Forum: Wirtschaft
Trump-Berater bestätigt US-Interesse an Grönland: "Der Präsident kennt sich gut mit I
MICHAEL KAPPELER / AFP

US-Präsident Donald Trump will offenbar tatsächlich Grönland von Dänemark kaufen. Das jedenfalls hat sein wichtigster Wirtschaftsberater bestätigt - und den Grund genannt.

Seite 3 von 10
kuac 18.08.2019, 18:23
20. Sanktionen

Falls Dänemark sich weigert Grönland zu verkaufen, was dann? Sanktionen gegen Dänemark? Das ist doch die übliche Vorgehensweise von Trump.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raoul2 18.08.2019, 18:24
21. Wie im Nachbar-Thread schon angedeutet:

Wenn Trump sich verpflichtet, dort zu wohnen, Grönland nicht zu verlassen und auf jeglichen Gebrauch elektronischer Medien zu verzichten, kann man sich doch durchaus auf eine Verpachtung eines Teils der Insel an ihn einigen. Ich bin überzeugt, daß sich diverse Länder und Einzelpersonen beteiligen würden, den zu entrichtenden Pachtzins an Dänemark/Grönland noch aufzustocken, damit's sich auch finanziell lohnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Profdoc1 18.08.2019, 18:24
22. Satire

"Für Washington könnte Grönland durch seine Lage in der Arktis, die Nähe zu Russland und wegen dort vermuteter Bodenschätze strategisch bedeutend sein. Die USA betreiben dort bereits einen Luftwaffenstützpunkt." Für Dänemark auch!
Was haben die denn da im WH geraucht....???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hosenmatz15 18.08.2019, 18:25
23. Kompetenz Pur

Cool, weil er sich mit dem Kauf von Immobilien auskennt ist er auch Experte im Kauf von Landflächen zwischen 2 Staaten - macht total sinn. Wenn man weiss dass er seine Casinos in Atlantic City zur Insolvenz gebracht hatte bin ich nicht mal sicher ob er sich damit auskennt. Ich bezweifle dass die Däne so naiv sind wie damals die Russen mit Alaska.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suchenwi 18.08.2019, 18:25
24. Der letzte Landhandel

zwischen den USA und Dänemark war 1917 der Kauf von Dänisch-Westindien (In der Karibik), das dann American Virgin Islands wurde... aber es gibt (als historischen Gag) noch immer dänische Straßennamen, z.B. Prinsessinnegade, Dronningens Gade
https://en.wikipedia.org/wiki/United_States_Virgin_Islands#Languages

Beitrag melden Antworten / Zitieren
astat 18.08.2019, 18:30
25. Tauschen

Vielleicht stimmen die Dänen ja einem Tauschhandel zu. Grönland gegen Alaska und Texas. Das wäre so grob die gleiche Landfläche... Aber man könnte natürlich auch andere Bundesstaaten zusammenrechnen. Würde ich von Seiten der Dänen mal vorschlagen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cipo 18.08.2019, 18:35
26.

Laut dem New Yorker hat Dänemark inzwischen ein Gegenangebot eingereicht: "Denmark would be interested in purchasing the United States in its entirety, with the exception of its government."

https://www.newyorker.com/humor/borowitz-report/denmark-offers-to-buy-us

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dunnhaupt 18.08.2019, 18:36
27. Eine uralte Idee, die nichts mit Trump zu tun hat

Schon Präsident Harry S. Truman wollte Grönland nach dem Krieg käuflich erwerben. Schließlich hatten doch die Amerikaner auch das 'benachbarte' Alaska von den Russen gekauft. Und Grönland liegt bekanntlich auf der amerikanischen, nicht auf der europäischen geologischen Platte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ClausB 18.08.2019, 18:39
28. Grönland sei

strategisch wichtig für die USA ! Aha, Und deshalb kommt der bis dato großartigste Präsident der USA auf die Idee, diese Insel mal zu kaufen. Vielleicht kommt es demnächst zu einem Bieterwettbewerb mit Russland bei zB Christie`s in London. Denn auch für Russland ist doch wahrscheinlich Grönland von strategischer Bedeutung ? Alaska haben sie ja verscherbelt an die USA vor ca hundert Jahren und bedauern es wahrscheinlich heute noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Darkqueen 18.08.2019, 18:41
29.

Bringen wir es doch mal aiuf dem Punkt er will Grönland kaufen um die Natur zu zerstören

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10