Forum: Wirtschaft
Trump, Boeing und die US-Flugaufsicht: Außer Kontrolle
www.imago-images.de

Was führte zu den zwei Boeing-Abstürzen binnen sechs Monaten? Inzwischen ermittelt die US-Regierung gegen die eigene Flugaufsicht. Kritiker sagen: Auch Trumps fixe Idee von "Deregulierung" spielt eine Rolle.

Seite 10 von 17
BäckerGeselle42 20.03.2019, 10:13
90. Nochmal

Zitat von tailspin
Die FAA ist nicht schlauer als die Flugzeugbauer. Die koennen nur nachvollziehen, was andere erfunden habe. Die FAA hatte zudem keine Einsicht in den Quellcode der Flugzeugsteuerung. Da sind Firmengeheimisse im Weg. Flugzeugtechnik ist schon immer eine Grabsteintechnik gewesen, die auf Trial und Error beruht. Das Verdienst der FAA besteht darin, im Nachhinein Fehler systematisch untersucht und publiziert zu haben, um den Lerneffekt zu verbreiten.
Die FAA war am Rand dessen, was noch als "vernünftig" betrachtet werden kann was die Zusammenarbeit mit Boing angeht.

Trump hat sie über diesen Rand geschoben, jetzt befindet sich die FAA und damit die Flugsicherheit im freien Fall.

Was Trump und seinen Deregulierern herzlich egal ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schuetze12 20.03.2019, 10:15
91. Manipulation

Nun ist Trump auch noch schuld wenn Ingenieure Dinge tun, die gegen jegliche Erfahrungen der Aerodynamik stehen.....
Denkt dran.... je mehr ihr manipuliert desto mehr Menschen wachen schneller auf....!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zuckerfuchs 20.03.2019, 10:16
92. Ganz einfach.

Jede Drienstflug von Trump müsste mit einer 737Max8 durchgeführt werden, bis Boeing ein neues Modell hat. Dann wird auf dieses gewechselt.
Diese Vorgehensweise müsste analog bei allen weiteren Produkten angewandt werden, die aufgrund seiner Dekret geringere Prüfverfahren durchlaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat Adler 20.03.2019, 10:21
93. Neues, neuartiges Flugzeug, neues, neuartiges Medikament

Neues, neuartiges Flugzeug, neues, neuartiges Medikament: In beiden Faellen haben die Konsumenten keine andere Wahl, wie sich auf die Zulassungsbehoerden zu verlassen. Sie verlassen sich nicht auf die Hersteller!

In beiden Faellen MUSS die zustaendige Behoerde die Markteinfuehrung BEGLEITEN und wenn Alamrglocken laeuten, z.B. die Piloten von Problemen berichten, oder Aerzte von unerwarteten Nebenwirkungen, EINGREIFEN!!!!

Das geht nur, wenn die Behoerde ihre Aufgabe der Ueberwachung voll wahr nimmt! Wenn nun der Behoerde die Fluegel gestutzt werden, ihr Personal, das in den Ruhestand geht, nicht ersetzt wird oder wenn noetig aufgestockt wird, kein Boss ernannt wird, weil "schlanker Staat" eben die Devise ist, steigt das Risiko fuer die Konsumenten!

Weil es dem Rest der Welt schnurzegal ist, ob das Risiko der Konsumenten in den USA steigt, heisst, dass jede Zulassung in den USA durch USA Behoerden eben doppelt und dreifach nachgeprueft werden muss, um die Konumenten AUSSERHALB der USA zu schuetzen. Wurde dies im Fall Boeing 737 MAX getan? Nein! Warum nicht? Weil BISHER weltweit auf die FAA Verlass war! Das ist nun vorbei!
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alternativlos 20.03.2019, 10:22
94. Ist der Staat doch der bessere Unternehmer?

Warum nicht ‚Small Good Corporate Goverment‘ für alle auf ewig!

