Forum: Wirtschaft
Trotz Ärger mit Tabak-Startups: San Francisco beschließt Verbot von E-Zigaretten
AP

Von San Francisco aus haben die E-Zigaretten von Juul die Welt erobert - doch nun wenden sich ausgerechnet dort die Behörden gegen die umstrittenen Geräte.

Seite 10 von 11
Cylor 26.06.2019, 15:06
90. Ich hab keine Ahnung....

....von dem ganzen Zeug, aber mal von einem Ahnungslosen die Frage: Was würde passieren wenn man solch einen Dampfer einfach mit Wasser und Aroma (übertrieben: Kuchenaroma ;) ) betreiben würde? Abgesehen davon das evtl. ne Düse verklebt durch Zucker?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_7302413 26.06.2019, 16:34
91. Altria

Zitat von royal_flush
JUUL gehört nicht zu Philip Morris, sondern Altria hat eine Beteiligung von 35% an JUUL erworben
Die Altria-Group ist 100%iger Anteilseigner von Philip Morris - gewissermaßen deren Dachorganisation. 35% der Anteile von gehören ebenfalls Altria. Was können wir aus diesen Informationen an Schlussfolgerungen ziehen? Richtig, wir befinden uns thematisch immer noch zu 100% im Dunstkreis der Suchtmittelindustrie und der unterschiedlichen Suchmittelverabreichungsmethoden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vormaerz 26.06.2019, 17:25
92. @cylor #90

So, wie die Verdampfer für die Luftzufuhr heute konstruiert sind, würde das Gerät ständig auslaufen. Propylenglykol wird in nahezu allen medizinischen Inhalatoren eingesetzt, oft auch versetzt mit Aromen. Wa gibt dafür nicht einmal einen arbeitsschutzrechtlicgen Grenzwert. Wie gesagt: mit den Argumenten, die in der Diskussion ständig wiedergekäut werden, müsste Nicotinell Spray ebenso verboten werden. Nicotinell-Produkte haben den Vorteil, immer genauso teuer wie die äquivalente Menge Zigaretten zu sein, auch nach jeder Steuererhöhung, aber als "Medikament“ nicht unter die "Direkte zur Regulierung von Tabakprodukten“ zu fallen. Damit werden jährlich viele Millionen Umsatz generiert. Das Geheimnis der Kampagne, die seit 2005 angeblich keine Studien findet (gelogen, das kann jede Redaktion recherchieren), lautet ganz einfach: je weniger billiges Nikotin durch E-Zigaretten am Markt ist oder je unattraktiver sie erscheinen, desto höher ist der Umsatz mit nikotinhaltigen "Nikotin-Ersatzprodukten" (sic!).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_7302413 26.06.2019, 18:35
93. Unterschiede

Zitat von Beat Adler
Eine suchtlose Gesellschaft ist UN-menschlich. Sie widerspricht unserer Kultur und unseren Traditionen. Sie gab es nie und wird es nie geben. Selbst Wildschweine und Schimpansen essen am Liebsten ueberreife Fruechte, die schon einen Alkoholanteil haben;-) mfG Beat
Ich denke, dass Sie den Wunsch nach Rausch und die Sucht unzulässig auf eine Stufe oder gleich setzen. Das ist nach meiner Einschätzung ein fundamentaler Irrtum, der Ihren Überlegungen zugrunde liegt. Niemand möchte süchtig sein. Die Menschen wollen sich gelegentlich berauschen. Das ist ein ebenso fundamentaler Unterschied zur Annahme, das Menschen nach Sucht streben. Nur weil Menschen und Tiere sich hin und wieder mit Vergnügen berauschen, wollen Se das noch lange nicht dafür mit Sucht bezahlen müssen. Nicht freiwillig. Und hier setzen die suchtverstärkenden Ingredienzien in den Cocktails und Mischungen an. Das Problem der Sucht ist im Übrigen die wachsende Toleranz gegenüber dem Rauschmittel bei gleichzeitiger Verstärkung des Wunsches nach dem Kick des ersten Rausches. So setzt die Sucht nach immer neuer Dosis, die aber nicht lange genug befriedigt werden kann, den Kreislauf in Gang, der auf der Verliererseite den Süchtige zur Kette der Unfreiheit wird, mit dem Kollateralschaden der beachtlichen Begleitkosten, und auf der Gewinnerseite der Suchtmittelverabreichungsindustrie zu enormen Gewinnen verhilft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
royal_flush 26.06.2019, 20:29
94.

