Forum: Wirtschaft
Transport-App: Chinesischer IT-Riese Baidu steigt bei Uber ein
REUTERS

Zwei umstrittene Firmen schmieden eine Allianz: Baidu investiert Berichten zufolge in Uber. Chinas Suchmaschinenkonzern steht wegen Mitarbeit bei der Internetzensur in der Kritik, die Transport-App steht wegen Sicherheitsmängeln.

camilli79 12.12.2014, 14:30
1. wer steuert?

Der Verbraucher entscheidet. Wir haben die Freiheit Firmen kaputt gehen zu lassen oder uns von ihnen tyrannisieren zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Koana 12.12.2014, 14:45
2. Würden die Abgeordneten....

des deutschen Bundestags je zwei Monatsdiäten für die Infrastruktur der Flüchtlingslager spenden kämen gut 12 Millionen Euro zusammen - damit kann man etwa 100 Tage in 10000 Zelten a 10 Personen soviel Wärme bereitstellen, dass zumindest in diesen Zelten niemand verhungert (bei ca. - 10 Grad Außentemperatur im Schnitt).

Aber so warm und behaglich es diese Damen und Herren auch haben - wo kämen wir da hin, wenn die unterbezahlten berufsbetroffenen Lügenschwätzer auch nur einen Euro abdrücken würden - das sollen gefälligst die arbeitenden Schichten erledigen, die dürfen schließlich in einem Land leben, wo es den Menschen so wunderbar gut geht.
Klar retten sie damit nicht die Welt - nur - sie würden ein Zeichen setzen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geotie 13.12.2014, 10:12
3. yoooh

Zitat von camilli79
Der Verbraucher entscheidet. Wir haben die Freiheit Firmen kaputt gehen zu lassen oder uns von ihnen tyrannisieren zu lassen.
Dazu muss erst einmal die Schwarmintelligenz funktionieren. Wenn ein Produkt, eine Dienstleistung bekannt ist, wird das mit der gesteuerten Freiheit, eine Firma kaputt gehen zu lassen, nichts. Meistens ist es gerade Mode, etwas zu nutzen wie Bubbletea oder Facebook, und paar Wochen will niemand das Zeug getrunken oder FB benutzt haben. Eine Intelligenz kann ich bei solchen Handlungen nicht erkennen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren