Forum: Wirtschaft
Traumjob: Sekretärin verdient 500.000 Euro - Manager muss hinter Gitter

Ihr fehlte die fachliche Qualifikation - dennoch schanzte ihr Vorgesetzter einer Sekretärin mindestens eine halbe Million Euro zu. Das Landgericht Frankfurt erkannte darin Betrug und verurteilte beide zu Haftstrafen.

Seite 1 von 4
sappelkopp 22.07.2011, 19:26
1. Dass der Manager...

...verurteilt wurde, ist klar. Aber warum die Sekretärin? Wer hat denn die Qualifikation festgestellt? Der Artikel wirft Fragen auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kleiner-moritz 22.07.2011, 19:38
2. ...

Zitat von sysop
Ihr fehlte die fachliche Qualifikation - dennoch schanzte ihr Vorgesetzter einer Sekretärin mindestens eine halbe Million Euro zu. Das Landgericht Frankfurt erkannte darin Betrug und verurteilte beide zu Haftstrafen.
Komisch, bei einer Sekretärin moniert ein Richter fehlende Qualifikation und ein Gehalt von 360 "Riesen", aber bei Managern wie diesem Funke, der - ebenfalls bar jeder Ahnung - eine ganze Bank an die Wand fuhr oder diesem Middelhof, der Acandor auf dem Gewissen hat, denen gönnen Gerichte auch noch fette Abindungen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Micha_R3 22.07.2011, 19:45
3. Au weh ...

Das Urteil ist nicht gerade Parteien- und Politikerfreundlich!

Zitat von
... .Die 61-Jährige sei trotz fehlender fachlicher Qualifikation mit dem überzogenen Gehalt ausgestattet, das Unternehmen dadurch erheblich geschädigt worden.
Sollte das Urteil rechtskräftig werden müssen wohl hunderte ausgemusterter Politiker zittern, die einen "wohlverdienten" Posten in der Wirtschaft übernommen haben. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaykr 22.07.2011, 19:49
4. welche Quallifikation ist wichtig?

Eine Vorzimmerdame muss nicht nur telefonieren und tippen können. Man kann sich auch anderweitig quallifizieren.
Und jetzt ohne schmutzige Gedanken, zum Beispiel durch Verschwiegenheit

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansulrich47 22.07.2011, 19:54
5. Schlimm!

Zitat von Micha_R3
Das Urteil ist nicht gerade Parteien- und Politikerfreundlich! Sollte das Urteil rechtskräftig werden müssen wohl hunderte ausgemusterter Politiker zittern, die einen "wohlverdienten" Posten in der Wirtschaft übernommen haben. :-)
Jetzt kann der Mappus den Job bei Merck vergessen.
Die Mitarbeiter dort werden feiern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lomert 22.07.2011, 20:09
6. Elitendenken !

"Die 61-Jährige sei trotz fehlender fachlicher Qualifikation mit dem überzogenen Gehalt ausgestattet, das Unternehmen dadurch erheblich geschädigt worden."
Mal davon abgesehen das hier sehr wahrscheinlich dummdreiste Abzockerei im Spiel war, zeigt es dennoch sehr gut das elitäre Denken unserer Richter. Die Begründung des Urteils ist einfach nur peinlich für die Richter. Nicht die fehlende Qualifikation sollte der Maßstab für eine Verurteilung sein, sondern die nicht dem fürstlichen Gehalt entsprechende Leistung. Das ginge ihnen aber wohl zu weit, vielleicht liefen sie dann gefahr sich selbst auch verurteilen zu müssen. Sehr sehr viele Studienabrecher oder Nicht-Qualifizierte haben schon extreme Werte geschaffen, also was soll diese wirklich dumme Begründung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eva B 22.07.2011, 20:30
7. ...

Zitat von sysop
Ihr fehlte die fachliche Qualifikation - dennoch schanzte ihr Vorgesetzter einer Sekretärin mindestens eine halbe Million Euro zu. Das Landgericht Frankfurt erkannte darin Betrug und verurteilte beide zu Haftstrafen.
Könnte man dieses Urteil vielleicht auch auf die Sonderabsprachen zugunsten von Dirk Jens Nonnenmacher anwenden? Nur mal so als Vorschlag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kamillo 22.07.2011, 20:33
8. .

Gibts überhaupt qualifizierte Sekretärinnen, die 380.000 Euro pro Jahr verdienen???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eva B 22.07.2011, 20:42
9. ...

Zitat von Kamillo
Gibts überhaupt qualifizierte Sekretärinnen, die 380.000 Euro pro Jahr verdienen???
Eher nicht. Die heißen dann Vorstandsassistentin oder so. Die Frage ist allerdings, woran genau man die mangelnde Qualifikation festmacht. Zu wenige Anschläge/Minute, oder was?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4