Forum: Wirtschaft
Übernahme: Post verkauft Fernbusgeschäft an Flixbus
DPA

Auf dem deutschen Fernbusmarkt gehen die Nummer eins und Nummer zwei zusammen: Marktführer Flixbus übernimmt nach eigenen Angaben das Geschäft des Konkurrenten Postbus.

Seite 10 von 12
hektor2 03.08.2016, 14:16
90. Falsch

Zitat von ctwalt
Da werden die Reisebusse zusammen mit dem immer stärker werdenden LKW-Verkehr für noch häufigere Staus und verschlissene Straßen sorgen. Die Bahn wird aus Steuergeldern unterstützt und jeder Kunde, der billig Fernbus fährt, trägt dazu bei, dass die Bahn noch stärker subventioniert wird.
Je mehr Menschen in Bussen über die Autobahn fahren, desto weniger PKW müssen auf die Autobahn - auch das wäre ein Argument.

Ansonsten: Die Bahn hat sich bei mir selbst in's Aus geschossen: Laut, teuer, unzuverlässig, überheblich, vielfach schmutzig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hektor2 03.08.2016, 14:18
91. Aufgabe

Zitat von pefete
Wenn Flixbus bald der alleinige Anbieter ist, steigen die Preise, sinken die Löhne und die Sicherheit könnte leiden.
Die Sache mit der Sicherheit ist ja klar vorgegeben und es ist m. E. nach Aufgabe der Kontrollbehörden (TÜV/Polizei/Zoll), hier massiv durchzugreifen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hektor2 03.08.2016, 14:22
92. Nachdenken

Zitat von d15
Schon um die 70% ist zu viel Marktanteil
Sie dürfen jetzt mal "Dr. Google" bemühen, vielleicht auch mal den Taschenrechner zur Hand nehmen - und dann noch mal über Ihren Beitrag nachdenken.

Vielleicht dämmert Ihnen die Antwort darauf, warum das Kartellamt nicht einschreitet, wenn ich Ihnen als Lösungshilfe das Stichwort des betroffenen Marktes, in dem sich Flixbus tummelt, nenne: Fernverkehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hektor2 03.08.2016, 14:26
93. lol

Zitat von Plasmabruzzler
Welche Infrastruktur? Sie meinen wohl den Fahrbahnbelag. Und der soll bei einem (!) Bus höher sein als bei 50 PKW - genau genommen 300 mal höher? Sie haben offenbar ein entspanntes Verhältnis zur Physik.
Juhu! Geiler Beitrag! - Mein Tag ist gerettet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hektor2 03.08.2016, 14:33
94. Aufwachen

Zitat von Aberlour A ' Bunadh
Schon lustig wie hier einige Foristen nach dem Kartellamt rufen. Aufwaaaaachen! Möchte man rufen. Genau diese Entwicklung hat es in England nach der Liberalisierung zu Beginn der 80er Jahre im darauf folgenden Jahrzehnt auch gegeben. Nach anfänglicher wettbewerbsmäßiger Begeisterung auf allen Seiten, kommt die Ernüchterung und eine starke Konzentration auf einige wenige Anbieter (zum Schluss einer) auf wenigen profitablen Trajektorien. Man könnte auch gehässig sagen: Marktwirtschaft funktioniert eben nicht. Oder wie es der konservative Milliardär und Trump-Unterstützer Thiel auszudrücken pflegt: ist was für "Looser". Da kann sich das Kartellamt hinstellen und so lange Wettbewerb rufen wie es will: wenn keiner kommt, können sie den Wettbewerb noch so anbeten. Es passiert nichts. Am besten ist, der Staat übernimmt eine solche verkehrsinfrastrukturelle Leistung (als Marktvertiefung zum DB-Angebot) selbst und achtet darauf, dass das Business ein bisschen Gewinn für die Staatskasse abwirft. Dann ist allen Beteiligten mehr geholfen.
Meine Güte! Sie wollen hier wachrütteln?

Dann überlegen Sie bitte einmal, von welchem Markt hier die Rede ist: Fernverkehr! Und dann überlegen Sie einmal, welchen Anteil Flixbus daran wohl haben könnte.

Man, man, man: Aber hier pseudointellektuell herumschreiben ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acusticusneurinom 03.08.2016, 14:47
95.

Zitat von hektor2
Je mehr Menschen in Bussen über die Autobahn fahren, desto weniger PKW müssen auf die Autobahn - auch das wäre ein Argument.
Wenn so viele Busse auf den Autobahnen unterwegs sind, um den PKW-Verkehr signifikant zu verringern, dann stehen die Busse gemeinsam mit den "Just-In-Time"-40-Tonnern im Stau.

Tolle Alternative.

