Forum: Wirtschaft
#ThisIsACoup auf Twitter: Weltweite Wut auf Deutschland
DPA

"Schäuble, der Zerstörer": Unter dem Hashtag "ThisIsACoup" werfen Twitter-Nutzer aus zahlreichen Ländern der Bundesregierung vor, Griechenland in den Euro-Verhandlungen zu demütigen.

Seite 19 von 20
happy2010 13.07.2015, 13:38
180.

Zitat von mehrlicht
Krugman ist ein Rechthaber und schlechter Verlierer. Herr Krugman geben sie ihren Nobelpreis zurück .Austerity funktioniert, wenn die richtigen Leute an de Regierung sind. Siehe GB, Spanien, Irland.
Irland ist ein hervorragendes Beispiel

5 Milliarden nimmt Irland ein, indem man Weltkonzernen stellvertretend für die EU Dumpingsteuern anbietet

Die EU verliert so weit jenseits der 30 MRD

Dank dieser Dumpingsteuer braucht Irland nun keine Hilfen mehr
Für die EU wäre es billiger, Irland 5 Milliarden zu schenken, und dafür gäbe es keine Dumpingsteuer

Beitrag melden
kai0816 13.07.2015, 13:39
181. Rachsucht, ja?

Ich glaube nicht an Rachsucht. Wenn es um sein Geld ginge, würde mancher anders reden, auch als Nobelpreisträger. Schäuble erinnert, speziell auf den griechischen Plakaten, die in letzter Zeit zu sehen waren, an große deutsche Film-Bösewichter. Das scheint bei manchen Reflexe auszulösen.

Beitrag melden
bristolbay 13.07.2015, 13:41
182. Verdrehung der Tatsachen

Zitat von Tork
Ihr ganzen "Richtig so"-Schreihälse. Was nützt es bitte dem deutschen Steuerzahler, wenn ein Land das am Boden liegt, endgültig zerstört wird? Steuergelder bekommt man dadurch weit weniger zurück - es geht nur um ein vordergründiges Gerechtigkeitsgefühl, das aber bei näherer Betrachtung alles andere als gerecht ist, hat die kaputte Situation in Griechenland mehrere Köche ... der Glaube an ewiges Wachstum und die Redlichkeit der Banken ... nun wird ein Volk abgestraft, das diesen Irrglauben abgewählt hat - aus purer Not und nicht aus Ideologie ... Schlimm ist, dass die deutschen Medien eine Mitschuld tragen anstatt als wichtiges Korrektiv gehandelt zu haben, als welches sie eigentlich in einer Demokratie eine wichtige Aufgabe haben. Schande den Totengräbern der europäischen Idee.
Dieses am Boden liegende Land hat seit Jahrzehnten sich nur mit EU / Euro Geldern alimentieren lassen. Punkt

Seit Jahrzehnten wird Solidarität erbracht, dies ist aber keine Einbahnstrassen oder fängt bei Ihnen Solidarität erst jenseits von 500 Mrd € an?

Dieses Volk hat als Schafsherde immer ihre Schlächter selbst gewählt, zuletzt hat sie den Roßtäuschern der linken Seite Glauben geschenkt, weil die noch mehr versprochen haben als andere und in allerkürzester Zeit jegliche Traumschlösser platzen lassen.

Warum sollen die deutschen Medien Schuld sein, so häßliche Karrikaturen wie in den griechischen Zeitungen habe ich hier nicht erlebt.

Und zum Schluß, die Totengräber sitzen in Athen und bitte verdrehen Sie nicht die Tatsachen, es sei denn, Sie persönlich wünschen, dass diese Rettungen ohne jegliche Härte erfolgt. Dann leben Sie Ihren Tagtraum weiter.

Beitrag melden
pensionarr 13.07.2015, 13:42
183. laber, schwätz, erzähl, twitter

Weder Herr Schäuble noch Frau Merkel haben griechische Steuern hinter zogen oder ihr Guthaben bei griechischen Banken ins Ausland transferiert.

Beitrag melden
siegip 13.07.2015, 13:46
184. Korrution!!!

Zitat von lezel
Schäuble hat es geschafft, eine Einigung zu erreichen, der auch die anderen EU-Staaten zustimmen können. Es hätte niemandem genützt, eine Regelung zu vereinbaren, die Griechenland besser gefällt, der aber dann nicht ausnahmslos alle Euro-Staaten zustimmen.
Ihr Schäuble ist doch selber so korrupt das es auf keine Kuhhaut mehr passt er war doch in der Affäre um die CDU Parteienspenden Kohls Spezi oder irre ich mich da?

Beitrag melden
bristolbay 13.07.2015, 13:49
185. Bevor Sie Ihre Meinung kundgeben,

Zitat von Tork
Der Schuldner wurde genötigt in unsinniger Quantität zu sparen (etwa dreimal so viel wie Irland, Spanien, Portugal ..) Der Gläubiger hat im Übrigen jemandem zum Schuldner gemacht, von dem er wusste, dass er die Schulden nicht zurückzahlen konnte. Es geht aber dabei nicht um einen privaten Schuldner sondern um eine Volkswirtschaft. Da spielt dann der Gläubiger schlicht mit Menschen. Die damaligen Regierungsentscheider waren leicht über den Tisch zu ziehen. Nun soll alles verkauft werden, was diese Volkswirtschaft noch hat. da wird nichts bleiben, mit dem sie sich gesundstoßen kann. Das ist Machtgewinn und Kontrolle in Reinkultur und auf übelstem Niveau.
sollten Sie erstmal volkswirtschaftliche Kennziffern analysieren.

