Forum: Wirtschaft
Trotz Branchen-Baisse: VW-Umsatz wächst massiv
REUTERS

Bislang hat Volkswagen-Chef Herbert Diess anscheinend alles richtig gemacht: Trotz der schwachen Nachfrage hat der Autokonzern seinen Gewinn im zweiten Quartal kräftig steigern können.

Seite 1 von 9
spmc-125536125024537 25.07.2019, 10:33
1. Super!

Das ist doch eine gute Nachricht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schnubbeldu 25.07.2019, 10:39
2. und zieht man die Zahl der Fahrzeuge des VW-Konzern ab, ...

.... die wegen des Dieselskandals von den Besitzern durch ein "tolles Angebot" im Zuge dessen ausgetauscht wurde, sieht die Statistik mit Sicherheit gleich ganz anders aus.

Ist bei uns im Haus auch der Fall gewesen, dass ein Dieselskandal-Betroffener seinen EA189-Golf nun gegen einen Passat Diesel nach Euro-Norm 6 "ausgetauscht" hatte. Bin mal gespannt, ob hierüber berichtet wird, wieviele Fahrzeuge der VW-Konzern trotz des Skandal wieder "neu" an den Mann bringen konnte.

In Polen wird schon rebelliert, dass viele "Euro 5 Norm" Dieselfahrzeuge aus Deutschland gekauft werden und dort die Sitckoxid-Belastung in die Höhe treibt. Mit anderen Worten wird das Problem nur regional verlagert, mehr gibt es zu diesem Thema nicht zu sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hru 25.07.2019, 10:46
3. Etwas erstaunlich ist...

... das ausgerechnet die Oberklassen Anbieter (BMW, Mercedes und Audi) schwächeln. Die verkaufen ja auch alle SuV. Ob der Boom der SuV wirklich noch die Unterschiede der Anbieter erklärt?
Porsche ist vermutlich klein genug um sich einem Trend entziehen zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ganzeinfach 25.07.2019, 10:47
4. Ein paar Kröten rückzustellen

wäre angebracht: Der Kunden-Unmut mit rechtlicher Macht in Deutschland/EU regt sich gerade. Wenn da Nachrüstungen durchgeboxt oder alle noch funktionierenden, vom Stadtbereich ausgeschlossenen PKWs auf den Hof gestellt werden, dann werden hohe Summen rückzuzahlen sein. Die neusten Gerichtsbeschlüsse sind da klar und transparent. Ganz abgesehen vom Weiterverkauf (Ausland) zu minimalen Preisen, Umsatzrückgängen aller Marken in Europa, Imageverlust international etc.. Mal die blauen Prognosen überdenken. Jetzt! ganzeinfach

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rocketsquirrel 25.07.2019, 10:48
5. LeasingMarkt

Wer gesehen hat, zu welchen Konditionen man aktuell Fahrzeuge von VW und Seat leasen kann, hat einen guten Anhaltspunkt, weshalb die Umsätze noch hoch sind. Spannend wird es, wenn in 24 und 36 Monaten der Markt mit den Rückläufern geflutet wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aldefz00 25.07.2019, 10:48
6. Ist doch prima

Bescheisse einen Großteil Deiner Kunden und sie danken es Dir in dem sie noch mehr deiner Produkte kaufen.
Die haben alles richtig gemacht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theinvisibleone 25.07.2019, 10:50
7. Prima

Dann könnten die ja jedem Diesel-Geschädigten locker 5000 € Entschädigung aus der Portokasse zahlen. Sarkasmus aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
transatco 25.07.2019, 10:51
8. Es tut mir wirklich leid aber...

wer durch einen Autokauf, o.ä. diesen "Verbrecherkonzern" noch immer unterstützt, verrät die urdeutsche Ehre des Geschäftsmannes!
Ich als selbstständiger Unternehmer frage mich warum man überhaupt noch ethische Gesichtspunkte im Business hochhalten soll!
Scheinbar bringt Betrug den Erfolg!? Aus meiner Sicht eine Bankrotterklärung der modernen Gesellschaft! Denn, wer dem VW Konzern immer noch die Stange hält dem ist Anstand genauso egal wie der Umweltschutz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thoms1957 25.07.2019, 10:58
9. Und das Geile daran ist.....

das Geld bleibt bei VW bzw. den Aktionären. Bei Millionen betrogenen Kunden reicht - Scheuer sei Dank - ein Update und eine müde Entschuldigung. In diesem Fall möchte man sagen: Amerika, du hast es besser!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9