Forum: Wirtschaft
Trump zu möglicher Amtsenthebung : "Wenn ich je des Amtes enthoben werden sollte, wür
REUTERS

US-Präsident Trump steht wegen der Cohen-Affäre massiv unter Druck. Jetzt überrascht er mit einer neuen Aussage: Wenn er nicht mehr Präsident sei, "wären alle dann sehr arm".

Seite 8 von 30
Das Pferd 23.08.2018, 16:35
70.

zumindestens hat er das Thema selber jetzt in die Diskussion geworfen.
wobei seine Anhänger aus der Tatsache, dass er so unfassbar reich sei, sicherlich folgern, dass Amerika ohne ihn arm ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bell412 23.08.2018, 16:36
71. Lieber arm dran

als Arm ab.
Sorry, der musste sein ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schorri 23.08.2018, 16:36
72. Humor entdeckt oder durchgekanllt?

Für Trumps Aussagen gibt es eigentlich nur zwei mögliche Erklärungen:
Entweder er hat seinen Humor entdeckt (aber: wo hatte der sich so guit verseckt?).
Oder er ist jetzt völlig durchgeknallt (ist das überhaupt noch möglich?).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Poli Tische 23.08.2018, 16:37
73. America, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten......

....... wer hätte gedacht, dass es je solche unterirdischen Möglichkeiten wie uns dieser Präsident bietet überhaupt gibt. Normaler weise findet man solche Psychopathen in der Psychiatrie. Wie verrückt muss aber ein Volk sein, dass diesen Trottel zum Präsidenten wählt. Aber, wie man sich bettet so lügt man...........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prologo 23.08.2018, 16:38
74. Trump füllt das Sommerloch

Zitat von geri&freki
Noch viel schlimmer: Die Sonne würde erlöschen, der Mond zerbröseln und die Ozeane austrocknen!
Und das macht er gut. Die Presse ist dankbar. Aber mir reicht es jetzt vom Sommerloch Trump.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g.eliot 23.08.2018, 16:41
75.

Zitat von poetnix
Es würde mich nicht wundern, wenn der GröDaZ eines Tages mit einem Bürgerkrieg drohen würde. Ich erwarte diese Drohung sogar, wenn es für ihn noch enger wird.
Er hatte doch schon im Wahlkampf einen Dog Whistle über eine mögliche Ermordung Hillary Clintons ausgesprochen. Auch ich traue ihm das durchaus zu, denn seine krankhafte Egomanie macht ihn gefährlich, wenn er in die Enge getrieben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimas101 23.08.2018, 16:43
76. Es wird mit Sicherheit

kein Amtsenthebungsverfahren geben. Man wird Trump eher zu einer "Lame Duck" machen, sprich Trump darf dann ohne Genehmigung des Congress pro Jahr 2 Weihnachtsgänse "begnadigen" und zu Ostern Ostereier im Rosengarten verstecken. Das Verfahren ist einfacher vorzunehmen.
Und es gibt Anzeichen das Trump mittlerweile eingekesselt wird, ich erinnere an die Unterhand-Verträge innerhalb der NATO die ohne Trump ausgehandelt wurden und gleich auch für rechtsverbindlich erklärt worden waren.

Pence, der dann neuer Präsident der USA würde wenn Trump aus dem Amt entfernt werden würde, wird der ultra-orthodoxen religiösen Ecke zugerechnet. In meiner US-Chat Gruppe stellen sich den Mitchattern darob die Haare zu Berge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lasersnake 23.08.2018, 16:45
77. Selig sind die Armen im Geiste

Es wäre sicher schon spannend zu beobachten, wie die Märkte auf ein erfolgreiches Amtsenthebungsverfahren reagieren würden. Auf jeden Fall würde die Weltgemeinschaft aufatmen, da bin ich mir sicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lobro 23.08.2018, 16:45
78. Schlimmer geht immer

Und da hat man bei Bush jr. immer gedacht, schlimmer geht's nimmer und wurde jetzt doch eines besseren belehrt. Im Vergleich zu Trump waren Reagan und Bush jr. wahrlich große Staatsmänner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelkritikus 23.08.2018, 16:46
79.

64 Kommentare, 64 Mal das erwünschte Trumpbashing. Was für unwahrscheinliche Zufälle es doch gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 30