Forum: Wirtschaft
Überangebot: Milchpreis für Bauern fällt teils unter 20 Cent
DPA

Die Milchpreise erreichen ein neues Rekordtief. Erste Bauern verdienen laut einem Zeitungsbericht nur noch 20 Cent pro Liter - halb so viel wie sie zum Überleben brauchen.

Seite 1 von 31
roughneckgermany 17.05.2016, 07:13
1.

Keine Finanzhilfen für Großbetriebe! Außerdem haben die Milchbauern das zum Großteil selbst mitverschuldet. Bereits beim Auslaufen der Milchquote und dem ersten großen Preisverfall wurde die Produktion noch mehr erhöht.

Beitrag melden
roughneckgermany 17.05.2016, 07:15
2.

Da ja immer gesagt wird: "Der Markt regelt sich selbst", sollte man das laufen lassen und der Markt wird das von alleine regeln. Unterstützung nur von Kleinbauern und keineswegs von Großbetrieben.

Beitrag melden
Nofretete 17.05.2016, 07:15
3. schlechte Milch

Es gibt einfach zu viel schlechte Milch. Das sind die folgen einer undurchdachten Massenproduktion. Die Schuld trägt die EU/Brüssel mit einer schlechten Politik.

Beitrag melden
Hammelinda 17.05.2016, 07:15
4.

man produziert also mehr als nachgefragt wird, jammert dann, dass der preis fällt, und fordert im selben atemzug die politik zum handeln auf? was soll die politik denn machen? eine abnahmegarantie zum festpreis wie in der DDR einführen??? ich versteh nicht warum um die milch so ein theater gemacht wird. es ist ein ganz normaler vorgang in einer marktwirtschaft. auch in einer sozialen! muss halt jemand pleite gehen.

Beitrag melden
Xantos73 17.05.2016, 07:15
5. Arme Bauern,

aber ist das nicht Marktwirtschaft? Ehr nicht, es recht sich die Globalisierung. Vorbei die Zeit wo man seine Milch von regionalen Bauernhöfen bezogen hat. Und bei der wußte man was drin ist. Und wenn mal was nicht gestimmt hatte war der Bauer Mode. Heute? Alles derart anonymisiert. Man man man, ich bin erst 43 und höre mich selber sagen - früher war alles besser.
Wann hört dieser Globalisierungswahn nur auf?
Ich als Konsument hab mich entschieden nur noch regional zu kaufen und gern auch zum doppelten Preis.

Beitrag melden
hummel1 17.05.2016, 07:15
6. Geiz ist Geil!

Was laubt man kommt bei einem kilo Preis von teilweise 99 Cent für Bananen oder einem Stückpreis von 9 Cent für eine Kiwi noch bei den Bauern in Südamerika oder sonst wo an? Willkommen im Club! Nachher noch schnell zu kick ein paar Jeans für 9.90 kaufen dann ist alles paletti!

Beitrag melden
ignazwrobel2 17.05.2016, 07:17
7. verdienen oder erlösen ...

das ist hier die Frage!

Beitrag melden
marthaimschnee 17.05.2016, 07:18
8.

Jaja, die freie Marktwirtschaft ist schon was tolles, wir bezahlen Landwirte dafür, daß sie Felder nicht nutzen, jetzt Milchbauern dafür, daß sie keine Milch liefern und wenn TTIP durchkommt, bezahlen wir auch noch jeden dahergelaufenen Konzern, damit er unsere Umwelt nicht zerstört. Money for nothing!

Beitrag melden
hummel1 17.05.2016, 07:22
9. Geiz ist Geil!

Was laubt man kommt bei einem kilo Preis von teilweise 99 Cent für Bananen oder einem Stückpreis von 9 Cent für eine Kiwi noch bei den Bauern in Südamerika oder sonst wo an? Willkommen im Club! Nachher noch schnell zu kick ein paar Jeans für 9.90 kaufen dann ist alles paletti!

Beitrag melden
Seite 1 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!