Forum: Wirtschaft
Teure Überziehungszinsen: Commerzbank-Chef wettert gegen Dispo-Deckel
REUTERS

Die Banken verdienen an Dispozinsen gutes Geld, Verbraucherschützer sprechen von Abzocke - und fordern eine Deckelung. Commerzbank-Chef Martin Blessing widerspricht: "Je billiger das Geld, desto höher verschulden sich die Verbraucher."

Seite 9 von 9
optimist1 03.06.2013, 09:32
80. Herr Blessing,

im Gegensatz zu Ihren Kunden weigern Sie sich vehement, ebenso diese Zinsen zu bezahlen, z.B. für einen kurzfristigen Engpass, der entstanden ist, weil Ihre Bank die eigenen Abläufe nicht beherrscht und somit durch eigene Fehler dem Kunden sein Geld vorenthalten hat.
Bevor Sie gute Ratschläge geben, sollten Sie sich mal informieren, wie an der Basis mit Kunden umgegangen wird, oder interessiert dies in den oberen Etagen niemand mehr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pittiken 03.06.2013, 14:58
81.

Zitat von Realist1960
wer zwingt den leuten auf einen dispokredit aufzunehmen? bei kreditkarten ist der zins hoeher, kein geschrei da. wenn ich als bank dispo zulasse, ist dies ein kredit ohne jeglich sicherheit. was ich viel wichtiger faende ist eine fairere behandlung von langzeit krediten, da ist der zinssatz zu hoch. aber auch hier haben sie einiges an originalitaet nachzuholen herr mailer.
Die Banken verdienen gerade am Dispositionskredit, wenn er in Anspruch genommen wird. Und natürlich ist der Dispositionskredit ein Kredit mit Sicherheit, denn wer kein Einkommen hat, bekommt keinen Dispositionskredit und wenn das Einkommen wegbleibt, dann stellt die Bank ganz schnell fällig und gibt das ganze an ein Inkassobüro, das dann das Mahnverfahren betreibt, denn die Banken sind ja nicht mehr in der Lage dazu, gemeinsam mit dem Kunden eine vernünftige Rückzahlungsregelung bei in die Klemme geratenen Kunden zu finden.

Banken sind nicht mehr das, was sie mal früher waren, dem Kundeninteresse zu dienen, sondern nur diese abzuzocken. Und die heutigen Dispozinsen sind die reinsten Abzockemodelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
optimist1 04.06.2013, 00:43
82. Herr Blessing

was nützen Ihre guten Tipps zum Investieren in Aktien. Sie sollten dafür sorgen, dass Ihre Kunden von Ihrer Bank nicht betrogen und anschließend gekündigt werden. Und übrigens zur Höhe der Dispozinsen. Im Gegensatz zu Ihren Kunden weigern Sie sich vehement, ebenso diese Zinsen zu bezahlen, z.B. für einen kurzfristigen Engpass, der entstanden ist, weil Ihre Bank die eigenen Abläufe nicht beherrscht und dem Kunden sein Geld vorenthalten hat.
Bevor Sie gute Ratschläge geben, sollten Sie sich mal informieren, wie an der Basis mit Kunden umgegangen wird, oder interessiert dies in den oberen Etagen niemand mehr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daldner 08.06.2013, 23:05
83.

Zitat von Andreas Kolb
"Je billiger das Geld, desto höher verschulden sich die Menschen" Da kann ich nur lachen - oder mich aufregen, je nach Tagesform. Die Menschen werden durch gezielte Marketingmaßnahmen, Halbwahrheiten in Kundengesprächen am Rande der Legalität und viel zu hohe Limits beim Dispokredit von den Banken ausgeraubt, und dann stellt sich der Kerl hin und erklärt uns mit seinen zynischen Sprüchen für dumm! Der gehört von seinem Posten verjagt!!
Ein Kunde, der seinen Dispo nie anrührt, ist doch für die wie eine taube Nuss. Weshalb schickt man mir ständig Werbung für Kredite ins Haus? Um mich zu erziehen? Oder will man mich auf die Probe stellen, weil ma mein Geld eigentlich gar nicht will???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 9