Forum: Wirtschaft
Top-Rating in Gefahr: Spekulanten wetten gegen Frankreich

Frankreich*droht der Verlust seines Top-Ratings - und die Märkte reagieren sofort: Das Land muss für seine Schulden so hohe*Zinsen zahlen wie seit Jahren nicht mehr, die entsprechenden Risikoaufschläge klettern auf einen Rekordwert.*Die Börsenkurse rutschen ins Minus.

Seite 33 von 33
eagle1903 19.10.2011, 09:32
320. 123

Zitat von inqui
Wenn ich ein großes Vermögen auf einPferd setze, dass es verliert, beeinflusse ich doch nicht das Pferd dass es damit verlieren muß. Ich mach das erst wenn ich seh dass es lahmt und damit meine Gewinnchancen steigen.
Hallo Inqui,
ich möchte das mal am aktuellen Beispiel verdeutlichen. Der EURO Rettungsschirm welcher nun aufgesetzt werden sollen wird im Wesentlichen durch Deutschland und Frankreich getragen. Verliert Frankreich sein AAA wird der Rettungsschirm für Frankreich teurer. Jetzt kommt die Spekulation es kann sein, dass Deutschland eine höhere Last zu tragen hat als ursprünglich gedacht. Die Spekulanten könnten nun gegen das deutsche Rating Wetten, finden sich genug Spekulanten die genauso denken kann Deutschland in den Strudel geraten wie Frankreich oder die anderen Länder.

Deutschland wird nicht pleite gehen, genauso wie Frankreich auch, aber die Rettungsschirme, neuen Schulden werden erheblich teurer. Die Konsequenz müsste nun sein, dass der Schirm und die Schulden dann eben sinken, dass kann aber dazu führen das Griechenland nun doch Pleite geht, der Euro nicht mehr zu Retten ist etc. Was machen am Ende die Politiker ? Sie entscheiden sich trotz steigender Zinszahlungen für den Schirm, für neue Schulden und das ganze geht von vorne los. Wissen wir das alles so passieren wird wie oben beschrieben ? Nein, aber Spekulieren können wir doch.

zu Ihrer Pferdewette, sie haben Recht das Pferd kann nichts dafür wenn der Wettende sein eigenes Vermögen einsetzen würde spielt es auch keine Rolle wenn er verliert. Leider sieht es bei Banken und Versicherungen anders aus. Sie nehmen das Geld ihrer Kunden und Wetten, verliert dieser wird der Steuerzahler zur Kasse gebeten. Mit fremden Geld läßt sich leichter spekulieren als mit dem eigenen.

Das Kerngeschäft einer Bank oder Versicherung kann nicht das Wettspiel sein daher plädiere ich für ein weltweites Verbot.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ih2011 19.10.2011, 10:25
321. '-

Zitat von medley63
... 1,07%? Ein "kräftiger Aufschlag"? Uuhjujujujui. Naja gut. Dann muss Deutschland aktuell 1,67% Zinsen/Anno für seine 10jährigen Staatsanleihen bezahlen und Frankreich für seine 10jährigen Bonds halt "wuchermäßige"....äh, 2,74% Zinsen/Anno. Ist ja ungeheuerlich! Also wirklich! Wie können die fiesen, hundgemeinen "Spekulanten" nur sooo gierig sein? Ist ja empöööööööörend! Da könnte man ja glatt auch zum Blutwürger, äh, Mutsimulierer, äh, Blödplakatierer, äh, Todschwadronierer, naja, oder so...werden.(Auweiha. An den Kopf fass) ...
Obwohl Sie so viel Verständnis für die organisierte Großzockerei haben, geben Sie trotzdem unfreiwillig gleichzeitig eine kleine Erklärung für die Absurdität dieser 'Spielerei' ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmir.Übül 19.10.2011, 13:25
322. .

Zitat von Chris110
Die headline ist wirklich unsinnig und stupide. Ich rege wirklich dringend an, dass sich SPON eine kompetente Wirtschaftsredaktion zulegt. Dieser Unsinn ist schwer zu ertragen, und hat immer einen Hauch von Linksnostalgie: Überall sitzen böse "Spekulanten", die.....
"Wie einfältig, wie kindisch", Sie sagen es:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...nsmittelpreise

Beitrag melden Antworten / Zitieren
king_pakal 19.10.2011, 15:03
323. --

Zitat von Palmstroem
Die Neoliberale Variante des Kapitalismus würde weder Banken retten noch überschuldete Staaten. Nicht der Kapitalismus ist an der Krise schuld, sondern politische Fehentscheidungen in den USA und in Europa. Wer jedem ein.....
Wer noch mehr Kapitalismus in der heutigen Form fordert (und somit den Zins und Zinsesnzins), hat den Zins noch nicht verstanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chang55 19.10.2011, 22:09
324. Belege

Zitat von objectiveview
Haben sie Belege für ihre Aussagen? Und selbst wenn sie stimmen, was haben steuerliche Abschreibungen mit der Staatsüberschuldung zu tun?
Gegenfrage: Haben sie Belege, das draußen Bäume stehen? Ich stelle hier keine Theorien auf, das ist die simple Grundlage unseres Wirtschaftssystems; das Wachstum an sich ist ein Wert.
Meine Replik richtete sich außerdem an den zitierten Vorkommentator, insofern erklärt sich ihre zweite Frage von selbst; es ging um den falschen Vergleich von privatem Verhalten zu Wirtschaftsunternehmen, für die eben nicht dieselben Spielregeln gelten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chang55 19.10.2011, 22:17
325. Fakten, Tatsachen..

Zitat von texas_star
... aber das scheint die meisten hier auch nicht davon abzuhalten absolut abstruse theorien zu entwickeln. fakten und tatsachen sind da sekundaer. am besten noch ein kleines youtube filmchen verlinken mit ein paar weiteren theorien und fertig ist das eigene weltbild. abschreibungen und staatsueberschuldung sind natuerlich zwei vollstaendig unterschiedliche dinge. aber ich erwarte nach dem durchlesen der kommentare hier schon gar nicht mehr dass einfachste zusammenhaenge verstanden werden.
..und Floskeln nicht wahr?
Welche Fakten und Tatsachen meinen sie denn?
"Das kleine Youtube-Filmchen" ist eine Doku, die auf Arte lief, es geht um geplante Obsoleszenz; sprich: Alle Produkte in unserem System werden mit Absicht schlecht gebaut. Das sie zusammenbrechen nach einer genau bestimmten Zeit oder Frist.
Das sind Fakten, und darum geht es.
Sie sind sehr oberflächlich und herablassend, das sehe ich bei einigen Anderen hier auch; es sind immer diejenigen, die aus einem erkennbaren Angst-bzw. Beißreflex heraus ihr eigenes Entsetzen vor der unerträglichen Realität des eigenen Irrtums verstecken und unsachlich und eben unsäglich oberflächlich und ohne wirkliche Sachkenntnis( außer sie betrachten Floskeln als Sachkenntnis) wohl größtenteils ihre eigene Geisteshaltung auf andere projizieren.
Ganz einfache Zusammenhänge.

Schauen sie sich das Filmchen doch einfach mal an, vielleicht lernt man ja noch was..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 33 von 33