasse zu bitten. Griechische Freunde, die in Deutschland leben, erzählten mir, dass ihre deutschen Konten mit Euros überschwemmt werden, die deren Verwandten aus Griechenland überweisen. Tsipras muss sich beeilen, sonst ist bald nichts mehr da.

Beitrag melden
w_smith 30.01.2015, 16:42
42. Er macht alles vollkommen richtig

Auch wenn ich seine Maßnahmen keineswegs gutheiße, muss ich doch sagen, dass dieser Mann alles richtig macht. Er hat seinen Wählern viel versprochen und tut nun alles um diese Versprechen auch zu erfüllen. Er bringt leben in die Politik. Für die Schnarchnasenpolitiker in Berlin handelt er zu schnell, klar, dass sich diese Schlafmützen jetzt in ihrem Winterschlaf gestört fühlen.

Beitrag melden
kolonigulus 30.01.2015, 16:42
43.

anscheinend hat der Author seine Hausaufgaben nicht gemacht. Indem er die Sozialleistungen erhöht schafft er neue Einnahmequellen!

Beitrag melden
josho 30.01.2015, 16:43
44. Ich gehe davon aus, er schickt....

....die Rechnung an Herrn Draghi. Der weiß doch gar nicht wohin mit dem Geld.

Beitrag melden
karljosef 30.01.2015, 16:43
45. Es ist keine Raute....

Zitat von prince62
Was heißt hier falsch, er kann es ja versuchen, eine Dumme in Berlin findet sich auf jeden Fall, schließlich ist der Leitsatz der 4-Fingerraute......
Wieso 4-Fingerraute? Es wird immerzu von einer Raute gesprochen.
Eine Raute hat 4 gleichlange Seiten, das ist Mathe-Unterricht Mittelstufe.

Und es will doch sicherlich niemand behaupten, dass die Zeigefinger dieser, unserer Bundeskanzlerin genau so lang sind wie die Daumen.
Was wir dort häufig sehen, ist keine Raute sondern ein Drache!

Beitrag melden
alraschid 30.01.2015, 16:44
46. Eine radikal falsche Politik

zu der Griechenland genötigt wurde,
muss ebenso radikal gestoppt werden.
Falscher als die Merkel-EU Rezepte kann er gar nicht handeln, denn die haben sich als maximal falsch erwiesen.

Besser wieder ein Volk von Berghirten werden und Not leiden, als den eigenen Grund und Boden an EUSA zu verlieren
Lieber tot als Sklave dieser Ausbeuter!

Beitrag melden
simon.meister 30.01.2015, 16:44
47. Steuermoral

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Steuerzahlmoral der Griechen gegen null tendiert. Steuerhinterziehung ist Volkssport. Damit die europäischen Steuerzahler ohne zu Murren weiterhin Milliarden Euro nach Griechenland verschicken, wird die Geschichte erzählt von den Reichen Griechen, den Banken und den Politikern, die Griechenland ruiniert haben. Dass aber die Griechen die Politiker selber gewählt haben, praktisch jede Familie durch irgend eine Staatsstelle, Invalidenrente, sonstige Rente von den unendlich fliessenden Milliarden profitiert haben, will plötzlich niemand mehr wissen. Griechenland hat keine Krise im eigentlichen Sinne, sondern ist wieder dort angekommen, wo es Anfang der 80er Jahre war. Die letzten 35 Jahre wurden einfach das System mit Geld von Aussen künstlich aufgeblasen.

Beitrag melden
seit1958 30.01.2015, 16:44
48. @prince62

Jedes Volk bekommt die Regierung die es wählt und damit auch verdient.
Die von Ihnen beschriebenen in Berlin, wer hat die gewählt?

Beitrag melden
fin2010 30.01.2015, 16:45
49. Vorurteile

Warum nur bestätigen linke Regierungen so gerne die Vorurteile gegen sie? Insbesondere dasjenige, dass sie gerne das Geld anderer Leute ausgeben und auf Pump leben.

Beitrag melden
Seite 5 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!