Forum: Wirtschaft
Tüten-Gebrauch: Deutsche nehmen Jute statt Plastik
DPA

Die Deutschen verbrauchen deutlich weniger Plastiktüten als zu Beginn des Jahrtausends. Das Umweltbundesamt fordert dennoch, häufiger Geld für die Tüten zu verlangen.

Seite 1 von 2
kallebaah 24.02.2014, 18:15
1. ich sag nur

Planet plastic. . da kann einem alles hochkommen. Nix für schwache Nerven, aber die Wahrheit tut nun mal leider sehr weh.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nemesis_01 24.02.2014, 18:18
2. 1,5 Plastiktüten pro 100 m Küstenlinie?

Na das ist natürlich ein Skandal. Die Küstenlinie muss schliesslich sauber bleiben, damit wen der nächste Dreck von irgendeinem Frachter auf der Nordsee verklappt wird, dieser Dreck auch ein schönes Plätzchen zum anschwemmen findet. Plastik ist dem Mist da ja nicht zuzumuten. Was ein schwachsinniger Artikel. Als ob eine Plastiktüte weniger die Welt rettet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bergeron 24.02.2014, 18:18
3.

Zitat von sysop
Die Deutschen verbrauchen deutlich weniger Plastiktüten als zu Beginn des Jahrtausends. Das Umweltbundesamt fordert dennoch, häufiger Geld für die Tüten zu verlangen.
Ich benutze Jutebeutel nicht, weil ich sparen will, sondern weil ich Plastiktüten für absolute Verschwendung halte. Von mir aus können die ruhig einen EUR pro Plastiktüte verlangen. Wenn ich mal meine Beutel vergessen habe, bezahle ich den gerne. Praktisch ist auch, dass Jutebeutel sehr stabil sind. Es sollte viel mehr Konzepte für wiederverwendbare Verpackungen geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rodplaukrün 24.02.2014, 18:23
4. 5 Euro

Ganz einfach: Die Gebühr muss 5 Euro/Tüte betragen, dann erledigt sich das von selbst. Aber sowas lässt sich in der EU ja nicht durchsetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rbn 24.02.2014, 18:39
5. der Jutebeutel lässt sich in der EU sehr leicht durchsetzen

Zitat von rodplaukrün
Ganz einfach: Die Gebühr muss 5 Euro/Tüte betragen, dann erledigt sich das von selbst. Aber sowas lässt sich in der EU ja nicht durchsetzen.
man muss nur national ein Gesetz machen, dass EU Ausländer 10€ für eine Plastiktüte zahlen müssen und schwuppdiwupp ist die Plastiktüte vom zuständigen Kommissar in Brüssel abgeschafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mactor2 24.02.2014, 18:41
6. Umwelt???

Ich hatte einfach nur die Nase und Wohnung voll von immer mehr Plastikstüten.
Ich nehme die Plastiktüten noch immer nur als Mülltüten aus meinem schieren Riesenvorrat...und kaufe mittlerweile auch (wieder) mit Stoffbeuteln ein.
Der Umweltaspekt war aber nicht der Grund für meinen Wechsel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cascada 24.02.2014, 18:49
7. Jutepreise

Wenn ich mal wieder meinen Beutel vergessen habe, dann ärgere ich mich schon über den zusätzlichen Euro und den Berg daheim.

Wie wäre es denn mal mit der Senkung der Preise für Leinenstoffbeutel? Das würde diese mit Sicherheit für mehr Käufer attraktiver machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dorfmensch 24.02.2014, 18:55
8. Bildunterschrift

Die Bildunterschrift losgelöst vom Bild...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
canis 24.02.2014, 18:59
9. genau!!!

gut erkannt! eine plastiktüte kann bereits den entscheidenden unterschied machen bei den nur noch handvoll säugetieren die in der suppe namens nordsee noch vegetieren. mal abgesehen davon dass millionen menschen nur eine tüte wegwerfen. verbietet den scheiss endlich, jeder kann wohl ne anständige tasche, karton, kiste etc benutzen. ist wohl kaum zuviel verlangt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2