Forum: Wirtschaft
Twitter-Botschaft: Investor Icahn lässt von Dell ab
AP

Den Kampf um den Computerhersteller Dell hat der streitbare Investor Icahn bereits verloren - Firmengründer Michael Dell darf sein altes Unternehmen wieder übernehmen. Nun verkündet Icahn per Twitter seine endgültige Aufgabe.

Seite 1 von 2
ratem 05.10.2013, 12:57
1. ...

Zitat: "Wir denken, dass wir mit unseren zwei Milliarden Dollar etwas Besseres anfangen können"

Also, Personen, die von sich selbst in der Mehrzahl sprechen, waren mir immer schon höchst suspect.

Wenn man bedenkt, dass "Wir Icann" derzeit auch noch versucht Apple dazu zu bewegen Schulden aufzunehmen um dem "Wir Finanzhai" das Portemonai zu füllen, wird einem schon unwohl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max_copernicus 05.10.2013, 13:23
2.

Zitat von ratem
Zitat: "Wir denken, dass wir mit unseren zwei Milliarden Dollar etwas Besseres anfangen können" Also, Personen, die von sich selbst in der Mehrzahl sprechen, waren mir immer schon höchst suspect. Wenn man bedenkt, dass "Wir Icann" derzeit auch noch versucht Apple dazu zu bewegen Schulden aufzunehmen um dem "Wir Finanzhai" das Portemonai zu füllen, wird einem schon unwohl.
Textverständnis ist nicht deine Stärke, oder?

Ein Absatz später steht: "Mehrere Anteilseigner unter Führung von Icahn hatten sich dagegen gewehrt und über Monate einen höheren Preis gefordert."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kimba_2014 05.10.2013, 13:59
3.

Zitat von sysop
Den Kampf um den Computerhersteller Dell hat der streitbare Investor Icahn bereits verloren - Firmengründer Michael Dell darf sein altes Unternehmen wieder übernehmen. Nun verkündet Icahn per Twitter seine endgültige Aufgabe.
Die Figur des Gordon Gecko aus "Wall Street" war übrigens an Herrn Icahn angelehnt. Nur zur Info über diese Finanzheuschrecke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jo-achten-van-Haag 05.10.2013, 14:11
4. Service

heißt auch Service für den Computer nach dem Kauf. Den hat Dell und HP nicht. Braucht man einen Laptop für die Arbeit ist Dell für mich erste Wahl. Und viele Unternehmen die weltweit agieren denken so. Ich kenne einige Firmen die aus Kostengründen zu HP gewechselt sind. Sie ganz schnell wieder zur Marke Dell als Laptop für die Außendienstflotte zurück gekehrt. Wenn Dell wieder zu vernünftigen Preisen und guter Qualität findet, sollte das Überleben gesichert sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Festus_Tank 05.10.2013, 16:07
5. @Jo-achten

Also man kann über die HP Consumer Notebooks ganz ganz sicher viel schlechts sagen, aber die Business Notebooks von HP, vor allem die Elitebooks, sind wirklich top. Es sind damals viele langfristig denkende Admins und Entscheider von HP zu Dell gewechselt als die HP IT Sparte vor einiger Zeit noch zur Disposition stand. Inzwischen hat sich das Blatt gewendet und HP wirbt viUne Kunden von Dell ab, weil zeitweise unsicherheiten bei Dell bestanden. Ich finde das Delisting von Dell übrigens als einzige und richtige Lösung, alles andere hätte zu einem Ausbluten und Ausschlachten von Dell durch genau solche Schmarotzer wir Icahn geführt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johndoewired 05.10.2013, 17:46
6. optional

Selbstdefinition über Geld und Profilierung via Twitter - ein echtes Vorbild ! Squeeze off Mr Icahn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j_bond 05.10.2013, 17:53
7. Kistenschieber

als Investor würde ich mich nicht um Kistenschieber bemühen sondern nur um strategisch wichtige Unternehmen. Bei Apple kann er als Investor beweisen ob er den Aktienkurs wieder nach oben befördern kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johndoewired 05.10.2013, 18:23
8.

Zitat von j_bond
als Investor würde ich mich nicht um Kistenschieber bemühen sondern nur um strategisch wichtige Unternehmen. Bei Apple kann er als Investor beweisen ob er den Aktienkurs wieder nach oben befördern kann.
Ich glaube Sie haben noch nicht ganz verstanden wir Mr. Icahn sein
Geld verdient.
Sie sollten sich einmal die letzten Beteiligungen von Herrn Icahn ansehen, insbesondere die Entwicklung des Unternehmens unter und nach seinem Einwirken.
Und grade in Bezug auf das von Ihnen genannte Apple, dass stark an seiner Innovationskraft gemessen wird, ist dies extrem riskant, da es durch das Einwirken von Herrn Icahn hier in seiner Kernkompetenz möglicherweise weiter blockiert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andiken 05.10.2013, 22:38
9. Dell als Vorbild für Apple

Auch Apple sollte seine Gewinne dafür verwenden, sich selbst von der Börse zu nehmen. Kauft euch selbst zurück und sqeezed diese Heuschrecke out - dann habt ihr auch ruhe vor all diesen "Experten", die ständig darüber fabulieren, was sie so alles erwarten - wie kleine Kinder, die den Wunschzettel für den Weihnachtsmann fertig machen. Und diese "Experten" haben in der Regel keine Ahnung, haben nie etwas erfunden - lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2