Forum: Wirtschaft
Tanken in Deutschland: Benzinpreis klettert auf Allzeithoch

Autofahrer müssen jetzt ganz stark sein: Der Liter Super kostete am Donnerstag an den rund 15.000 Tankstellen der Republik im Schnitt 1,604 Euro - der Treibstoff ist damit so teuer wie noch nie.

Seite 1 von 21
bluearoma 29.04.2011, 09:42
1. traurig

aber wahr.. heute morgen sogar 1.61 € hier.. Aber irgendwie vermisse ich den Aufschrei der Bevölkerung wie damals, als es das erste Mal schon so hoch war. Haben wir uns dran gewöhnt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Torfstecher 29.04.2011, 09:47
2. ...

Autofahrer müssen vor allem etwas schlauer sein und nicht scheinbar willenlos die Karre volltanken. Nicht jede Fahrt ist sinnvoll (am Wochenende wird ja gerne nur so zum Spaß Sprit verbraten...warum auch immer).
Man könnte seine Füße, sein Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Man könnte den SUV verkaufen und stattdessen ein vernünftiges Auto kaufen.
Man könnte Fahrgemeinschaften bilden.
Man könnte sich darüber Gedanken machen, ob es sinnvoll ist, im Grünen ein Haus zu kaufen, um täglich 2 Stunden mit dem Auto zur Arbeit zu pendeln.

Naja, Sprit ist nicht wirklich teuer. Dafür wird einfach noch viel zu viel Auto gefahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kundennummer 29.04.2011, 09:50
3.

Zitat von sysop
Autofahrer müssen jetzt ganz stark sein: Der Liter Super kostete am Donnerstag an den rund 15.000 Tankstellen der Republik im Schnitt 1,604 Euro - der Treibstoff ist damit so teuer wie noch nie.
Was sich "bemerkbar" macht ist der Produktionsausfall durch die Abenteuer in Libyen und der Verweigerung Saudi-Arabiens diese Ausfälle zu covern.

Weiterhin sind im Umfeld de Putsches in Ägypten diverse Förderanlage und Raffinerien beschädigt worden.

Das amerikanische Imperium dekompiliert schneller und schneller.

Es ist selbstverständlich ein Zeichen des großartigsten Aufschwungs aller Zeiten daß die Preise galoppieren.

Aber alles kein Problem denn da nun zum 01.05. "Vollbeschäftigung" herrschen wird sollten die Konten der Bevölkerung vor Guthaben platzen.

Wir alle begrüßen und unterstützen daher die weise und voraussschauende Politik unserer verehrten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ihres Kabinetts!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kantundco 29.04.2011, 09:52
4. Falsch: der Bezinpreis steigt nicht.

Nur das Geld wird weniger wert.
Man könnte es auch kalte Enteignung nennen.
Mit der Finanzkrise hat es angefangen und mit den Euro-"Rettungsmaßnahmen" geht es weiter.
Das Schlimmste: der Staat verdient ordentlich an einem Wirtschaftsgut von dem sehr viele abhängig sind und es täglich brauchen. Kalte Enteignung eben. Oder auch Inflation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schmockse 29.04.2011, 09:53
5. Alles wird teurer!

[QUOTE=sysop;7731595 Der Liter Super kostete am Donnerstag an den rund 15.000 Tankstellen der Republik im Schnitt 1,604 Euro. [/QUOTE]

Der Liter Bier wird dieses Jahr auf'm Oktoberfest die 9,-- €-Marke durchbrechen. http://www.wbrnet.info/vbhtm/9999-En...ierpreise.html
So lange der Hersteller den Preis diktieren kann und das Volk die Waren zu diesem Preis abnimmt, kann sich da nix ändern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derlabbecker 29.04.2011, 09:56
6. und das in der gleichen Woche...

... in denen z.B. Shell einen Quartalsgewinn von 6 Mrd Dollar bekannt gab.... jetzt wissen wir wo der herkommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brunokoch 29.04.2011, 10:00
7. und kost´ Benzin auch 3 Mark 10

sch***egal, es wird schon gehn´.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gorge11 29.04.2011, 10:01
8. Ich kann mich erinnern

Zitat von bluearoma
aber wahr.. heute morgen sogar 1.61 € hier.. Aber irgendwie vermisse ich den Aufschrei der Bevölkerung wie damals, als es das erste Mal schon so hoch war. Haben wir uns dran gewöhnt?
das anfang der 80er der Sprit so 1.60 Mark / L kostete.
Das ist 30 Jahre her.
ein unterstellte durchschnittliche Inflation von 3%
macht 2,42 * 1,60 =3 Mark 88 ~ 2€/L
Natürlich gab's noch Steuererhöhungen
zwischenzeitlich.
Also wir sind noch drunter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
madjas 29.04.2011, 10:02
9. Alles im grünen Bereich

So lange die Kunden kaufen kaufen kaufen, ist alles nur halb so wild. Kunden sind wie Lemminge, machen alles mit was die Abzocker ihnen vor die Nase setzen. Ich wünsche mir das der Spritpreis noch bis 2,00 EUR pro Liter geht. HEISA, dann wird es interessant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21