Forum: Wirtschaft
Thomas-Cook-Pleite: Condor braucht Millionen - dringend
Arnulf Hettrich / imago images

Nach der Thomas-Cook-Pleite bahnt sich ein zweiter Fall Air Berlin an: Condor braucht viel Geld vom Bund, um den Betrieb aufrechtzuerhalten. Dabei sind die Perspektiven schlecht.

Seite 9 von 40
Aristocat 23.09.2019, 13:51
80. Kredit für Condor... klar... kein Problem !

Kredit für Condor... klar... kein Problem !
Gibt es irgendwelche tatsächlich greifbaren Sicherheiten... (?) ...falls ja, dann kann gerne ein Kredit zu üblichen Konditionen vereinbart werden.
Aber bitte bloß nicht mit der Gießkanne um u.a. Arbeitsplätze der brexitwilligen englischen Kollegen (zumeist hohe Vorgesetzte bei Condor) zu retten, die so und so nach dem Brexit zusammen mit dem Geld auf und davon sind und Condor am Ende doch noch in die Pleite rennt. (ähnlich wie das Ende bei Air-Berlin)
So geht´s nicht !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capote 23.09.2019, 13:51
81. Kein Steuergeld !

Kein Geld für Condor, gar keines !

Da sind Menschen 10 Jahre lang zu Dumpingpreisen in die All-inclusive Ferien geflogen, deshalb ist Thomas Cook ja pleite und nun müssen die halt Ihre Heimreise mal selber bezahlen. Na und ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 23.09.2019, 13:53
82.

Zitat von herwescher
... der sich momentan im Urlaub befindet ... Er sichert nur ab, dass seine bisherigen Zahlungen gesichert sind. Ein Recht auf kostenlosen Heimflug sichert er keinesfalls ... Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Reisesicherungsschein "Gerät der Reiseveranstalter während der Reise in Insolvenz, unterliegt der Reisende dem Risiko, dass gebuchte Reiseleistungen, insbesondere der Rückflug, nicht mehr durchgeführt werden." Wenn Sie jetzt bspw. in Abu Dhabi festsitzen, dann müssen sie ihre weiteren Hotelkosten selbst bezahlen und ggfs. einen Linienflug auf eigene Kosten bezahlen. Sie können nur darauf hoffen, dass ihre Rückerstattung aus dem Reisesicherungsschein einen Teil der Mehrkosten deckt ...
Leistet die Reiserücktrittsversicherung auch dann, wenn der Reiseveranstalter Konkurs geht?

Sollte der Reiseveranstalter Konkurs gehen und die Reise aus diesem Grund ausfallen, erbringt die Reiserücktrittsversicherung keine Leistungen. Die Reiserücktrittsversicherung erstattet nur dann die Kosten des Rücktritts, wenn dieser von Seiten des Versicherten ausgeht. Der Reiseveranstalter muss sich für solche Fälle selber versichern.

Damit Kunden aufgrund eines Konkurses ihres Reiseveranstalters nicht auf den Reisekosten sitzen bleiben, müssen die Veranstalter das eingezahlte Geld der Buchenden versichern lassen. Diese Regelung ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Als Beleg dafür bekommen Sie im Zuge der Buchungsbestätigung auch gleichzeitig einen Nachweis über die Reisepreisrückversicherung.

Dieser Beleg nennt sich Reisepreissicherungsschein. Den Reisepreissicherungsschein benötigen Sie, damit Sie sich den Reisepreis bei der Versicherung des Reiseveranstaltung im Falle von Konkurs erstatten lassen können.

Aus dieser Quelle zitiert:http://www.finanzvergleich.de/reiseruecktrittsversicherung/leistet-die-reiseruecktrittsversicherung-auch-dann-wenn-der-reiseveranstalter-konkurs-geht.html

Wie bereits von mir gesagt, obiges gilt nicht, wenn man direkt bei der Airline gebucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oli1893 23.09.2019, 13:55
83. Klima-Paket

Die Bundesregierung könnte die veralteten, spritfressenden Condor-Maschinen einfach am Boden lassen und das eingesparte CO2 zu den verkündeten Klima-Maßnahmen von letzter Woche aufaddieren. Würde zumindest den Zeitgeist treffen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neckargirl1 23.09.2019, 13:55
84.

Zitat von max-mustermann
Wieso sollte der Steuerzahler daür zahlen Urlauber nach hause zu fliegen oder die Bundeswehr eingesetzt werden ? Jeder Urlauber kann im Urlaubsland am entsprechenden Flughafen ein Ticket für die Heimreise bei einer anderen Airline kaufen.
Echt jetzt. Wenn sie mal so gar keine Ahnung haben sollten sie besser nicht posten. Flugzeuge stehen ja jetzt nicht mal so auf Abruf bereit. Darum könnte die Bundeswehr eingesetzt werden. Nennt man Sorgfaltspflicht. Und diese hat der Staat gegenüber dem Bürger. Keine Angst, sie bekommen trotzdem ihre Stütze.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juanth 23.09.2019, 13:57
85. Wikipedia falscht interpretiert

Ich arbeite seit langem in der Reisebranche:
Pauschalurlauber werden von ihrem Veranstalter von Kosten freigehalten, d.h. der TUI -Kunde, der mit Condor fliegt, kuemmert sich um nichts, da alles die Tui organisiert.
Der NUR-Kunde muss eventuell das Hotel und den Rueckflug selber bezahlen, bekommt aber durch den Sicherungsschein diese Ausgaben ersetzt (natuerlich nicht Businessflug etc = Schadenminderungspflicht)
Der Individualurlaub (Geiz ist geil) guckt in die Roehre

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capote 23.09.2019, 13:57
86. 73. Top Unternehmen ?

Zitat von jomial
73. Top Unternehmen Nicht umsonst ist Condor der beliebteste Ferienflieger. Diese Airline ist profitabel und hat jahrelang Profite an den Mutterkonzern (Thomas Cook) weitergeleitet. Es wäre nicht fair, dieses Unternehmen Pleite gehen zu lassen. Das Team und die Geschäftsführung sind branchenweit bekannt und geschätzt.
Wenn dem wirklich so wäre, findet sich auch ein privater Geldgeber, der Condor aus der Konkursmasse herauskauft. Wir werden sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hardisch 23.09.2019, 13:59
87.

Natürlich wird die Regierung den Kredit geben, obwohl es volkswirtschaflich unverantwortlich ist. Der Verlust von Condor als inzwischen schlechtester deutscher airline wäre keiner und zudem aktiver Klimaschutz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roithamer 23.09.2019, 14:02
88. Eigentlich gut

wenn jetzt alle Fluggesellschaften pleite gingen. Dann bräuchte man die Flugpreise nicht zu erhöhen, um den F4F-Kids Genüge zu tun. Ich hoffe sehr, dass jetzt Condor nicht mit den Erlösen aus den vom Bund geplanten Klimamaßnahmen gerettet wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neckargirl1 23.09.2019, 14:02
89.

Zitat von captaincrow
Betrieb hängt in der Überziehung mit minus 10.000,00€ zu 13,5% p.a. Da komme ich nicht raus. Wo kann ich so einen Übergangskredit beantragen bitte? Ach. Zu klein der Laden? Ahja.
Da würd ich mal nen Kredit aufnehmen. Da spart man Zinsen ohne Ende. Und wenn die Bank nix gibt ist der Betrieb wohl so marode wie Thomas Cook.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 40