Forum: Wirtschaft
Übernahme in der Autobranche: GM prüft offenbar Verkauf von Opel an Peugeot

In der Autobranche bahnt sich eine Großübernahme an. Der französische Autokonzern Peugeot soll am Hersteller Opel interessiert sein.

Seite 1 von 14
GSYBE 14.02.2017, 12:19
1. Peugeot oder PSA

Der Artikel it nicht ganz transparent:

geht es um den möglichen Verkauf des gesamten PSA Konzerns oder nur um die Marke Peugeot?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CommonSense2006 14.02.2017, 12:19
2. Macht Sinn

GM schafft es nicht, in Europa Geld zu verdienen, das Problem scheint hier aber in erster Linie UK zu sein. Da können wahrscheinlich die Franzosen einiges verbessern, entweder die Produktion in UK ganz dicht machen oder mit einer Mischung von Preisanpassungen und Kostensenkungen (in D produzieren soll recht effizient sein, hab ich gehört) wieder Geld verdienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 14.02.2017, 12:29
3. Lachhaft

Die Amerikaner haben nie ernsthaft versucht Opel zu sanieren. Im Gegenteil. GM hat Technologien abgegriffen und Opel durfte in vielen Ländern nicht verkaufen weil GM dort sonst unerwünschte Konkurrenz zu den amerikanischen Produkten von GM gehabt hätte. Somit wurde Opel der Zugang zum Weltmarkt von GM verwehrt.
Vielleicht wäre es besser wenn Opel bei Peugeot landen würde. Dann müssten die Amerikaner bei GM aber wieder selbst entwickeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheFunk 14.02.2017, 12:33
4. Kaum zu glauben.

Opel ist auch Vauxhall. Das bedeutet, GM zieht sich komplett aus Europa zurück, nachdem Chevrolet/ Daewoo erst aus Deutschland zurückgezogen wurde? Jetzt, wo Opel wieder ein positives Image hat und Gewinn abwirft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Belle 14.02.2017, 12:38
5. steht doch schon in der Überschrift !

Zitat von GSYBE
Der Artikel it nicht ganz transparent: geht es um den möglichen Verkauf des gesamten PSA Konzerns oder nur um die Marke Peugeot?
"GM prüft offenbar Verkauf von Opel an Peugeot" ist doch eigentlich eindeutig. Ansonsten wünsche ich den PSA-Mitarbeitern und Händler viel Glück. Mit einem abgehobenen Carlos Tavares an der Spitze werden sie das benötigen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walburga.46 14.02.2017, 12:38
6. In Anbetracht....

....des Faktums, dass OPEL seit vielen Jahren RENAULT-Fahrzeuge verkauft (alle OPEL-Transporter sind von REANULT!), erschine mir eine Fusion mit RENAULT wahrscheinlicher.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henne.k 14.02.2017, 12:38
7. PSA möchte Opel als Kernmarke kaufen, nicht umgekehrt

@GSBYE: PSA möchte Opel als Kernmarke kaufen, nicht umgekehrt! PSA steht nicht zum Verkauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GSYBE 14.02.2017, 12:38
8. Teil der Wahrheit

Zitat von j.vantast
Die Amerikaner haben nie ernsthaft versucht Opel zu sanieren. Im Gegenteil. GM hat Technologien abgegriffen und Opel durfte in vielen Ländern nicht verkaufen weil GM dort sonst unerwünschte Konkurrenz zu den amerikanischen Produkten von GM gehabt hätte. Somit wurde Opel der Zugang zum Weltmarkt von GM verwehrt. Vielleicht wäre es besser wenn Opel bei Peugeot landen würde. Dann müssten die Amerikaner bei GM aber wieder selbst entwickeln.
Das ist ein Teil der Wahrheit und richtig.

Weiter darf darüber nachgedacht werden das US-Firmen nichts tun, dass ihnen keinen Vorteil verschafft.

Vielleicht ist dies das beste Indiz für den Abgang des Verbrennungsmotors und GM will seine Opel Fabriken, Mitarbeiter und alles was dazu gehört - inkl Verpflichtungen - günstig loswerden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans_R 14.02.2017, 12:41
9. Die deutsche Traditionsmarke

Seit wann ist Opel eine deutsche Traditionsmarke? Opel gehört zu GM.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14