Zitat von
Ansonsten: Die Bahn hat sich bei mir selbst in's Aus geschossen: Laut, teuer, unzuverlässig, überheblich, vielfach schmutzig.
Dann sind Sie wohl noch nie in einem ICE-3 oder modernen Dieseltriebwagen mitgefahren:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stadler_Flirt]Der Stadler Flirt (Eigenschreibweise FLIRT für «flinker leichter innovativer Regional-Triebzug») ist ein von Stadler Rail für den Regional- und S-Bahn-Verkehr konstruierter und hergestellter elektrischer Niederflur-Triebzug.[/url]

Leicht, schnell, leise, komfortabel. Wann war Ihre letzte Bahnreise? 1986?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bauern-muenchen 03.08.2016, 14:55
96. MeinFernbus ist ein Sicherheitsrisiko!!!

Das Problem bei MeinFernbus ist die fehlende Sicherheit. Die Ladeluken sind unbeaufsichtigt, es kommt zu Gepäckdiebstählen. #http://www.ardmediathek.d...
MeinFernbus dürfte in dieser Form nicht am Markt sein. Es ist verboten Produkte zu verkaufen, die einen Mangel haben. Die fehlenden Sicherungsmaßnahmen sind ein permanenter Mangel. Der Grund dafür ist klar: es wird Personal gespart, um sich über den Preis Wettbewerbsvorteile gegenüber den Mitbewerbern zu verschaffen. Was übrigens illegal ist.
Das Amtsgericht München ( Az 283 C 5956/15) hat eine "zumindest grobe Fahrlässigkeit" festgestellt, also einer Klägerin Schadenersatz zugesprochen. Trotzdem hat MeinFernbus nichts geändert, betreibt also eine permanente "grobe Fahrlässigkeit", oder andersherum ausgedrückt: es muss inzwischen von Vorsatz ausgegangen werden.
Unbeaufsichtigte Ladeluken bedeuten aber nicht nur, dass dort jeder was herausnehmen kann, es bedeutet auch, dass dort jeder was hereinlegen kann. Ein ideales Anschlagsziel für Terroristen. Wenn am Bahnhof, Flughafen oder sonst wo ein unbeaufsichtigtes Gepäckstück entdeckt wird, werden diese Plätze geräumt. MeinFernbus dagegen wird erlaubt, mit einer ganzen Ladung unbeaufsichtigter Gepäckstücke quer durch Europa zu fahren. Wie ist das möglich? Hier scheint irgendjemand Protektion von ganz weit oben zu haben. Deswegen darf das Kartellamt wohl auch nicht einschreiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldsiamsir 03.08.2016, 15:04
97. vierte Potenz

Zitat von Plasmabruzzler
Welche Infrastruktur? Sie meinen wohl den Fahrbahnbelag. Und der soll bei einem (!) Bus höher sein als bei 50 PKW - genau genommen 300 mal höher? Sie haben offenbar ein entspanntes Verhältnis zur Physik.
Also, mal aus meiner Erinnerung hervor gekramt: Die Beanspruchung des Oberbaus (nicht nur des Belags) einer Straße wächst mit der vierten Potenz zur Masse, hier also Achslast. Wenn der Bus 9 t Achslast hat, also knapp das 15fache eines Pkws, liegen wir bei dem rd. 50000fachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wauz 03.08.2016, 17:06
98. Wo immer Sie auch das her haben

Zitat von oldsiamsir
Also, mal aus meiner Erinnerung hervor gekramt: Die Beanspruchung des Oberbaus (nicht nur des Belags) einer Straße wächst mit der vierten Potenz zur Masse, hier also Achslast. Wenn der Bus 9 t Achslast hat, also knapp das 15fache eines Pkws, liegen wir bei dem rd. 50000fachen.
aus der Realität mit Sicherheit nicht! Sonst müssten die rechten Fahrbahnen auf Autobahnen viel öfters erneuert werden, als dies Tatsächlich der Fall ist.
Wahrscheinlich gehen diese Behauptungen auch auf die murksige Untersuchung amerikanischer Schotterstraßen aus den 50ern zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Demokrator2007 03.08.2016, 17:25
99. 80% des Fernbusmarktes !!!

Hallo Herr Verkehrsminister aufwachen

Auch wenn Frau Merkel und die Groko mit ihrer Politik inzw. fast das gleiche machen wie früher Hoecker und seine SED Genossen so sollte man als mitdenkender Konsument andere Konsumenten darauf hinweisen das ein Kartell ein Kartell ist und keineswegs dem Kunden dient.

Genausowenig wie bei einer Fusion von Kaisers/Tengelmann mit EDEKA, der bereits Marktführer im Lebensmitteleinzelhandelsbereich ist und mit zieml. üblen Verdrängungs- und Vermarktungsmethoden arbeitet. Mag sein das sich unser Vizekanzler für die SPD ein paar Wählerstimmen davon verspricht,vielleicht ähnlich wie CSU Dobrindt, letztendlich "schleckerisiert" dieses Verhalten aber den Markt und führt zu weiteren Monopolstrukturen, so ähnlich wie in der Landwirtschaft überall sichtbar.

Ciao
DD

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 12