Weiterhin Alles Gute

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kayakclc 20.03.2019, 10:24
95. Kurzsichte Diskussion

Die Entwickung der 737 MAX 8 begann 2010. Und wird seit 2017 ausgeliefert. Man mag zu Trump stehen wie man will, aber hier ist die Obama Aministration während der ganzen Entwickungszeit verantwortliich gewesen. So tief kann Trump gar nicht in den komplexen Verwaltungsappart der US Regierung in nur 3-6 Monaten eingreifen, um die Entwicklung von 8 Jahren in Unkenntnis der Gesetze und Vorschriften völlig umzukrempeln. Warum schreibt jemand eine Artikel ohne Geschichtskenntisse der US Administrationen vor 2017 und ohne die Geschichte der 737 MAX 8 zu kennen? Sollen da nur Vor-Urteile kultiviert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter2019 20.03.2019, 10:28
96. Was jetzt!?

FAHRLÄSSIGE TÖTUNG!?
....da sollten ein Paar Leute ins Gefängnis!

...Dostojewski lässt grüssen, Napoleon lässt hunderttausende sterben und kommt davon, währen der Einzeltäter seine Strafe oft absitzen muss.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Listkaefer 20.03.2019, 10:31
97. Wieso soll das Trump bashing sein?

Der Mann ist ein wertfreier Raubtierkapitalist und Regulierungsgegner. Der Artikel nennt schlimme Deregulierungen Trumps. Der Fall FAA zeigt, wohin es führt, wenn man Aufsichtsbehörden verhungern lässt - weil man deren Regulierungskontrollen nicht ernst nimmt. Das macht Trump immer wieder. Er entkernt Schlüsselbehörden für Umwelt- und Naturschutz und besetzt ihre Leitungen mit Gegnern der Behörde. Kürzlich machte Trump den Ex-Chef von Delta airlines zum Chef der FAA, also den Bock zum Gärtner! Dutzende von Regierungsbehörden stehen unter kommisarischer Leitung, weil Trump keine Fachleute ernennt, sondern allenfalls seine Buddies an die Spitze setzt. An dem Boeing-Desaster ist Trump nicht selber direkt der Schuldige, aber Deregulierer wie er. Katastrophen wie jetzt bei Boeing werden sich auch anderswo ereignen, wo Trump dereguliert hat. Der Mann verdient Null Mitleid. Er ist eine Schande für die USA und eine Gefahf für die ganze Menschheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enigma2011 20.03.2019, 10:34
98. Check with Obama!

Was hat den Trumps Deregulierung mit dieser Sache zu tun. Nichts! Die vorherige Regierung war im Amt wie diese Maschinen freigegeben waren. So warum muss in fast jedem Artikel und fast jeden Tag über Trump hergezogen werden. Es wird langsam nicht nur langweilig sondern es kann einem sogar speiübel werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat Adler 20.03.2019, 10:38
99. Der Staat reguliert, muss regulieren, soll aber nie unternehmen!

alternativlos Heute, 10:22
94. Ist der Staat doch der bessere Unternehmer?
Warum nicht ‚Small Good Corporate Goverment‘ für alle auf ewig!

Weiterhin Alles Gute

........................

Der Staat reguliert, muss regulieren, soll aber nie unternehmen!

Der Staat, von uns Stimmbuergern eingesetzt, muss uns Alle schuetzen, nicht uns die Arbeit abnehmen! Wo und wann immer dies versucht wurde, ging es daneben und sorgte fuer Armut, unglaubliche Armut!

Wenn in der modernen Welt, besonders mit der Industriegesellschaft 4.0, welche bereits ihren Kopf um die Ecke streckt und hervorlugt, neuartige Maschinen uns Menschen die Arbeit abnehmen, heisst das NICHT, dass dann der Staat keine Kontrolle mehr ausuebt, um uns die Konsumenten vor Unbill, Abstuerze von Taxidrohnen, Kollisionen von fahrerlosen Fahrzeugen, Chemikalien in unserem Bauch, in der Umwelt zu schuetzen!
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 17