Forum: Wirtschaft
Trump zu möglicher Amtsenthebung : "Wenn ich je des Amtes enthoben werden sollte, wür
REUTERS

US-Präsident Trump steht wegen der Cohen-Affäre massiv unter Druck. Jetzt überrascht er mit einer neuen Aussage: Wenn er nicht mehr Präsident sei, "wären alle dann sehr arm".

Seite 12 von 30
mariepirol 23.08.2018, 17:25
110. Lange wird das nicht mehr gut ausgehen,

denn allmählich werden auch die Reps dieses Theater um einen psychisch kranken Menschen nicht mehr durchhalten können- kaum jemand zeigt so offen wie Trump, dass er richtig krank im Kopf ist. Leider in einer Position , die einem erschauern lässt, was da noch alles passieren kann- unheimlich- die Amis sollten sich schämen, so einem Idioten ins Amt geholfen zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomxxx 23.08.2018, 17:26
111. LAch....

jetzt erklärt sich auch noch Trump für alternativlos... das sind die Geister die man rief. Wenn man Schwachsinn begeht um irgendwelche Kurse an Börsen in irgendeine Richtung zu beeinflussen.... naja... warum sollte der Ansatz dann nicht für einen Schwachmaten als Präsidenten gelten... Der Fluch der bösen Tat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael_silie 23.08.2018, 17:28
112.

Zitat von Spiegelkritikus
64 Kommentare, 64 Mal das erwünschte Trumpbashing. Was für unwahrscheinliche Zufälle es doch gibt.
Es ist der pure Neid, der Trump-Basher. Neid auf sein tolles Aussehen, seinen Reichtum und seine stabile Genitalität (bitte richtig stellen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nordweiler 23.08.2018, 17:28
113. Dritte Wahlperiode in der Verfassung verankern, sonst bricht ......

Da wird er ja gleich noch eine dritte Wahlperiode an seine sicher zwei Präsidentschaften hängen, denn sonst bricht doch "der Markt zusammen". Aber so was will doch wirklich keiner ! Nie ! Wir wollen doch nicht alle "sehr arm werden". Wer jetzt noch nicht arm ist, kann das verhinderrn, wenn er dafür sorgt, dass der richtige Prösident immer am Ruder bleibt, .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomxxx 23.08.2018, 17:28
114. ???

""Hochverrat, Bestechlichkeit oder andere schwere Verbrechen und Vergehen""

Ok, 1, ja!, 2, ja! und 3 findet sich schon noch einiges. Wenn man sich an den Aufstand wegen Clintons Blow j... erinnert.... das sollte reichen!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 23.08.2018, 17:30
115.

Zitat von mimas101
kein Amtsenthebungsverfahren geben. Man wird Trump eher zu einer "Lame Duck" machen, sprich Trump darf dann ohne Genehmigung des Congress pro Jahr 2 Weihnachtsgänse "begnadigen" und zu Ostern Ostereier im Rosengarten verstecken. Das Verfahren ist einfacher vorzunehmen. Und es gibt Anzeichen das Trump mittlerweile eingekesselt wird, ich erinnere an die Unterhand-Verträge innerhalb der NATO die ohne Trump ausgehandelt wurden und gleich auch für rechtsverbindlich erklärt worden waren. Pence, der dann neuer Präsident der USA würde wenn Trump aus dem Amt entfernt werden würde, wird der ultra-orthodoxen religiösen Ecke zugerechnet. In meiner US-Chat Gruppe stellen sich den Mitchattern darob die Haare zu Berge.
Das wäre noch die "billigste Lösung"!

Oh Amerika - wie weit hast Du es gebracht!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2312970 23.08.2018, 17:31
116.

So sehr ich mir Trump auch weg wünsche......Mit Pence würde ein egomanischer durch einen religiösen Spinner ersetzt....vom Regen in die Traufe????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cipo 23.08.2018, 17:32
117.

Zitat von hoeffertobias
...dass eine Kronzeugenregelungen -die ja eigentlich zur Wahrheitsfindung gedacht ist - die Wahrheitsfindung sogar extrem erschweren können. Der Deal Cohens mit dem Staatsanwalt wird die potentielle Strafe von mehr als 10 Jahren Haft ohne Möglichkeit auf vorzeitige Entlassung auf 2 Jahre Haft auf Bewährung verringern.
Schön, was Sie sich da aus dem hohlen Kopp zusammenschreiben. Hat aber mit der Realität nichts zu tun. Rechtsexperten rechnen damit, dass Manafort für die Straftaten, die im ersten Verfahren behandelt wurden, nur zu acht bis zwölf Jahren (von möglichen achtzig!) Haft verurteilt wird. Die Straftaten von Cohen sind weniger schwer, aber er wird wohl trotzdem definitiv für zwei bis fünf Jahre einsitzen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhuviko 23.08.2018, 17:34
118. Na, das ist doch ganz einfach ...

... herauszufinden, ob das fake oder fakt ist: Er muss halt nur mal eben zurücktreten oder sich amtsentheben lassen. Danach sehen wir weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fht 23.08.2018, 17:35
119. Einbildung

ist auch eine Form von Bildung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 30