Vielleicht werden Sie dann feststellen, dass in der griechischen Partystimmung vor vielen Jahren die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die wirtschaftliche Vernunft ausgeblendet wurden.

Wie hoch sind die Renten in Griechenland im Vergleich zu den von Ihnen aufgeführten Ländern, auf welcher wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit wurden diese gezahlt?

Sie werden dann feststellen, dass Renten, Gehälter, Pensionen im Vergleich zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit in keiner Relation standen.

Vielleicht wäre eine noch höhere Kürzung notwendig gewesen.

Im übrigen, Ihnen und mir geht es nichts an, wie hoch Renten, Pensionen und Löhne sind, wenn Sie aus den Einnahmen des Staates gedeckt werden. Erfolgt dies nicht und man will dann auf Kosten anderer weiter so leben, dann geht es vielen Leuten etwas an, nämlichen denen, die dafür zahlen sollen.

Beitrag melden
elikey01 13.07.2015, 13:55
186.

Zitat von kaischek
...diese Töne aus einem Land, das der Welt und sicher auch Griechenland mit dem Auslösen der Finanzkrise über gefälschte, amerikanische Ratings weitaus mehr geschadet hat, als es Deutschland jemals könnte. Haben unsere amerikanischen Freunde ihren Nobelpreisträger, Milton Friedmann, vergessen, dass sie jetzt so keynesianisch geläutert auftreten? Oder passt es ihnen gerade so in den geopolitisch, strategischen Kram? Und was war 2011, als amerikanische Tea-Party Politiker monatelang den amerikanischen Haushalt blockierten und so wissentlich die Pleite ihres eigenen Landes vorantrieben? Soviele Fragen, die unsere Freunde wohl nicht so gern beantworten.
#66
Der Spruch "Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz" hat gegenüber "seltsamen Tönen" (auch der aus Prinzip Deutschland-Basher) neue Bedeutungsdimensionen erreicht:

I.S. DUMMHEIT schon GOETHE in "Wilhelm Meisters Lehrjahre":
"Das Menschenpack fürchtet sich vor nichts mehr als vor dem Verstande; vor der Dummheit sollten sie sich fürchten, wenn sie begriffen was fürchterlich ist; aber jener ist unbequem, und man muss ihn beiseite schaffen, ..."

Oder auch EINSTEIN in seinen "Neun Aphorismen":
"Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz."

Und wenn KANT in seiner "Kritik der reinen Vernunft" skandiert:
"Der Mangel an Urteilskraft ist eigentlich das, was man Dummheit nennt, und einem solchen Gebrechen ist gar nicht abzuhelfen", dann könnte er die weltweiten und Spon'schen "Wutreaktionen" derer gemeint haben, die stets die Realitäten ausblenden, wenn sie nur irgendwie einen Aufhänger für Deutschland-Bashing erschaffen und auslebend pflegen können.
Und mehr kann das netzweite Giften ja m.M.n. auch nicht bewirken, hat es im Kern doch nichts zu bedeuten als ein Ausdruck von eher meinungsdiktatorischer, jedoch armseliger Dummheit.

Beitrag melden
winterschlussverkauf 13.07.2015, 13:57
187.

Was soll denn dieses ganze "Griechenland helfen" hier in den Kommentaren? Geholfen wird doch nur den Banken und Spekulanten. Die armen Steuerzahler müssen doch hier wir dort dafür büßen, dass sich die neuliberalen Dumpfköpfe wiedermal verzockt haben.

Beitrag melden
Celestine 13.07.2015, 14:00
188.

Zitat von berufskonsument
Liebe Journalisten, Twitter mag eine bequeme Quelle für Euch sein, hat aber keine Relevanz und ist nicht repräsentativ.
Dann lesen Sie doch internationale Medien. The New York Times hat sogar einen Hash Tag, der von dem US Ökonomen und Nobelpreis-Träger Paul Krugman unterstützt wird. Es geht nicht um einzelne Hashtags, sondern um eine internationale Welle der Empörung über die Verbohrtheit und Arroganz Deutschlands. In vielen Posts ist die Rede von Versklavung und Kolonialisierung Griechenlands.

Als ich als junge Studentin in einer Stockholmer Bank ein Praktikum machte und nach Hamburg fahren wollte, wo ich einen Freund hatte, sagte meine schwedische Chefin zu mir: "Was willst du in Deutschland? Dort wirst du nicht glücklich. In Deutschland gibt es nur eines was zählt": dazu rieb sie den Daumen und den Zeigefinger aneinander. Ich bin in DE verheiratet, lebe hier seit vielen Jahren und musste immer wieder daran denken, wie Recht sie hatte. Deshalb bin ich sehr enttäuscht, dass meine Landleute, die Finnen, in dem unwürdigen Schacher mitmachen, unterwürfig wie Pudel.

Beitrag melden
dr.m. 13.07.2015, 14:06
189. eine unbequeme Rolle

hatte Schäuble in diesem Plot, die er doch recht glaubhaft gespielt hat, oder? Die Buh-Rufer beweisen es.

Beitrag melden
Seite 19 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!