Zitat von spon_7302413
Die Altria-Group ist 100%iger Anteilseigner von Philip Morris - gewissermaßen deren Dachorganisation. 35% der Anteile von gehören ebenfalls Altria. Was können wir aus diesen Informationen an Schlussfolgerungen ziehen? Richtig, wir befinden uns thematisch immer noch zu 100% im Dunstkreis der Suchtmittelindustrie und der unterschiedlichen Suchmittelverabreichungsmethoden.
Ja, natürlich ist das nicht nur der Dunstkreis der Suchtmittelindustrie, sondern das Zentrum von selbiger. Was ist schlimm daran? Solange der Zugang reglementiert ist und Dritte durch Rauch, Gestank o.ä. nicht beeinträchtigt werden, soll doch jeder Leben, wie er will. Ich bin überhaupt kein Suchmensch, aber ich werde anderen nicht vorschreiben, wie sie zu leben haben.
Und wo wir schon am Korinthenkacken sind ;-) : Altria ist nicht der 100%ige Anteilseigner von Philip Morris, sondern nur von Philip Morris USA, sowie einigen anderen Beteiligungen, u.a JUUL (zu 35%). Philip Morris (International) ist ein völlig getrenntes Unternehmen. Altria verkauft beispielsweise Zigaretten nur in den USA, wohingegen Philip Morris ausschließlich den Markt außerhalb der USA bedient. Philip Morris International hat keine Beteiligung an JUUL, auch nicht bei JUULs internationalem Geschäft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sockbert 26.06.2019, 22:45
95. Beliebt unter den Jugendlichen

Was mir mehr Sorgen bereitet, als die Frage, ob nun das E-Zeugs oder die qualmende Zigarette "böser" ist, ist die Tatsache, dass die E-Zigarette besonders bei Jugendlichen Anklang findet. Beispiel: Damals ist ein Kumpel von mir in die USA und hat behauptet, nie zu rauchen/dampfen/etc. Als er wieder kam, hat er täglich einmal E-Zigarette geraucht. Sieht ja auch ganz cool aus UND scheint erst einmal weniger schädlich UND riecht und schmeckt sehr gut dank Aroma. Genau das ist ja das Reizende an der Sache. Von den süßen Stoffen lassen sich Teenies locken. Ob das toll ist, ist fraglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michaivo 27.06.2019, 04:35
96. @ spon_7302413

1.Laut WHO ist Nikotin weder krebserregend noch krebsfördernd.
2.Es fehlen die Beweise das die E-Zigarette die Einstiegsdroge für Jugendliche in den Tabakkonsum ist.
3.Die Suchtwirkung von reinem nicht tabakgebundenen Nikotin ist gering, das Suchtpotential ebenso.
4. Der E-Zigarettenhandel wird in den USA durch die FDA reguliert und kontrolliert.
5. In gebrauchsfertigen E-Zigaretten-Liquids sind üblicherweise 1-2 Trägerstoffe, Lebensmittel-Aromen und Nikotin enthalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
John.Moredread 27.06.2019, 08:19
97.

Zitat von breizh44
Ich glaube, mit Ihrer Meinung, daß Nikotin nicht süchtig macht (in #9 geäußert) stehen Sie ziemlich alleine da. Koffein übrigens auch, wenn auch in weit geringerem Maße. Nein, Nikotin schädigt nicht die Lunge, da haben Sie recht. Das Problem, vor Allem bei Jugendlichen, ist die Abhängigkeit.
Nein, da folgt er nur der Wissenschaft. Genauer gesagt hat reines Nikotin nur eine sehr geringe Suchtwirkung. Sie unterschätzen vermutlich den Cocktail, der bei der Verbrennung des Tabaks entsteht:

https://de.wikipedia.org/wiki/Nicotin#Abhängigkeitspotenzial

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janssson 27.06.2019, 09:56
98. E-Zigarette

Von den Verharmlosern der E-Zigarette wird immer wieder die tausend fach nachgewiesene absolut tödliche Konsequenz bei der Aufnahme größere Mengen DiHydroOxid über die Lungen verschwiegen.

Wacht endlich auf und nehmt die Realität zur Kenntnis. Ich Lungenfachärztinenehemann, und meine Frau hat mir die tödliche Wirkung heute morgen beim Frühstück nochmal bestätigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 27.06.2019, 13:23
99.

Zitat von spon_7302413
Alles was mich ankettet, macht mich unfrei. Süchtige reden sich gerne ein, dass sie frei sind.
Jeder ist süchtig - nach irgendwas. Auch Sie. So gesehen ist niemand "frei" - auch Sie nicht.

Vieles nennt man "liebe Gewohnheit" - aber es ist schlicht ne Sucht - in dem Sinne, daß man das gerne hätte und ungern drauf verzichten würde. Oft auch garnicht kann. Reden Sie mal mit jemandem, der jeden Tag duscht :)

Es ist eben nur ein Unterschied in der Schädigung, ob man sich morgens die Zeitung vornimmt oder einen Joint. Wenn man sich beim Lesen der Ersteren aber immer aufregt, ist das auch schädigend - so wie jeden Tag duschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 11