Forum: Wirtschaft
Tabaksteuer-Vorstoß: Raucher sollen Haushaltslücke stopfen
Fabrizio Bensch / REUTERS

Angesichts verhalten sprudelnder Steuereinnahmen will Finanzminister Scholz nachhelfen und Zigaretten verteuern. Das bringt die Koalitionspartner von CDU und CSU in Verlegenheit.

Seite 18 von 18
eichenbohle 18.05.2019, 07:05
170. Ich habe gehört,...

... die Frau v.d.L soll für Militär 5.000.000.000 Euro mehr bekommen. Da werden vielleicht weniger Leute am Qualm in D sterben, dafür wo anders auf der Welt. Waren schon die Amis da und haben für Unterstützung gegen den Iran was eingefordert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jor_El 18.05.2019, 11:05
171.

Zitat von mina2010
- Feierabendalkoholiker - Junk-Food-Fresser - Extremsportler - Couchpotatos
- Eine Suffleber lässt meine Leber kalt.
- Alle werden fett, aber ich nicht.
- Beim Mountainbiking auf die Schnauze fliegen, hat nichts mit mir zu tun.
- Couchpotatos bleiben einsam und schaden nur sich selbst.
Raucher aber verpesten auch meine Luft und schädigen auch meine Lunge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 18.05.2019, 14:11
172. Ach Gottchen

liebe SPD, da wundert Ihr euch, dass immer mehr Wähler das Weite suchen. Ist das ein Wunder? Anstatt den Reichen und Superreichen Mal an das Portemonnaie zu gehen stürzt ihr euch permanent - siehe H4 und Schröder Knebel - auf die kleinen Leute. Ihr werdet die nächste FDP sein und komplett in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Das wäre vielleicht auch das Beste. Mein Großvater hat schon vor dem 2.WK diese Partei gewählt, ich hatte es fortgeführt, doch nun ist der Punkt gekommen wo man sagen muss, diese Partei ist Unwählbar geworden Dank Menschen wie Schröder und Scholz etc

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 18.05.2019, 14:19
173. @ PeaceNowheute, 05:15 Uhr

Das sagt jetzt hier ein Nichtraucher, es wäre wesentlich sinnvoller, wenn eine adäquate und schmerzhafte Alkoholsteuer eingeführt wird in Deutschland. Auf dem Feld werden höhere Kosten auf etlichen Stellen verursacht bspw Arbeitsplätzen, Strassenverkehr und Krankenkassen, von Toten durch Alkoholverzehr gar nicht zu reden. Aber nein, da schreien Wirte, Brauereien und "Genießer" laut auf, der Bereich ist zu gefährlich. Hier liegt die Schweinerei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.wirth 18.05.2019, 14:33
174. Ende der Fahnenstange

Und wer sich einbildet das damit langsam die Möglichkeiten ausgehen, ist sich der Dreistigkeit von Genossen der rotgrünen Gattung nicht bewusst. Solange es die deutsche Milchkuh Michel gibt, gibt es auch immer neue Melkverfahren. Der zu erwartende Wegfall von Steuern auf Kraftstoffe und fossile Brennstoffe ist dann ja auch noch aufzufangen. Ich höre immer wieder, die Jungen können einem leid tun, warum? Solange wir Alten für die an allem Schuld sind, kann ich über solches Jammern nur schmunzeln. Ich bin vor 30 Jahren einmal für meine Kinder auf die Strasse gegangen, ein zweites mal nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ThomasGB 19.05.2019, 14:28
175. ...

Die Idee ist begrüßenswert. Bislang werden die Raucher im Südwesten von Deutschland übervorteilt, da hier (bedingt durch die Entfernung zu Polen etc.) weniger Schmuggel von Zigaretten und Tabak durchgeführt wird. Dies könnte sich durch eine weitere Erhöhung der Tabaksteuer ändern, wodurch die Preise für Tabakprodukte automatisch sinken würden. Das Spiel nennt sich übrigens Laffer-Kurve. Erhebt der Staat keine Steuern, so hat er keine Steuereinnahmen. Erhebt er zuviele Steuern, dann sinken die Einnahmen ggf. bis auf Null, da es dann immer lukrativer wird, diese zu umgehen. Die Besteuerung von Tabakprodukten hat das Maximum bereits in letztere Richtung überschritten, was an den zurückgehenden Steuereinnahmen ersichtlich ist. Und nein, es wird nicht weniger gequalmt! Also bitte auf die Spitze treiben! Dann kann ich meine Zigaretten endlich beim Dealer um die Ecke kaufen und muß nicht ständig ins Tabakgeschäft laufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chriskoli 19.05.2019, 15:03
176. (Benzin oder )Tabak, der übliche Kandidat

Wenn Steuern erhöht werden sollen, denkt man i.d.R. gerne daran Tabak und/oder Benzin zu erhöhen.
Wenn nun die Tabaksteuern erhöht werden sollen muss man auch endlich (in Erwägung ziehen) die E-Zigarette und die Liquids (zu) besteuern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 18