Forum: Wirtschaft
Türkische Währungskrise: Das riskante Schuldenspiel des globalen Finanzkapitalismus
REUTERS

Die Türkei ist ein besonders krasses Beispiel für die globale Schuldenmanie, die nach der Finanzkrise auf die Schwellenländer übergesprungen ist. Die Risiken waren bekannt, die Warnungen laut. Genutzt hat es nichts.

Seite 7 von 9
Phoenix aus der Asche 19.08.2018, 17:39
60. Aufgabenteilung

Zitat von kajosch55
Das ist jetzt der mindestens dritte Artikel hier bei SPON in dem uns erklärt wird, wie unglaublich wichtig es ist einen despotisachen Kriegsverbrecher und seine Clique mit unserem Geld an der Macht zu halten. Dabei ist eigentlich nur zu hoffen, dass es mal wieder nur darum geht die Boni der Kreditgeber und das weitere Verbleiben von Frau Merkel sicher zu stellen. Das ist ja wohl wichtiger als Demokratie und ähnlicher Firlefanz in einem Land ganz weit weg.
Jeder Journalist hat seinen Meinungsaufgabe, die er zu verbreiten hat. Der eine muß sich gelegentlich über die Verletzung der Menschenrechte aufregen, die Frauen über den weisen Mann, der andere über Trump und Putin, usw.. Einig ist man sich, dass man bevor es ernst wird alles zur Seite wischt und unsere Mutti die beste und Erdogan eigentlich ein lieber netter Mensch ist, damit unsere Deutsch-Türken auch zufrieden sind. So geht SPON Journalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.strohm 19.08.2018, 17:43
61.

Zitat von exxtreme2
Die Banken einfach mal pleite gehen lassen. Und wenn sie die Staaten mitreissen, who cares? Die Bevölkerung hat diese Politik gewählt. Soll sie jetzt mit den Konsequenzen leben. MfG
Ihr Problem wird es, wenn genau die Bank Pleite geht auf dem Ihr Geld liegt.....
Wenn es Ihr Staat ist der Pleite geht, dann kümmert Sie das auch nicht ?
Was passiert eigentlich, wenn in unserem Land - trotz Ihrer und Meiner abgegebenen Stimme für die (vielleicht) Gemäßigten - doch diese Populisten gewinnen und Ihren Staat an die Wand fahren, mit Versprechungen, die doch so einfach und gleichzeitig auch noch verlockend klingen ?

Wir Deutschen haben den Amis immer alles nachgemacht und ich befürchte wir sind auf dem besten Weg auch Donald bei uns zu installieren.

Keine Bildung, keine Lehrer, Abgeschoben werden ins Aussichtslose sind die Grundvoraussetzung für Trump, Oban, Erdogan und Gauland.

Gauland's Sommerinterview war doch eine Offenbarung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Achmuth_I 19.08.2018, 17:55
62. Genau das ist das Problem...

Zitat von Mach999
... Was ich an dem Artikel allerdings nicht verstehe, ist dann die Volte, dass der globale Finanzkapitalismus schuld daran sein soll. Ich bin ja für jede begründete Kapitalismuskritik zu haben, aber in diesem Fall ist das doch wohl eher die Schuld der Kreditnehmer. Niemand hat sie gezwungen, Kredite in Fremdwährung aufzunehmen. Ein bisschen Eigenverantwortung muss man von Unternehmern und Staaten schon erwarten können.
...Schuld sollen immer die anderen sein!

natürlich haben die Kreditnehmer Ihren Teil Veratnwortung zu tragen. Genauso aber auch die Kreditgeber - um bei Ihrer Argumentation zu bleiben, niemand hat sie gezwungen di ekRedite zu gewähren.

Kreditgeschäft ist, wie jedes andere auch, ein Geschäft auf Gegenseitigkeit für welches beise Seiten die gleiche Verantwortung tragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_4_me 19.08.2018, 17:55
63. Ihre Analyse,

Herr Müller, ist richtig, Ihr Vorschlag zur Besserung (globale Regeln usw.) dagegen naiv. Wer soll solche globalen Regeln aufstellen? Wer soll Ihre Befolgung einfordern? Welche Strafen soll es geben? Wer zahlt die, wenn er eh schon pleite ist? Es gab dieses Phänomen dolkar-notierter, aus lokaler Währung zu bedienenden Schulden meiner Erinnerung nach in der nahen Vergangenheit mit Island, Argentinien und mit Ungarn. Aber ehrlich gesagt: Shit happens. In vielen dieser Unternehmen, bei vielen dieser Anleger sitzen sehr kluge Köpfe und abgefeimte Risikomanager - lass die ihren Job machen. Die Türkei ist souverän, was ihre Fiskal- und Währungspolitik betrifft (anders als die Euro-Staaten, die nur noch einen Arm zum Kämpfen haben). Also lass die Märkte machen - wer in guten Zeiten alles auf sein Genie zurückführte, wird in schlechten Zeiten gewiss einen ebenso plausibel Verantwortlichen finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fuxx81 19.08.2018, 17:56
64. Zeit für die nächste Krise

Die Finanzwirtschaft beträgt inzwischen ein Vielfaches der Realwirtschaft. D.h. wenn von "der Wirtschaft" oder "Wirtschaftswachstum" die Rede ist, geht es zum Großteil darum, dass mehr Nullen an ohnehin schon lange Kontostände gehängt werden. Davon hat niemand irgendetwas, außer, dass er dann auf dem Papier noch ein bisschen reicher erscheint.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudi_ralala 19.08.2018, 17:56
65.

Zitat von duke_van_hudde
Die Zentralbanken und das Geldsystem sind absolut unter Staatlicher aufsicht. Ja Banken können Geld aus dem Nicths erzeugen, aber diese Erlaubnis das zu machen haben sie von dne Staaten....
Jetzt haben Sie mich aber neugierig gemacht.
In welcher Verfassung eines welchen Staates steht das geschrieben?
Normalerweise steht dort, dass nur die Zentralbanken das alleinige Recht haben Geld zu erzeugen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupenrein 19.08.2018, 17:56
66. Kriege

werden heute mit finanzwirtschaftlichen Mitteln geführt.
Aktuell kann der Betrachter heutzutage die fatalen Auswirkungen von
sog. Sanktionen beobachten, die quasi in Serie anstelle von Bombenteppiche
'über feindlichem Gebieten' niedergehen.
(Wirkung: 'human' aber trotzdem tödlich.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ercans 19.08.2018, 18:01
67. recepcik

noch nie haben Sie über die Türkei, Türken oder allgemein Muslime einen konstruktiven Kommentar geschrieben. Aber über die terorristen der PKK immer nur positives. Solche Zeitgenossen nennt man PKK-Trolle!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudi_ralala 19.08.2018, 18:04
68.

Zitat von schwäbischalemannisch
Die Maßnahmen der Zentralbanken sind weder Planwirtschaftlich, noch sind sie falsch. Die Zentralbanken haben nur die Kohlen aus dem Feuer geholt.....
...nachdem sie die selbst reingeworfen hatten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ercans 19.08.2018, 18:12
69. Hey Sie, recepcik!

"Wir haben jahrelang auch den Türken hier
Versucht klarzumachen das die Türkei keine Wirtschaftsmacht und erst recht keine Supermacht ist" (recepcik)

Wer sind Wir? Wer sind Sie? Vielleicht die PKK, die in Deutschland vor Jahren bereits als Terror Organisation eingestuft wurde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 9