Forum: Wirtschaft
Taxi-Ersatz: Uber zahlt Fahrern den Personenbeförderungsschein
AFP

Der Fahrdienst Uber kämpft in Deutschland weiter: Laut einem Medienbericht will die Firma den Fahrern nun die Kosten für die Dokumente zahlen, die für eine legale Dienstleistung notwendig sind.

Seite 1 von 15
christian77 28.03.2015, 17:40
1.

Hoffentlich schafft es UBER . Dieser verkrustete Taximarkt in Deutschland sollte aufgebrochen werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enni3 28.03.2015, 17:44
2.

Und jetzt noch dafür sorgen, dass die Fahrer eine Haftpflicht besitzen, die gewerbliche Beörderung abdeckt, Steuernummern einfordern und die Daten der geleisteteten Beförderungen an das Finanzamt weiterleiten.

Dann darf Uber seinen Dienst gerne anbieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marxtutnot 28.03.2015, 17:45
3. Prima

Wenn dann alle Moechtegern-Uberfahrer ihre regelmäßigen Gesundheitschecks,TÜV-Prüfungen machen,ihren Gewerbeschein haben und ihre Gewerbesteuer entrichten,dann puff- bleibt nichts mehr übrig von dem schnellen ? nebenbei und der supergünstigen Alternative zum "analogen" Taxi. Dann hat sich die Sache bald von selbst erledigt.
Ach ja,es würde mich wundern, wenn das Uberangebot nicht auf Kreditbasis laufen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Phil2302 28.03.2015, 17:46
4.

Na also, es geht doch. Mit TTIP wäre es sicher nie dazu gekommen, also freuen wir uns über dieses Ergebnis so lange wir noch können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enni3 28.03.2015, 17:50
5.

Zitat von christian77
Hoffentlich schafft es UBER . Dieser verkrustete Taximarkt in Deutschland sollte aufgebrochen werden!
Welche Verkrustung denn bitte?

- Sie können einen Personenbeförderungsschein machen.
- Sie können ihr Fahrzeug für gewerbliche Beförderung versichern und dafür jährlich zum TÜV bringen, wegen der höheren Fahrleistung
- Sie können dem Finanzamt oder der Arge Ihr Einkommen melden.

Und schon dürfen Sie fahren. Was ist daran verkrustet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomymind 28.03.2015, 17:52
6.

Zitat von christian77
Hoffentlich schafft es UBER . Dieser verkrustete Taximarkt in Deutschland sollte aufgebrochen werden!
Welche Probleme haben sie damit? Und was soll durch UBER besser werden? Kann es sein, dass sie auch einer von den hippen, hauptsache Internet und immer billiger sind? Wird lustig sobald UBER die Preise bei Schlechtwetter, erhöhter Anfrage usw erhöht, dann sind sie einer der ersten der weinen wird

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zaunsfeld 28.03.2015, 17:53
7.

Zitat von christian77
Hoffentlich schafft es UBER . Dieser verkrustete Taximarkt in Deutschland sollte aufgebrochen werden!
Na Sie sind mir einer. Wenn die Uber-Fahrer einen Personenbeförderungsschein haben werden, sie Steuern bezahlen, sie eine gewerbliche Haftpflichtversicherung haben und auch noch die gleiche Beförderungspflicht haben wie alle anderen Taxi-Unternehmen auch, dann sind das auch Taxifahrer und sind dann auch genauso teuer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mach999 28.03.2015, 17:53
8.

Zitat von christian77
Hoffentlich schafft es UBER . Dieser verkrustete Taximarkt in Deutschland sollte aufgebrochen werden!
Was meinen Sie konkret mit "verkrustet"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Neumann_Alfred 28.03.2015, 17:59
9. Zahlen ./. Finanzieren

Uber finanziert also die Sache. Die Fahrer müssen dass dann abarbeiten. Sehr sinnvoll eingefädelt.

Vermutlich existiert dann eine Regelung, dass der Fahrer nur für die Peanuts von uber fahren darf, bis alles bezahlt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15